Aktuelle Zeit: Do 19 Jul, 2018 08:55



Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Winkel- oder Geländeproblem (oder beides)??? 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Hallo,

ich bin verzweifelt! Mein Hund, der wirklich sehr, sehr Winkelsicher bislang war, stellt sich plötzlich an, als wäre das Neuland für ihn Bild !

Gestern ganz früh sind wir ins Gelände gefahren, da ist ganz kurze Wiese. Ich vermute vor 2-3 Tagen gemäht. Da zeigten sich zum ersten Mal Probleme mit Winkeln (einfach überlaufen). Heute hab ich dann im gleichen Gelände eine Winkelfährte gemacht und mir die Winkel mit Stäbchen markiert. Daß er erstmal auf die Stäbchen reagiert war mir klar, sollte aber egal sein. Aber auch heute wieder hätten wir uns echt verirrt, hätte ich nicht die Stäbe gehabt Bild . Kaum ein Winkel wurde von ihm aus korrekt ausgearbeitet und angenommen.

Kann das vielleicht an dem Gelände liegen? Auf so kurzer frisch gemähter Wiese war ich noch nicht. Das wäre jetzt meine Frage.

Hier mal ein Schnipsel der Katastrophe von heut morgen, damit ihr das Gelände sehen könnt. Ist ganz kurz (und braucht vielleicht noch etwas, damit der Film läuft, hab es grad erst hochgeladen):
http://de.youtube.com/watch?v=61pEFImpQaU

Danke,
Astrid

_________________
LG,
Astrid


So 25 Mai, 2008 10:32
Profil Private Nachricht senden
Hm, in dem Alm-Video im anderen Thread suchte er doch auch gut auf schwierigem Gelände... Geh doch jetzt mal einmal zwischendurch auf leichteres und bekanntes Gelände, dann wirst du herausfinden, ob es am Gelände oder an den Winkeln an sich liegt!

Was macht er denn, wenn er den Winkel überläuft? Geht er einfach immer weiter und tut so als ob er sucht? Oder kreiselt er dann und versucht es wiederzufinden?


LG Andrea


So 25 Mai, 2008 11:15
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Ne, ne, er kreiselt und versucht es wiederzufinden.

Hab aber jetzt von anderer Seite auch gehört, daß das Gelände als eines der schwierigsten gilt wohl. Und da haben "Azubis" (er ist ja grad 2 Jahre jung) halt oft Probleme (die Hündin einer Freundin hat sich komplett verlaufen). Altgewaschene FHler sollten das problemlos packen.

LG,
Astrid

_________________
LG,
Astrid


So 25 Mai, 2008 14:13
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Hallo,

so, die Wiese hatte ja jetzt etwas Zeit zu wachsen, sie wurde ja auch gut begossen und so war ich heute wieder auf der Wiese.

5 GS, mehrere Winkel. Der erste Winkel war noch nicht gut, die folgenden ca. 5 waren alle astrein :-)!!!! Und die GS waren auch alle top!

Jetzt gehe ich morgen wieder. Ich denke er mußte diesen Geländetyp auch erst einmal kennen- und erlernen.

Wollte das nur kurz berichten.

LG,
Astrid

_________________
LG,
Astrid


Sa 31 Mai, 2008 09:54
Profil Private Nachricht senden
Nun wollen wir aber auch ein neues Video sehen Bild


Sa 31 Mai, 2008 10:30
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Bild - Ich will morgen die Kamera mitnehmen!

LG,
Astrid

_________________
LG,
Astrid


Sa 31 Mai, 2008 12:49
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Hallo,

so, heute morgen mit Kamera bewaffnet den Stand festgehalten:

http://de.youtube.com/watch?v=1AFmbbHshXk

Winkel waren jetzt wieder gut, einen ist er drüber hat sich aber selbstständig wieder gut eingesucht. GS (5) waren ohne Beanstandung, ABER:

Der Herr meint nun, "och, da kommt der GS, da kann ich ja mal hinlatschen" und "och, da hab ich den Winkel genommen, da bin ich ja erstmal richtig (latsch)". *GRMPF*!

Zum letzten GS gings nen Bogen, selbst da war er sich wohl sooo derart sicher richtig zu sein, daß er so halbhoch da lang ist teilweise.

Was tun?

GS nur in Kuhlen legen, ok.

Gelände wieder wechseln und auf Acker beobachten (den ich nicht zur Verfügung habe, ggf. nächstes WE)?

LG,
Astrid

_________________
LG,
Astrid


So 01 Jun, 2008 14:11
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 15 Feb, 2006 17:38
Beiträge: 280
Wohnort: Wolfsburg
Wenn ich mich richtig an "Juschkas" Seminar erinnere, würd ich vorschlagen mehr Spannung in die Fährte einzubauen. z.B. kurz vor oder nach dem Winkel einen Gegenstand, mehrere Gegenstände/Winkel kurz hintereinander wech. Einfach total unvorhersehbar für den Hund, anders als sonst.

Und von "Schnuppernase" hab ich gelernt nicht den Hund das Tempo bestimmen zu lassen. Versuch ihn doch ein bischen mit Leinengezubbel zu bremsen, wenn er meint er weiß wo's langgeht und schneller wird!

