[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4693: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4694: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
Fährtenhundforum - Thema anzeigen - [b]seit 2 Wochen geht gar nichts mehr[/b]
Aktuelle Zeit: Mi 14 Nov, 2018 03:25



Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 [b]seit 2 Wochen geht gar nichts mehr[/b] 
Autor Nachricht

Registriert: Fr 11 Nov, 2005 09:01
Beiträge: 13
Bild

Ich fährte mit meinem Berner Sennenhund 17 Monate alt(unkastriert) seit er 11 Wochen alt ist. Es gibt jede Woche so 1-2 Fährten.
Der aufbau haben wir mit in jeden Tritt ein Guddi( Trockenfutter)
So haben wir weitergemacht bis er ca. 1 Jährig war, aber die länge der Fährte war schon bis zu 300Schritt lang.
Dann habe ich das Futter rasch abgebaut und habe die ersten 20 Schritte geguddelt und dann jeden 5/20/15 Tritt ein Guddi.
Das hat er auch sehr rasch kappiert und das Tempo war super.
Wir waren jetzt bis vor 3 Wochen so weit das ich so jeden 15-20 Schritt 1-3 Guddis lege und die Länge der Fährte am Wochenende geht bis 600 Schritt, 60-90min alt und die Fährte unter der Woche so zw. 200-300 Schritt und 10min alt.
Ich fährte auf verschiedenen Untergründen und ab und zu im Wald.

Jetzt zu meinem Problem, das mich seit ca. 3 Wochen verzweifeln lässt:

1. Mein Hund ist seit die Temperaturen runter sind vom Temperament kaum zu bremsen und das merkt man auch auf der Fährte, was früher ein super Tempo war meint er, er muss einen neuen Rekord aufstellen um zum Schluss zu kommen. Ich habe ihm auch schon die Leine um die Lenden gemacht, was ihn nicht sonderlich daran hindert zu ziehen.
Die Fährten sind auch wie immer. Aber wenn er ca. 20 schritt kein Guddi findet, wird er sehr hektisch und unsauber und sprintet schon fast über die Fährte.

2.Sonntag morgen, Gelände 4 Tage vorher frisch gemäht. Ist sehr Neblig und nass aber kein Wind. Ich lege da es ziemlich schweres Gelände ist etwas mehr Guddis. Aber von Anfang bis Ende ist er Hektisch, die Nase ist so auf halbmast und die Winkel(Stumpfe/90Grad) einfach nur zum heulen.
Den einten überläuft er fast 2 meter und den Stumpfen, den er sonst immer wie auf Schienen läuft ist auch nicht berauschender.
ich lege immer 3-4 Schritte nach dem Winkel 1-2 Guddis, was bis anhin super geklappt hat.

3. Da ich dachte das das Gelände schuld ist, habe ich 2 Stunden später noch eine Leichte Fährte in halbhohem, nassen Gras gelegt, damit er noch eine erfolgreiche Fährte hat, aber auch da;
Auf dem 1 Schenkel ist er immer nach links weg, obschon er sonst in solchem Gelände wie auf Schienen läuft. und der Rest ist auch nicht besser, als auf der ersten Fährte gelaufen.

Und das ist seit 3 Wochen auf jeglichen Gelände, egal was ich lege,
wie die Witterung ist......

Es ist auch nicht etwas besonderes vor 3 Wochen passiert, er hat sogar super toll gefährtet.

Das einzige was anders war als sonst, das ich unter der Woche kein Gelände gefunden habe, um zu fährten, also nur am Wochenende eine lange Fährte gelegt habe. Deshalb hat er wohl auch so viel Zug auf der Leine, denn wenn ich 2-3 Fährten mache ist das Tempo angenehmer.


Wie würdet ihr jetzt an meiner Stelle weiterfahren, ich bin wirklich um jeden Tipp froh den ich bekomme,denn Fährten ist eine grosse Leidenschaft von mir.

Danke schon mal an alle......


