[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4693: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4694: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
Fährtenhundforum - Thema anzeigen - Zum Teufel mit den Gegenständen
Aktuelle Zeit: So 09 Aug, 2020 14:35



Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Zum Teufel mit den Gegenständen 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23 Mai, 2003 15:38
Beiträge: 261
...das denkt sich meine Hündin- Leute was hab ich nicht schon alles versucht; vielüben, wenig üben, nur noch einen, Leckerlis- Super-LEckerlis, Dosen, Clicker,......
Spätestens nach ddem 1. Gegenstand auf der Prüfung weiß mein 'Biest' heute gibt es keine Leckerlis....
Das schönste ist das Suchen selbst für sie, wenn eine Fährte zu kurz ist (sie hat da wohl ihre eigene Vorstellungen) dann will sie erst noch weitersuchen (bzw. die Fährte vom Rüden auch noch) bevor sie spielt.
Fast habe ich die Hoffnung auf die Lösung aufgegeben. Da es aber nicht immer so war und sie früher 100% verwiesen hat ist das für mich aber ein Zeichen selbst irgendwo schlurig gewesen zu sein (oder sie ist inzwischen zu heiß aufs Suchen?).
Allerdings und das ist wohl das größte Problem an der ganzen Sache denke ich der Hund hat zu oft umgelernt (von Platz auf 'Du machst was Du willst' auf Sitz für FCI-FH) und denkt nu vielleicht- die alte ist so unkonsequent in dem was sie will, dann mach ich eben was ich will.
Ach ja- Druck verträgt der Hund =0, arbeite ich auch nicht mit- mir ist ein freudiger Hund lieber, als einer, der mit eingeklemmter Rute sucht...
Vielleicht gibt es noch Ideen- auch Seminare- Leute bin sofort dabei!!!!

Grüße Anja

_________________
Yorkies sind nicht wirklich klein- es sind Konzentrate....


Sa 24 Mai, 2003 22:46
Profil Private Nachricht senden
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Hallo Anja,

was passiert, wenn Du die Prüfungsituation genau nachspielst?
D.h. mit einigen evtl. auch fremden Personen ins Fährtengelände, keine Leckerli auf der Fährte, beim "Richter" anmelden usw.
Dann hast Du auf jeden Fall die Chance Deinen Hund zu korregieren.

Liebe Grüße
Karin + Hera

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


So 25 Mai, 2003 09:52
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Hi Anja,

was Karin vorschlägt, ist schon richtig! Tu so, als sei Prüfung; nimm Leute mit, melde Dich zur Fährte an, die Fährte beginnt ohne Lecker, auch am 1. Gegenstand gibt es nichts... was passiert dann am 2. Gegenstand?

Meine andere Frage ist: Was verstehst Du unter "kein Druck"? Ich meine, wenn Du jetzt die obige Situation ausprobierst, und mal angenommen, sie verweist den 1., will aber den 2. überlaufen. Dann musst Du sie ja irgendwie korrigieren, denn sonst lernt sie es ja nie... wie korrigierst Du denn normalerweise, wenn sie irgendwas richtig falsch macht?

Nehmen wir mal an, es geschieht so, wie ich eben beschrieben habe. Sie will den 2. Gegenstand überlaufen. Wenn Du keinen Druck machen willst, könntest Du einfach in dem Moment die Leine stramm halten, so dass sie also nicht weitersuchen kann. Und dann - warten. Da sie ja nach vorn nicht weiter kann (wegen der strammen Leine), kreist sie vielleicht, schnuppert... Du könntest so lange warten, bis sie sich dann doch entschließt, den "verdammten" Gegenstand zu verweisen (kann ja dauern, aber sie kann ja auch nicht weiterfährten). Und dann gibt es das Super-Lob oder aber sie darf dann sofort weiterfährten (weil Du ja schreibst, das Tollste ist für sie das Fährten selbst). Das wäre dann also so, dass sie sich nur durch das Verweisen erreicht, weitersuchen zu dürfen. Ohne Verweisen - keine Fährte (leichte Erpressung Bild )

So, ganz schön viel Gequatsche... Halt uns auf dem Laufenden!!
Gruß,
Andrea


So 25 Mai, 2003 19:12
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23 Mai, 2003 15:38
Beiträge: 261
Also- vielen Dank erst mal!