Das waren meine bescheidenen Anfänger-Abguck-Tipps, vielleicht ist ja was brauchbares dabei Bild

_________________
LG
Merle

http://www.mk-tierphysio.de


So 01 Jun, 2008 14:47
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Hi,

ja, hab mir auch schon überlegt mal nen Winkel nach nem Winkel zu machen direkt.

Leinengezuppel kommt bei ihm nicht in Frage.

Danke,
Astrid

_________________
LG,
Astrid


So 01 Jun, 2008 15:02
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Aug, 2004 07:10
Beiträge: 592
Wohnort: Schweiz
Hallo Astrid

es hat kurze Abschnitte in denen Dein Hund sehr gut und intensiv sucht.

dieses Suchverhalten zeigt er leider nicht dauernd und manchmal sucht er nicht sondern läuft sowie Du richtig erkannt hast.

Du lobst ihn zwar überschwenglich wenn er was macht, was Dir passt, aber wenn er zB den Kopf hebt, nach den Winkeln und GS entlastet, kommt nichts von Dir. Der Hund lernt ja nicht nur am Erfolg, sondern auch am Misserfolg, ein nicht erwünschtetes Verhalten sollte auch mal Konsequenzen haben in dosierter Weise (ein Nein oder äh, kann schon genügen.) hinter den GS könntest Du bevor der Hund wieder logsandt wird ein kleines Lecker in den nächsten Tritt werfen, und mit weniger energischer Stimme, den Hund weitersenden, damit er konzentriert gleichmässig weitergeht.

Wenn er unerwünschtes Verhalten wie hier im Video zeigt, und gleichwohl weitergeht, und kurz danach ein Lob von dir kommt, könnte der Hund das mit alles in Ordnung - so weitermachen, Nase heben ist erlaubt und mal schneller rennen auch, verknüpfen.

Vielleicht bilde ich es mir ein, aber mir kommt so vor, als ob Dein Hund die Markeirungen wahrnimmt und kurz danach "Winkel" vermutet und gleich wieder weitergeht - er sichert diese Stellen je ab - die Hunde sind nicht doof.

LG
Nicole

_________________
Nicole & Paros & Puschka


So 01 Jun, 2008 16:00
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Hallo Nicole,

ja klar, dann ein "Nein" einbauen und anschl., wenn gewünschtes Verhalten wieder gezeigt wird auflösen in Lob. Muß ich nur verdammt vorsichtig sein, da Titus sehr weich ist.... Aber das werde ich machen. Sofern ich es von hinten auch sehe Bild .

Die Markierungen verwende ich seit ner guten Woche, also als er diese Winkelprobleme auf dem Gelände hatte. Sind jetzt das dritte Mal glaub ich dabei. Hab extra schon welche gesteckt, ohne was, damit er nicht lernt bei jedem Stab ist was. *grmpf*

Danke,
Astrid

_________________
LG,
Astrid


So 01 Jun, 2008 16:43
Profil Private Nachricht senden
Ich hatte es ja bei den ersten Videos schon geschrieben, dass er tlw. nach dem, Winkel entlastet. Würde es auch wie Merle geschrieben hat so machen, dass nach nem Winkel/Gegenstand entweder mal ein Futter kommt oder eben gleich wieder ein Winkel oder Bogen.

Und gegen das Hinlatschen zum bereits gewitterten Gst, kann man vorm Gst. auch mal ein Futter legen, oder noch einen Bogen/Schlenker einbauen vorher.

Und wie Nicole schon sagte, Fehlverhalten muss auch geahndet werden - wie auch immer, muss natürlich zum Hund passen.

Gruß
Andrea


Mo 02 Jun, 2008 09:28

Registriert: Sa 10 Sep, 2005 18:28
Beiträge: 25
Zitat:
Und wie Nicole schon sagte, Fehlverhalten muss auch geahndet werden - wie auch immer, muss natürlich zum Hund passen.

Hi Astrid,

was macht Titus, wenn du stehen bleibst, wenn er den Kopf hebt?


Mo 02 Jun, 2008 11:53
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Hi,

wenn ich stehen bleibe, dann legt er sich hin.

Einen Schlenker vorm GS einbauen, das ist gut. Futter nimmt er leider überhaupt keines mehr auf in der Fährte, da hab ich schon die besten Sachen durch. Nur an den GS selbst nimmt er seine Belohnung....

LG,
Astrid

_________________
LG,
Astrid


Mo 02 Jun, 2008 16:47
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Aug, 2004 07:10
Beiträge: 592
Wohnort: Schweiz
Gut, dann benutze die GS wie Leckerchen (siehe Merles Beitrag) ...und beim Legen die GS etwas tiefer drücken (einfach Fuss draufstellen und beschweren), sodass der Wind sie nicht in die Nase treibt - bringt auch die Nase etwas runter.

Kannst ja auch kleinere GS nehmen wie ein Schlüssel, Kugelschreiber, Korken, Schachfiguen (da krieg ich immer Ärger)..die kann er auch nicht so leicht mit den Augen finden

LG
Nicole

_________________
Nicole & Paros & Puschka


Mo 02 Jun, 2008 17:55
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de