Aktuelle Zeit: So 23 Sep, 2018 05:18



Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
 Unsere Anfänge 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Mai, 2012 22:51
Beiträge: 21
So, heute war es soweit, ich habe meinen beiden Mädels Fährten gelegt - ca. 50 Schritte.
Wir sind alle drei blutige Anfänger, waren letztes Jahr aber mal aus Interesse auf einem Fährtenseminar und haben dort und danach ein paar Fährten gesucht.

Jetzt habe ich bei einer Hündin das "Problem", dass sie sich nicht für das Futter auf der Fährte interessiert - aber in meinen Augen ordentlich gesucht hat. Mir "kam es so vor" als wäre sie so konzentriert, dass sie das Futter gar nicht "wahrnimmt" - oder es zumindest weniger interessant ist als die Fährte selbst.
Als wir dann zurückliefen, hat sie nochmal überall geschnuppert und dabei auch teilweise dann das Futter gefressen...

... ist das nun ein Problem oder nicht? Sie verweilt halt auch nur kurz am Abgang und geht gleich los.


Di 03 Jul, 2012 17:02
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18 Jun, 2012 14:27
Beiträge: 33
Hm, mag keiner antworten?

Dann versuche ich es eben, wobei ich selbst Anfänger bin und für meine Tips keine Gewähr gebe...

Zu deiner Frage: Ja, es ist schlimm wenn sie nicht am Abgang verweilt. Es steht ausdrücklich in der Prüfungsordnung und meiner Meinung nach fängt hier spätestens die Konzentrationsarbeit an, nicht erst nach 150m Fährte...

Ja, es ist auch schlimm, wenn der Hund das Futter nicht aufnehmen will, gerade zu Beginn hat er sonst keinen Anlass zu suchen. Die Erfahrung, dass das Suchen selbt befriedigend ist kommt meiner meinung nach erst später.

Nun zur Abhilfe:

Am Abgang würde ich die Gerade nicht geradeaus legen, sondern mal nach links raus, mal nach rechts, mal schräg, mal geradeaus. Dann muss dein Hund verweilen und suchen wo es weitergeht, sonst ist er drüber und raus, dann lässt du ihn nicht weit vom Abgang weg, schmeist unbeobachtet und unauffällig noch ein paar Brocken Futter auf den Abgang, falls er bereits alle gefressen hatte. Der Hund wird normalerweise zurück zum Abgang kommen, wo Futter lag und wird dann hoffentlich zusehen, dass er "den richtigen Eingang", die Gerade findet. So lernt er recht schnel, dass oberflächliches drüberhuschen über den Abgang nicht ausreicht und ins Leere führt.

Zum Futter nicht aufnehen wollen gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die man je nach Hundetyp und HF-Kompetenz einsetzen kann. Wenn man erfahren ist, geht es sicherlich, dass man den Hund mit der Leine sperrt. Man lässt ihn einfach kein Futter überlaufen, er kommt nur weiter, wenn er das Futter nimmt. Das ist aber schwierig weil der Hund erst recht nach vorne zieht, wenn er mit der Leine gebremmst wird (siehe Oppositionsreflex). Daher müsste schon nicht gezogen werden sondern leicht geruckt, sodass die Leine auch wieder entspannt wird. Dazu muss man natürlich das richtige Händchen haben, das Timing, die Intensität muss passen sonst ist ein Hund schon mal irritiert und je mach "Alltagserziehung" bricht er auch mal ein.

Ist das der Fall, dann würde ich den Hund hungern lassen, ein höherwertiges Futter nehmen, dass er in jedem Fall fressen will und ähnlich wie beim Abgang direkt schwierigkeiten einbauen, dass der Hund sich konzentrieren und sich selber bremsen muss, da er sonst die Fährte verliert. Ich würde direkt Schlangenlinien, Winkel, Bögen legen, wenn doch sowieso eine Futterstraße liegt ist das auch keine all zu große "Herausforderung" für den Hund. Ist er zu stürmisch und raus einfach nichts sagen, ihn lediglich daran hindern gänglich spazieren zu gehen. Den Hund selber wieder einfinden lassen und weiter gehts. "Korrigieren" kannst du ihn in dem Stadium sowieso nicht, er weiß ja noch garnicht, was er da auf dem Acker soll...

Viel Spaß


Fr 20 Jul, 2012 15:13
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Im Ausgangsposting steht viel zu wenig um sinnvolle Tipps zu geben.