MAnche PRüfungen klappen ja- mit allen Gegenständen, ist nicht so, daß sie immer alle überlaäuft- sie neigt besonders dazu, wenn hohes Gras ist (ich glaube, sie weiß, daß ich die GS dann nicht sehe und nicht einwirken kann-> habe mit Markern gearbeitet). Sie weiß leider ach ganz genau wann Prüfung ist- in letzter Zeit habe ich es eigentlich umgekehrt gemacht- nicht die Prüfungssituation geübt, sondern die Prüfungen als Übung genommen- wenn ich merke sie will über den GS gehen reicht eigentlich ein Räuspern, bzw. wenn's ganz schlimm ist ihr Name. Sie weiß genau was zu tun ist...sie versucht nur zu testen ob die 'Alte' am anderen Ende der LEine aufpasst oder ob sie das Oberwasser hat. Übrigens passt das zu ihrem Charakter- sie versucht täglich an meiner Autorität zu graben.
Druck heißt folgendes; sie hatte ursprl. Platz gelernt (würde ich so auch nicht wieder machen- immer gucken, was sonst für eine Rolle spielt), dann wollte sie sich nicht in den Schlamm legen- ich also einfach mit schärferem Ton 'Nein-Platz', als sie vorbei wollte-> absolutes Meideverhalten an den kommenden GS- sie hat richtig einen Bogen gelaufen. Das war also schon zuviel.
Stehenbleiben und warten mache ich normal schon- klappt eigetlich auch, auch ganz winzige Leinenrucks klappen, da sie oft im Training frei sucht (im MOment nicht, weil sie wieder so zickig ist). Voraussetzung ist aber immer ich sehe den GS- sobald sie sicher ist dem ist nicht so geht es ganz nach ihrer LAune ob sie ihn verweist oder nicht.
Belohnen durch weitersuchen ist auch eine Idee- allerdings müßte ich ihr dann eigentlich auch mal klarmachen, daß das Spiel vorbei ist, wenn sie wieder demonstrativ über einen GS steigt?! könnte klappen- muß ich sie halt kommentarlos von der Fährte 'pflücken'- ist 'ne echte Überlegung...
-das ist gut- das probier ich mal- aber wie ich die kenne merkt sie bald an dem Abstand von mir ob 'GEfahr des 'weggepflücktwerdens ' besteht oder nicht.
Ich habe sie schon angebunden und zugucken lassen, wenn ich mit dem Rüden einfach auf gerader Strecke einige GS übe, ihn besonders lobe,...
habe sie dann frei die GS machen lassen und mit CLICKER gearbeitet- es wurde eine zeitlang besser und nu ist es wieder vorbei.

Vielleicht ist es ein grundlegendes Problem? Aber in der Unterordnung ist sie nun wieder super korrekt und motiviert. Habe auch schon vor der Prüfung eine Unterordnung gemacht, aber dann ist sie am Start richtig 'sauer'

Puuuuh- was ein Hund- da ist mir der Rüde lieber!

_________________
Yorkies sind nicht wirklich klein- es sind Konzentrate....


So 25 Mai, 2003 19:32
Profil Private Nachricht senden
Wär doch langweilig, wenn alle Hunde immer alles machen würden, oder? Probleme sind dazu da, um gelöst zu werden... Bild
Versuch es einfach mit dem "Nichtmehrweitersuchendürfen". ich würde sie dann aber nicht ganz runterbringen, sondern einfach genau an der Stelle stehenbleiben und so lange warten, bis sie verweist - irgendwann wird sie es tun, auch wenn's dann schief ist, egal. Aber dann darf sie sofort weitesuchen.
Viel Glück - berichte mal!


