Aktuelle Zeit: Sa 21 Jul, 2018 05:14



Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Hund verweist zu früh 
Autor Nachricht
Bild

Hallo an alle!

Erst wollte mein Hund Gegenstände von Fremden (IPO-2) nicht verweisen. Jetzt tut er es, aber teilweise schon 2 Meter zu früh. Das gibt doch mit Sicherheit Punktabzug, oder? Bild Was kann ich tun? Bild Ich bitte um schnellen Rat; am 31.8. ist die Prüfung!
Danke - Emma


Fr 22 Aug, 2003 16:14
Hallo Emma,

und ob das Punktabzug gibt! Bild
Lege bis zur Prüfung auf jeden Gegenstand ein Leckerchen. Du kannst auch jetzt einige Fährten machen, auf denen Du mal extrem viele Gegenstände legst, z.B. 500 Schritt mit 7 Gegenständen, jeder mit Leckerchen drauf. Am besten passt Du es so ab, dass Du so nah am Hund gehst, dass er gar nicht mehr zu früh abliegen kann, sondern Du ihn in dem Fall sofort aufmunterst und auf das Leckerchen zeigst. Liegt dein Hund trotzdem zu früh, mach ihn auf das Leckerchen aufmerksam, bis er an den Gegenstand rangeht.
Nach ein paar Gegenständen dieser Art hat er bestimmt schon verstanden, worum es geht Bild
Ich hatte das gleiche Problem, weil ich Idiot in der Prüfungsvorbereitung einmal eingewirkt hatte. Bild Habe dann auch 2 Wochen lang bis zur Prüfung die Gegenstände nur noch mit Leckerchen ausgelegt. Und es hat was gebracht. Allerdings würde ich an Deiner Stelle dann nicht den Versuch machen, vor der Prüfung nochmal die Leckerchen wegzulassen - das darf erst wieder auf der Prüfung sein.

Du arbeitest nicht mit Clicker, oder?

Viel Glück und berichte mal, ob es was nützt!

Gruß,
Andrea


Fr 22 Aug, 2003 16:23
Benutzeravatar

Registriert: Do 23 Jan, 2014 10:47
Beiträge: 15
Ich hab mit meiner Hündin auch das Problem das die Gegenstände zu früh verwiesen werden.
Habe aber die Befürchtung, wenn ich ei Leckerchen drauflege sie nur das auffuttert aber nicht abliegt, was dann?? :shock:

_________________
Liebe Grüsse
Anna & Fairy


Fr 24 Jan, 2014 21:54
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
Ja, und wieso verweist sie zu früh?
Es geht nicht darum, irgendwelche Weh-Wehchen zu kurieren, sondern die Ursache.
Sieht der Hund die GG zu früh? Oder hat sie zuviel Stress bekommen, dass sie vorzeitig verweist?
Was ist wenn die GG kleiner sind? Bisschen mehr Infos wären schon gut, wenn Du Hilfe willst.

Vg
juschka


Fr 24 Jan, 2014 23:09
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Do 23 Jan, 2014 10:47
Beiträge: 15
Ich bin was den Hundesport angeht wirklich blutige Anfängerin, versuche aber mal zu erklären, wie es sich für mich darstellt.

Wenn sie den Gegenstand zu früh sieht liegt zu früh ab.
Wenn ich den Gegenstand hinter einem Grasbüschel verstecke will sie ihn überlaufen.

Obwohl sie am Ende der Fährte einen Jackpot für den Gegenstand bekommt, scheint ihr das fährten an Sich mehr Spass zu machen.
Übrigens, was den Druck angeht, mir wurde damals von meiner Trainerin gesagt, dass es auf der Fährte kein "Nein" und so gibt, weil sie sonst gegebenenfalls dort den Fährtenverlauf anzeigt wo garkeiner ist. Wenn sie von der Fährte abkommt oder einen Gegenstand nicht verweist besteht mein einziger Druck/Eingreifen darin, dass ich stehen bleibe und abwarte. Wenn sie nicht selbständig "Weiterarbeitet" helfe ich mit zeigen.

