[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4693: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4694: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
Fährtenhundforum - Thema anzeigen - Futter in Tritten sehr langsam oder sehr schnell abbauen?
Aktuelle Zeit: Fr 16 Nov, 2018 07:04



Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
 Futter in Tritten sehr langsam oder sehr schnell abbauen? 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 28 Okt, 2013 08:36
Beiträge: 50
Es gibt ja die Methode: in jedem Schritt Futter und dann sehr langsam immer weniger Futter, d.h. erst in jeden 2. Schritt usw. bis später nur noch unregelmässig Futter in den Tritten liegt und irgendwann dann gar nicht mehr.
Mich interessiert die Methode: sehr schnell auf Futter in den Schritten zu verzichten.
Kennt jemand diese Methode und kann mir beschrieben, wie das geht?


Fr 25 Sep, 2015 19:13
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2106
Wohnort: Kempen, NRW
Ich arbeite so, habe früher die sehr langsame Methode angewendet. Ich bei in heute davon über zeugt dass langsamer Futterabbau den Hund schnell vom Futter abhängig macht und damit der endgültige Abbau auf Prüfungen schwer wird.
Ich reduziere Futter drastisch sobald der Hund kontinuierlich sich mit der Fährte beschäftigt und einen gleichmäßigen Suchrhythmus hat.
Gleichzeitig führe ich GS ein und verlegte eine ausgiebige Bestätigung auf die GS, von denen anfangs sehr viele auf der Fährte liegen.

_________________
Gruß Bettina


Mo 28 Sep, 2015 19:37
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Do 25 Dez, 2014 21:49
Beiträge: 4


Mo 28 Sep, 2015 22:52
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 28 Okt, 2013 08:36
Beiträge: 50
Damit ich mir das besser vorstellen kann:

wie lange dauert es so ungefähr im Schnitt bzw. wieviele Fährten mit Futter wird er dann so in etwa gemacht haben, bis der junge Hund sich kontinuierlich mit der Fährte beschäftigt und einen gleichmässigen Suchrhythmus hat?

wie lang ist da die Fährte, wenn das Futter drastisch reduziert wird?


Di 29 Sep, 2015 07:19
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12 Okt, 2011 22:16
Beiträge: 205
Wohnort: Pfalz/Südl. Weinstr.
Kommt immer drauf an, was und wo ich trainiere. Bekanntes Gelände und bekannte Schwierigkeiten =weniger Futter, bei neu eingeführten Schwierigkeiten, oder Witterungsbedingungen oder oder oder, gibt´s wieder mehr Futter. Also sehr individuell, und dann noch Hund beobachten, Man merkt, wenn es zuviel oder zuwenig Futter war. Eine Fährte ganz ohne Futter gibt´s auch bei meinem FH2 Hund nicht, da halt dann wirklich wenig und sehr sporadisch, aber dafür mehr Gegenstände mit fürstlicher Belohnung. (Käse oder Würtchen) Futter auf der Fährte ist eh nur Trockenfutter.

_________________
Liebe Grüße aus der Pfalz Gaby, Aldo und Joya,
Mirka im Herzen


Wer nicht ins Wasser geht, kann nicht schwimmen lernen


Di 29 Sep, 2015 20:30
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mo 28 Okt, 2013 08:36
Beiträge: 50


Mi 30 Sep, 2015 07:45
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2106
Wohnort: Kempen, NRW
Das ist ganz individuell und hängt auch davon ab, wie sauber der HF den Hund führen kann und wie triebig der Hund ist. Ich kann es nur schätzen, mein letzter Rüde hatte eher 70 Fährten gebraucht, meine jetzigen Hunde nur ca. 40.
Ich reduziere das Futter dann binnen 10 - 15 Fährten auf Null. Futter gibt es danach bei mir nur noch am GS und sehr, sehr selten bei bestimmten Problemen, z. B. dem Training langer FH-Geraden von 300-500 Schritten oder für gleichmäßige Suche z. B. nach GS oder Winkeln.
Wenn ich Futter ab baue sind die Fährten ca. 100 - 200 Schritte lang.

_________________
Gruß Bettina


Mi 30 Sep, 2015 13:11
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Wobei man das - wie alles- nicht verallgemeinern kann und es extrem vom Hund abhängt.
Unabhängig was man als HF oder Ausbilder gerne hätte, gibt es Hunde bei denen man nie das Futter abbauen kann, weil sie dann die Lust oder auch Technik verlieren, und andre wo es gar kein Problem ist. Hatte schon beides, und beides kann anstrengend sein.
Vg juschka


Mi 30 Sep, 2015 20:22
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 28 Okt, 2013 08:36
Beiträge: 50
@sabb....: Danke, jetzt kann ich mir ein besseres Bild machen.