So 25 Mai, 2003 19:40

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
...


Zuletzt geändert von Juschka am Sa 10 Jun, 2017 23:11, insgesamt 1-mal geändert.



Mo 26 Mai, 2003 22:00
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23 Mai, 2003 15:38
Beiträge: 261
...die kleine Hexe scheint was zu ahnen- jetzt verweist sie wieder erste Sahne.
Habe manchmal das Gefühl sie hat nen 7. Sinn für meine Pläne.
Aber der TAg wird kommen....
Viele GRüße Anja

_________________
Yorkies sind nicht wirklich klein- es sind Konzentrate....


Di 27 Mai, 2003 15:55
Profil Private Nachricht senden
Viel kann ich zu diesem Thema nicht beitragen, doch etwas
ist bis jetzt nie zur Sprache gekommen. Übst du das
Verweisen nie getrennt von der Fährte Bild
und hast du von der Dosen-Fährte auch schon gelesen,
auf der HP von HSV Villingen Schwenningen
steht was geschrieben.

Gruss Robi Bild


Mo 02 Jun, 2003 11:04
Hi Robi,

übst Du denn immer das Verweisen getrennt von der Fährte? Ich mache das nie, außer, wenn ich den FH2-Ansatz trainiere. Wie übst Du das denn dann? Ich kenne da nur eine Methode, und die ist mit viel Zwang und das mag ich nicht Bild . Man macht es so, dass man auf dem Spaziergehweg einen Gegenstand auslegt, und wenn man nachher dort geht, den Hund, sobald er zufällig dort langgeht, mit Zwang ins Platz bringt.

Das hat mich allerdings auf eine andere Idee gebracht. Anja, Du könntest mir ihr das Stöbern nach dem Gegenstand üben, wie beim FH2-Ansatz. Und wenn sie den Gegenstand hat, gleich bestätigen. Da hierbei keine eigentliche Fährte vorhanden ist, konzentriert die Sache sich auf den Gegenstand, und sie lernt vielleicht, dass das Auffinden des Gegenstandes eine wirklich lohnenswerte Sache ist. Bild

Hast Du denn schonmal das mit dem "Nichtmehrweitersuchenlassen" probiert? Bin neugierig auf Infos.

Gruß,
Anrea


Mo 02 Jun, 2003 12:33

Registriert: Fr 02 Mai, 2003 13:20
Beiträge: 349
Wohnort: Königsfeld
Hallo Anja,

die Idee mit dem Prüfungssituation beim Üben stellen gefällt mir ganz gut.
Bei einem Seminar habe ich auch einen Hund gesehen, der eigentlich alles konnte, nur in Prüfungen Bockmist machte ... und so auch bei dem Seminar! Der HF war einfach nervöser als wenn er mit dem Hund alleine unterwegs ist.

Ich würde es nur anders machen:
Verabrede Dich mit Bekannten, Hundefreunden und so, lege Deine Fährte oder noch besser laß sie Dir legen, ABER MIT LECKERCHEN!!!
Melde Dich beim "Richter" an und tue so, als ob Prüfung wäre. Wenn Du übrigens Leute einlädtst, denen Du zeigen willst wie gut Dein Hund arbeiten kann, dann klappt das vermutlich auch mit der Nervosität ...

Dann setze den Hund an und siehe da ... der Hund erfährt, daß man auch bei Prüfungen belohnt wird, denn er findet ja Leckerchen.

Bei den nächsten Trainingseinheiten gibt's mal mehr, mal weniger und vor allem immer an unterschiedlichen Stellen die Belohnung.
Dann vera.... Dich Dein Hund auch bei der richtigen Prüfung nicht, weil er ja nicht weiß, ob es wieder irgendwo Leckerchen gibt oder nicht.