Mo 29 Sep, 2008 13:38
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Mh...also meine Meinung sits ja die, dass die Hunde auch wissen müssen, dass sie suchen MÜSSEN!.
Ich würde ihm eine Fährte mit vielen Bögen, Winkeln und dergleichen legen und nicht allzu viele Lecker (unterschätze nie, wie die Hunde auch Trofu riechen und das ist beim spitzen Winkel sehr gefährlich!!).
Lass ihn mal losspurten und dann rast er übern Winkel...und schwupp - Leinenruck, HZ "Pfui" und Korrektur zum Winkel hin!
Er sollte lernen, dass er die Winkel nicht überlaufen darf, sondern nur die korrekte Arbeit ihn zum Leckerchen bringt. Paralel dazu würde ich dann nach dem 3. oder 4. Winkel ein Döschen mit Feuchtfutter als Gegenstand legen. So bekommt er zum einen die Bestätigung und zum anderen hat er einen Ruhepunkt, an dem er ein bißchen zur Ruhe kommen kann. Bis so ein Döschen ausgeleckt ist und es weiter geht kann er die Eindrücke auf sich wirken lassen.

Was die Arbeit über die reine Motivation angeht (also den Hund nur durch positive Bestätigung und viele Lecker) angeht, sehe ich für meinen Teil immer die Gefahr, dass der Hund nach Abbau der ganzen Geschichte wieder irgendwann darin verfällt, flott zu werden.

Mein Gedankengang dabei: Hund läuft über Winkel, bekommt Strafreiz, man zeigt ihm, wie es verlangt wird und Hund bekommt super Lob! Hund verknüpft: aha - ich darf nicht einfach losrasen, sondern muss schön sauber suchen, dann bin ich der Held!!
Ich hoffe es ist eingemaßen verständlich??
Gruß
nickel

_________________
Liebe Grüße, nickel


Mo 29 Sep, 2008 14:08
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Schwierig zu beurteilen so auf Entfernung - für mich hört sich das ein wenig chaotisch an.
Ich weiss nicht ob es für Dich möglich ist (sonst hättest Du vermutlich nix geändert) - aber bevor ich ein System umstelle würde ich erstmal wieder schauen wie er denn sucht, wenn du 2-3 fährten die Woche machst, sprich die unter der Woche wieder einbaust.
Dann kannst Du glaube ich erst erkennen ob du ein prinzipielles technisches Problem hast oder nur "Übereifer".

tschau juschka


Mo 29 Sep, 2008 14:09
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Fr 11 Nov, 2005 09:01
Beiträge: 13
Danke für die raschen Antworten.
Ich werde mal die Antwort von Juschka zu Herzen nehmen, aner Nickel nicht böse sein, dein Rat ist auch gut, nur nicht für meinen Hund;
Grund; Ein Kollege von mir hat ihn mal korrigiert als er wie ein Bulldozzer zum Abgang wollte und er lief direkt in die Leine, die um die Lenden gebunden war. Er war so erschrocken und hat den Kollegen sofort gemieden und meidet ihn noch Heute. Das ist das Typische am Berner Sennenhund, deshalb möchte ich ihn nicht zu stark korrigieren.
Die Winkel macht er sonst super und 90Grad Winkel machen wir erst seit ca. 10 Fährten. Danke aber trotzdem.

Ich werde mal schauen wenn ich diese Woche 2 kürzere Fährten mache und wie es dann am Wochenende läuft. Bild


Mo 29 Sep, 2008 14:48
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: So 20 Mai, 2007 19:56
Beiträge: 257
Wohnort: Thalhausen RLP
Hallo Paxo
Hat er vielleicht gelernt, dass er mit Meiden ganz gut seinen Dickkopf durchsetzen kann?
Ähnliches ist mir bei meinem vorherigen Rotti passiert.
Beim kleinsten Leinenruck in der Fährte ist er ins Meiden gegangen, also hab ich tunlichst jeden Ruck vermieden. Mit dem Ergebnis, dass er mich in der Fährte ganz schön vorgeführt hat.
Du sollst ihn am Winkel ja nicht mißhandeln, sondern korrigieren, wenn dann gleich nach dem Winkel Lob und Bestätigung kommen ist doch die Korrektur wieder aufgehoben das hält mit Sicherheit auch ein Berner aus. Bild