Wie sucht der Hund, gut oder schlecht? Nase hoch oder klebt am Boden?
Suchgeschwindigkeit?
Kannst Du Dir vorstellen warum der Hund nicht frißt? Ist er sonst geil aufs Futter oder interessiert Futter ihn generell nicht?
Futterbröckchen zu klein / Hund ekelt sich wenn er Erde mitfressen soll?

Warum sollte der Hund die Fährte gründlich abfressen wenn er weiß, daß er auf dem Rückweg ne neue Chance kriegt?

_________________
Gruß Bettina


Fr 20 Jul, 2012 16:40
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Mai, 2012 22:51
Beiträge: 21
Vielen Dank für Euere Antworten! :)

Also, mittlerweile nimmt sie das Futter wieder - nicht jedes Bröckchen, ca jedes 2. An dem Tag, an dem ich gepostet hatte, hat sie wohl Bauchweh oder so gehabt - am nächsten Tag hatte sie Durchfall - hatte also wohl nichts mit der Fährte zu tun.
Am Abgang bleibt sie trotzdem nicht lange. Ich lege nicht immer nach dem Abgang geradeaus, sondern es geht verschieden los und das checkt sie immer - sie sucht mit tiefer Nase Schritt für Schritt - überläuft auch keinen Winkel.
Ohne Futter wird sie schneeeeeelllll - aber "findet" alles- überläuft nicht. Deswegen wird wohl noch lange Futter liegen.
Zitat:
Daher müsste schon nicht gezogen werden sondern leicht geruckt, sodass die Leine auch wieder entspannt wird. Dazu muss man natürlich das richtige Händchen haben, das Timing, die Intensität muss passen sonst ist ein Hund schon mal irritiert und je mach "Alltagserziehung" bricht er auch mal ein.

Das fehlt mir noch, leichtes Zupfeln wurde "übersehen" - ein kleiner Ruck veranlasste sie aufzuhören. Aber gut Ding braucht Weile - da muss ich halt das Handling erlernen. Sie ließ sich dann auch mit einem weiteren "Such" wieder zum Suchen bekommen - allerdings möchte ich sie auch nicht so unselbstständig auf der Fährte, dass sie sich immer nach hinten absichert, wenn ihr wisst, was ich meine.

Auf dem Rückweg kriegt sie sicher keine neue Chance Futter einzusammeln - das würde sie gerne (an Tag X auch nicht) aber ich bin zwar Fährtenanfänger, aber kein Anfänger in der Hundeausbildung - also ist mir klar, dass das nicht gehen kann... :mrgreen:

Zitat:
Ist er sonst geil aufs Futter oder interessiert Futter ihn generell nicht?

Sie mag Futter sehr gerne, aber ich habe "irgendwie das Gefühl" dass ihr das Suchen an sich wichtiger ist.


Fr 20 Jul, 2012 17:16
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Dfini hat geschrieben:
Ohne Futter wird sie schneeeeeelllll - aber "findet" alles- überläuft nicht.


Das spielt keine Rolle! Vielleicht findet sie noch alles so lange Futter liegt oder die Fährte nicht allzu schwer ist, aber das kann sich ganz schnell ändern.

Ich werde nie begreifen warum so viele HF ihre Hunde schnell werden LASSEN. Ihr habt es doch buchstäblich in der Hand!

Auf der Fährte wird ein Tempo X nicht überschritten, so einfach ist das, und das Tempo X gebe ich vor.

In der Unterordnung fangt Ihr ja schließlich auch nicht an neben dem Hund herzurennen wie eine Irre, nur weil dieser sich nicht an Euer Lauftempo anpaßt.

Also, laß sie nicht zu schnell werden!

_________________
Gruß Bettina


Fr 20 Jul, 2012 22:14
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Mai, 2012 22:51
Beiträge: 21
Zitat:
Ich werde nie begreifen warum so viele HF ihre Hunde schnell werden LASSEN. Ihr habt es doch buchstäblich in der Hand!

Es war nur ein kurzer Test - danach lag wieder Futter, eben um das nicht "einreißen" zu lassen. In der Hand habe ich es - wie gesagt - noch nicht wirklich, aber ich arbeite daran. Ich lege eben wieder fast ausschließlich Futter und auch wenn sie nur jedes 2. frisst, hat sie da ein sehr ruhiges, gleichmäßiges Tempo. Wenn zwischendrin kein Futter liegt, muss ich eben das mit "in der Hand haben" noch ein bisschen in der Handhabung lernen.