Was hälst Du (oder auch Ihr anderen) von dieser Möglichkeit???
Ich hab ja nicht viel Erfahrung im Fährten, aber ich versuche mich immer wieder in den Hund hineinzuversetzen.....

Viele Grüße und viel Erfolg
BonnieH

_________________
Viele Grüße von Heidi und der vierbeinigen Bande. BonnieH kommt von Bonnie, meiner ersten Zuchthündin und das H steht für Heidi


Di 03 Jun, 2003 19:26
Profil Private Nachricht senden
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Hey BonniH,

JA Bild
Du hast recht Bild
Genauso muß man es machen Bild
Das Gute liegt so nah, dass man es manchmal garnicht sieht!

Bild

Gruß
Karin + Hera

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


Di 03 Jun, 2003 19:45
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23 Mai, 2003 15:38
Beiträge: 261
HAllo!

Vielen Dank erst mal für Eure Anregungen- leider hat mich der Alltag wieder und ich bin nur selten am PC.

Also-den Fährtenabbruch bei Nichtverweisen konnte ich noch nicht üben- wenn wir waren hat sich die Hexe anständig benommen.

Zu den Fragen: ich habe getrennt von der Fährte geübt. Eine zeitlang wurde es besser und zwar als ich die Hündin zugucken ließ, wie der Rüde verweist und ihn dann jedesmal ganz doll gelobt habe. Zum Schluß war sie so heiß auf die Gegenstände, wie ich es wollte. Aber so wie ich das von der Fährte trenne, trennt auch sie das. Ich habe extra auch ganz ohne Leine gearbeitet (sie sucht auch manchmal ohne), um jeden Einfluß von mir zu verhindern (was ehrlich gesagt trotzdem unmöglich ist, weil sie jede, auch noch so kleine Verhaltensänderung mitbekommt).

Leckerlis reduzieren, völlig willkürlich geben,...alles probiert. Dann sitzt sie super in der Prüfung vorm ersten GS und ist nun der Meinung, daß für diese 'Glanzleistung' ein Leckerli fällig ist- kommt es nicht hängt es von ihrer Laune ab was folgend passiert.

Etwas konstanter ist es geworden, seitdem ich nur 1 max. 2 GS in der Übung habe- vielleicht habe ich sie auch mit dem vielen GS-üben GS-müde gemacht?

Was ihr im Vergleich zum Rüden fehlt ist einfach auch solche 'notwendigen' Übel zu respektieren. Der Rüde sitzt ohne KOmmande am Bordstein, er geht freiwillig zur Seite und sitzt am Straßenrand, wenn er einen Radfahrer sieht,... Die Hündin steht und wartet ob was von mir kommt- sie testet permanent die Grenze. Und ihr die jeden Tag ohne Druck zu zeigen ist echt manchmal nervaufreibend. Naja- dafür hat sie andere Qualitäten. Langweilig wärs mit dem 100%Hund...

Also- ich liege weiter auf der Lauer (am Wochenende werden wir sicher trainieren) um ihr eins auszuwischen(hähä....)

Viele Grüße Anja

_________________
Yorkies sind nicht wirklich klein- es sind Konzentrate....


Do 05 Jun, 2003 16:46
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23 Mai, 2003 15:38
Beiträge: 261
Noch ein NAchtrag:

Was das VErweisen ab von der Fährte betrifft- auch hier habe ich nicht mit Druck gearbeitet, sondern den Clicker verwendet, wobei es mir dann auch egal sein muß, daß nach dem Click sich der Hund zu mir dreht- darauf kommt es nicht an.

Auch habe ich diese GS gezielt sichtbar Wiese oder Asphalt in kurzen Abständen ausgelegt.

Das mit dem erstöbern wäre schon eine Möglichkeit- probier ich gleich mal- wobei ich fürchte, daß auch das wieder von ihr als Nicht-Fährten wahrgenommen wird. Oder ich muß ihr dann schon ihr Lieblingsquietschi geben- ist mal 'nen Versuch wert....