"hängt auch davon ab, wie sauber der HF den Hund führen kann und wie triebig der Hund ist"

Nehmen wir mal einen sehr triebigen Junghund auf den ersten Fährten mit Futter in jedem Tritt. Er wird so präzise gehalten, dass er kein Futterstück überlaufen kann. Da aber die Tritte und damit das Futter so nahe beieinander liegen, ist die Leine praktisch immer sehr straff. Denn schon beim Fressen des einen Futters zieht er zum nächsten. Ein kurzes Lockern der Leine beim Fressen ist also nicht möglich. Wird er beim Fressen etwas länger an der straffen Leine festgehalten, „gräbt“ er sich ein. Wie bekommt man dann Ruhe in das Suchen?


Do 01 Okt, 2015 06:53
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2106
Wohnort: Kempen, NRW
Exakt so fingen meine jetzigen Doggen und eine andere Hündin von mir an. Ich habe nichts anderes getan als den Hund stur zu halten ( nette Aufgabe bei 70 Kilo an der Leine). Nach 1,2 Jahren war das Tempo immer akzeptabel.
Bremsen mit Zwang macht den erzeugten ( und erwünschten) Trieb zu schnell zunichte.
Was möglich ist sind später wenn der Hund wirklich schon suchen kann, leichte ! Leinenrucke und ein mahnendes *Laaangsam* auf der Fährte.

Damit komme ich zumindest bei meiner Rasse bestens klar.

_________________
Gruß Bettina


Do 01 Okt, 2015 08:41
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mo 28 Okt, 2013 08:36
Beiträge: 50
2 Jahre bis das Tempo akzeptabel ist, ist echt lang.

Futter soll ja eigentlich u.a. das Tempo reduzieren, ohne dass der HF permanent gegen den stürmenden, sich eingrabenden Hund halten muss. Wenn der Hund aber am Anfang bei jedem Tritt schon den Futtergeruch des nächsten Trittes in der Nase hat, könnte seine Gier und damit sein Vorwärtsstürmen doch noch angestachelt werden.

Wäre es deshalb eine gute Idee, am Anfang recht bald nur in jeden 3. Tritt Futter zu legen (bei Rückenwind natürlich)?


Fr 02 Okt, 2015 07:10
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2106
Wohnort: Kempen, NRW
Das kann ich Dir nicht sagen, wenn der Hund noch nicht soweit ist wäre es zu früh, wenn er soweit ist evtl. zu langsamer Futterabbau.
Meine Hunde liessen sich durch Futter ubrigens immer nur so lange bremsen wie auch Futter da lag, sobald es abgebaut wurde hatte ich wieder stramme Leine.
Du musst Dir Überlegen ob dieser Aufbau "Deins" ist. Ich persönlich komme mit dem hohen Zug an der Leine für die 1,2 Jahre prima klar.
Ich sage aber deswegen auch gleich immer dazu dass dies MEINE Methode ist, meine eher trieb schwache Rasse aufzubauen. Ich habe damit riesigen Erfolg.
Ob dies so 1:1 auf einen triebigen Gebrauchshund Übertragbar ist steht auf einem anderen Blatt, dazu fehlt mir die Erfahrung.

Vom Grundsatz her aber finde ich es absolut logisch das Futter so schnell es geht komplett abzubauen, ich bin der Meinung dass Futter einen Hund am gründlichen konzentrierten Fährten hindert und Bestätigung auf der Fährte zum einen kaum nötig ist und zum anderen durch die GS und den Jackpot völlig ausreicht.

_________________
Gruß Bettina


Sa 03 Okt, 2015 08:19
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mo 28 Okt, 2013 08:36
Beiträge: 50


Sa 03 Okt, 2015 10:12
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 12 Okt, 2011 22:16
Beiträge: 205
Wohnort: Pfalz/Südl. Weinstr.
Auch meine 2 Hovawarte sind völlig unterschiedlich, obwohl Vater und Tochter. Vater wollte immer zu schnell und jetzt erst, im gesetzeren Alter fängt er an, etwas langsamer, dafür aber genauer zu suchen. Futter nur noch sporadisch auf 1000 Schritt so 10-20, dafür sehr viel GG mit Leckerem.

Töchteren hat einen angenehmes Tempo, da erst 1 Jahr alt, auch noch viel mehr Futter auf kürzerer Strecke, so ca. 600 Schritt 50-70 Leckerchen, aber an den Gegenständen ist Käse-Party, angesagt. Bei ihr werde ich wohl eher mit dem Futterabbau beginnen, evtl noch bei Schwierigkeiten, und die Menge der GG raufsetzen. Mal sehen.

_________________
Liebe Grüße aus der Pfalz Gaby, Aldo und Joya,
Mirka im Herzen


Wer nicht ins Wasser geht, kann nicht schwimmen lernen


Fr 16 Okt, 2015 20:07
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 14 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de