_________________
Liebe Grüsse
Anna & Fairy


Sa 25 Jan, 2014 08:56
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
Fairy2010 hat geschrieben:

Wenn sie den Gegenstand zu früh sieht liegt zu früh ab.
Wenn ich den Gegenstand hinter einem Grasbüschel verstecke will sie ihn überlaufen.


Wenn es so ist, bedeutet das, dass der Hund gelernt bzw. verknüpft hat den GG mit den Augen wahrzunehmen und nicht mit der Nase.
Das ist das Problem und nicht die Position am GG.

VG
juschka


Sa 25 Jan, 2014 10:54
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Do 23 Jan, 2014 10:47
Beiträge: 15
Hast du mir dazu auch noch einen Lösungsvorschlag?
Doch das Futter drauflegen?

_________________
Liebe Grüsse
Anna & Fairy


Sa 25 Jan, 2014 11:11
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
Mach mal Stöberspiele ohne Fährtenarbeit. So dass der Hund lernt an versteckten GG Spass zu haben und sie mit den Nasen erstöbert und dafür belohnt wird.

VG
juschka


Sa 25 Jan, 2014 12:08
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Do 23 Jan, 2014 10:47
Beiträge: 15
Dankeschön, wir werden das probieren :knuddel:

_________________
Liebe Grüsse
Anna & Fairy


Sa 25 Jan, 2014 12:08
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Wie Juschka... und: Fährtest Du oft auf Gelände wo die Fährte sichtbar ist? Dann ist das ebenfalls das Grundproblem. Dann bedeutet Fährten für den Hund, mehr mit den Augen als mit der Nase zu suchen - halt auch am GS.

_________________
Gruß Bettina


Sa 25 Jan, 2014 14:19
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 23 Jan, 2014 10:47
Beiträge: 15
Ich fährte nur in der Wiese bisher und da ist es ja weniger Sichtbar. Acker haben wir noch nie gemacht, gibt hier in der Schweiz nicht so viele brach liegende :grins:

_________________
Liebe Grüsse
Anna & Fairy


Sa 25 Jan, 2014 15:11
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Auch auf Wiese aufpassen... je nach Wuchshöhe kann der Hund da sehr gut den Fährtenverlauf erkennen.

Ich habe schon zu viele Hunde erlebt die weniger fährten als gucken bzw. vielleicht fährten, aber ohne zusätzliches Gucken große Probleme bekommen. Dein GS-Problem ist da typisch.
Solche Hunde suchen auf Prüfungen teilweise im hohen V, und brechen völlig ab wenn sie mal eine wirklich unsichtbare Fährte präsentiert bekommen.

_________________
Gruß Bettina


Sa 25 Jan, 2014 18:07
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 23 Jan, 2014 10:47
Beiträge: 15
Was würdet ihr denn als Untergrund wählen für einen Fährtenanfänger?

So sehen aktuell unsere "Winter-Wiesen" aus
Bild

_________________
Liebe Grüsse
Anna & Fairy


Sa 25 Jan, 2014 18:12
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Das ist in meinen Augen absolut okay... da sollte sie nicht mit den Augen suchen.

Ich wollte Dir ja auch nichts unterstellen, nur Denkanstöße geben.

Du kannst Dir auch noch mein Verweisen lernen Video anschauen. Ich bringe die GS außerhalb der Fährte bei und dabei gleich die exakte Position zwischen den Pfoten. Da der Hund lernt, auf den GS zu zeigen, nimmt er automatisch immer die richtige Position ein, damit er "zeigen" kann (anders gehts ja nicht), denn er weiß, nur fürs Zeigen gibt es Belohnung.


viewtopic.php?f=32&t=4953

_________________
Gruß Bettina


Sa 25 Jan, 2014 19:34
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 23 Jan, 2014 10:47
Beiträge: 15
Wir haben den Gegenstand auch ausserhalb der Fährte aufgebaut, da klappts auch.
Nur die Verknüpfung zur Fährte fehlt irgendwie.
Schau mir trotzdem gerne mal dein Video an. Danke für die Hilfe :knuddel:

_________________
Liebe Grüsse
Anna & Fairy


Sa 25 Jan, 2014 23:08
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de