Zitat:
Also, laß sie nicht zu schnell werden!

Ich werde mir Mühe geben. :D


Fr 20 Jul, 2012 22:21
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Da gibt's nicht viel zu lernen. Einfach nicht mitrennen wenn sie losrennt sondern DEIN Tempo gehen - die Leine ist nicht zur Zierde da sondern auch mal zum Halten... :grins:

Ich weiß, Zug erzeugt Gegenzug, aber alle Hunde die ich bislang so ausgebildet habe, und das waren einige, haben irgendwann begriffen daß ich diesbezüglich den längeren Atem habe und wurden auch wieder von selber langsamer.

_________________
Gruß Bettina


Fr 20 Jul, 2012 22:25
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Mai, 2012 22:51
Beiträge: 21
Also wir haben aber eine besonders schöne Leine :mrgreen:

Gegenhalten ist für mich keine Lösung, aber vielleicht täusche ich mich da auch. Leichtes "Zuppeln" ignoriert sie - bei einem leichten Ruck hört sie erstmal auf zu suchen. Deswegen meinte ich, müssen wir da noch in der Kommunikation dazulernen.


Fr 20 Jul, 2012 22:30
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Ich rede auch nicht von Zuppeln oder Rucken - habe selber Hunde die sowas ganz ganz schlecht vertragen ;-)

_________________
Gruß Bettina


Fr 20 Jul, 2012 22:56
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Mai, 2012 22:51
Beiträge: 21
So, heute habe ich versucht, zu filmen. Deswegen hat Deeesi auch ein bisschen mehr Futter aufgenommen, als sonst :mrgreen: und die Gegenstände ignoriert - wobei wir mit denen erst angefangen haben, sie ist also ein bisschen entschuldigt :)

http://youtu.be/W6nKGG2PU24


Sa 21 Jul, 2012 21:56
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 04 Jun, 2009 22:08
Beiträge: 992
Wohnort: Brunow (MOL)
Für mich sieht das doch für den Anfang schon gut aus!

Zwei Dinge:
    Die Leine kommt von der Seite, dadurch könnte es an den Winkeln später komplizierter werden...
    Die Bestätigung an den GS kommt immer direkt am GS (also drauf mit der Futterhand auf den GS und den GS auch beim Füttern zeigen, damit die Verknüpfung richtig sitzt

Wenn die GS als positives Ziel auf der Fährte sitzen, direkt mit dem Futterabbau beginnen, denn dann habt Ihr ja ein Mittel zur Bestätigung bereits erarbeitet.

Weiter so!!!

_________________
LG Ralf

...und Kira auf der Regenbogenwiese


Sa 21 Jul, 2012 22:18
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Mai, 2012 22:51
Beiträge: 21
Vielen Dank - das mit den GS werde ich beherzigen - das mit der Leine lag eher am Filmen - von hinten sieht man ja nichts, deswegen bin ich seitlich gelaufen.

Und hier noch mein altes Mädchen: Sie frisst jedes Futter - verschusselt aber eher mal einen Winkel.
http://www.youtube.com/watch?v=YzaNgBNyXXY&feature=youtu.be


Sa 21 Jul, 2012 22:20
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 04 Jun, 2009 22:08
Beiträge: 992
Wohnort: Brunow (MOL)
Ach ja und noch eins:

Das Fährtenschild steht laut PO immer links vom Ansatz.

Ist den Hunden egal, aber dem LR eben nicht... ;-)

_________________
LG Ralf

...und Kira auf der Regenbogenwiese


Sa 21 Jul, 2012 22:29
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Mai, 2012 22:51
Beiträge: 21
Aber damit die Mädels ordentlich suchen, steht es beim Üben eben "irgendwo" - ist das nicht gut?


Sa 21 Jul, 2012 22:31
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 04 Jun, 2009 22:08
Beiträge: 992
Wohnort: Brunow (MOL)
"Irgendwo" ist ja o.k., aber wenn Du den Abgang trittst, solltest Du das Abgangsschild (Fährtenschild) immer links von Dir haben.

So haben es alle leichter (Hund und HF).

Schwierig kannst Du es noch immer gestalten, in dem Du mit dem Hund beim Absuchen von der Seite zum Abgang kommst und er dann die Fährtenrichtung ebenfalls erarbeiten muss.

Langweilig wird das so schnell nicht, keine Bange! ;-)

_________________
LG Ralf

...und Kira auf der Regenbogenwiese


Sa 21 Jul, 2012 22:39
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de