Viele Grüße Anja

_________________
Yorkies sind nicht wirklich klein- es sind Konzentrate....


Do 05 Jun, 2003 16:56
Profil Private Nachricht senden
Hi alle,

einerseits ist es natürlich sinnvoll, auch in der gespielten Prüfungssituation Leckerchen zu verwenden. Allerdings, was Anja schon befürchtet, kann natürlich passieren: Wenn es dem Hund dann auf der Prüfung zu lange dauert mit den Leckerchen, ...
Ich übe mit meinen Hunden normalerweise auch NIE ohne Lecker - wirklich nie! Aber ich glaube, bei diesem Hund könnte es sinnvoll sein, sie mal so zu provozieren, dass sie den Fehler öfter macht - denn ohne Lecker wird sie ihn ja nie machen. Und je öfter sie ihn macht, umso öfter kann man korrigieren. Also kein Lecker drauf und mehrere Gegenstände, damit sie auch die Chance bekommt, den Fehler zu machen - und dann superkonsequent darauf bestehen, so dass sie lernt, auch wenn kein Lecker da liegt, muss ich das machen. Und dann natürlich belohnen, ist ja klar! Also ist es ja doch wieder nicht ganz ohne Lecker Bild

Ich bin da, wie gesagt, auch etwas im Zwiespalt - einerseits denke ich Nie ohne Lecker üben, andereseits denke ich Um den Hund korrigieren zu können, muss ich den Fehler provozieren! *grübel*

Übrigens, ein Gutes hat die Sache auch: Man lernt als Hundeführer unheimlich viel!! Bild

Gruß,
Andrea


Zuletzt geändert von Schnuppernase am Do 05 Jun, 2003 18:15, insgesamt 1-mal geändert.



Do 05 Jun, 2003 18:14
Benutzeravatar

Registriert: Fr 23 Mai, 2003 15:38
Beiträge: 261
Hallo!

Also- gestern abend habe ich einfach mal wieder GS getrennt von der Fährte geübt (die Wiesen sind viel zu hoch- bin auf unserem frisch gemähten Rasen geblieben).
Die Hündin war begeistert- klasse- ein neues Spiel! Ich bin auf dem Plattenweg marschiert und habe links und rechts die GS aufs Gras geworfen.
Nun die Hündin mit 'verloren' geschickt (den BEgriff kennt sie vom FH2 Abgang und such wollte ich nicht verwenden, denn das ist es ja nicht).
Nu haltet Euch fest: Anja mit Clicker bewaffnet, HUnd am losflitzen findet den ersten GS, zögert -> 'click' von mir und dann: sie nimmt ihn und will ihn bringen! Heul! Der fällt auch immer was neues ein.
Also korrigiert und weiter...ich glaube der neue Stöberabgang wird außer evtl. zeitl. keine Probleme machen.
Neugierig wie der Rüde reagiert habe ich ihn auch geschickt.Erst größere sichtbare GS, später kleinere. Braver Rüde, macht auch das Klasse.
Dann noch mal die Hexe- fängt sie an rumzudödeln- sich einfach so zu setzen-grrrr!!! Entweder war sie beleidigt, weil de rRüde auch durfte oder es war ihr langweilig. So- wer mich ärgert wird zurückgeärgert- ätsch- da habe ich den Rüden parallel geschickt und? Er hat den GS sofort gefunden und verwiesen-> click und Lecker+Lob für ihn. BEleidigte Hündin....
Also noch mal mit ihr und siehe da- gestöbert, verwiesen. Nu aber im Platz. Sie ist eine HExe und bleibt eine....

Weitere Versuche folgen...

Anja

_________________
Yorkies sind nicht wirklich klein- es sind Konzentrate....


Fr 06 Jun, 2003 08:33
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de