_________________
Gruß und Bild Margit & Ezra


Di 30 Sep, 2008 08:23
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Ich kenne auch ein paar Sennenhunde (Berner, Schweizer, Entlebucher) und muss sagen, das sind ganz schöne "Weicheier". Mit Leinenrucken wär ich da auch erstmal vorsichtig. Vor allem, da bei den Sennenhunden, die ich kenne, die Trieblage nicht hoch genug ist, um einen Strafreiz der zum Meiden veranlasst, wieder auszugleichen.
Aber vielleicht reicht bei so einem Hund dann auch schon mal ein scharfes Wort! Daher würde ich jetzt erstmal wieder auf die gewohnte Trainingsfrequenz umsteigen und wenn es nach einigen Fährten dann immer noch so ist, mal einen kleinen verbalen Anschiss testen.

Gruß
Andrea


Di 30 Sep, 2008 09:05
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
MM, stimme dir zu! Ich kenne keine Sennenhunde, habe von daher keine Ahnung wie sie reagieren.
Aber ich denke auch, dass viele HF auf ein Meiden dann auch noch einsteigen und denken "Oh, das kann ich nicht machen; er meidet...!"
Über Meideverhalten muss ich einfach drüber weg gehen, denn wenn ich mich darauf einlasse bestätige ich den Hund auch noch wunderbar dafür!!!

Und schwupp - weiß der Hund, dass er damit durchkommt bzw. fühlt sich in seiner Unsicherheit richtig schön bestätigt.
Ein böser Fehler, den ich in anderem Rahmen täglich sehe, wenn die ganzen geretteten Südländerhunde angstvoll zitternd an der Straße geführt werden und die Gassi-Geher streicheln sie auch noch und geben Lecker zur "Beruhigung"... Bild Bild
Mitunter reicht ja ein scharfes Wort, denn ich lese ja, dass der Hund extrem triebig vorwärtsstürmt. Und wenn ihn eine Leine um die Lenden nicht bremst, kann ein Wort ja nicht sooo viel anrichten.

_________________
Liebe Grüße, nickel


Di 30 Sep, 2008 09:27
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Fr 11 Nov, 2005 09:01
Beiträge: 13
Hallo Zusammen Danke erstmals für die tollen Vorschläge, die ihr gemacht habt.
Zu Schnuppernase; Ich würde es nicht als Weicheier bezeichnen, sondern eher als ziemliche Sensibelchen, wenn du Dir einen Feltritt geleistest hast, verzeihen Sie Dir nicht so schnell.
Ich habe jetzt 3 Fährten unter der Woche gemacht, habe wider ziemlich viele Guddis bei den ersten zwei gelegt und das Suchverhalten war OK,
nicht so intensiv wie vorher aber OK.
Heute Mittag habe ich eine 300 Schritt Fährte gelegt. Erster Schenkel diagonal 100 Schritt. Die ersten 20 in jeden Tritt ein Guddi, dann alle 3-6 Tritte je eins. Haund hatte Mühe zu suchen er hat immer wider die Nase gehoben und ist vom Schenkel weg.Stumpfer Winkel gut gesucht.
100 Schritt gerade, nach 50 Schritt 3-4 Guddis. Wenn er zu schnell wurde habe ich einfach mein Tempo gehalten und so wurde die Leine um die Taillie etwas eng, das hat ihn sehr gestört und er hat gebremst und hochgeschaut. Dann 90 Grad Winkel hat er überlaufen , sich aber wider gut eingesucht und der letzte schenkel war na ja....
Alle 120 Fährten die ich bis jetzt gemacht habe ist er sehr motiviert und
intensiv dran gegangen. er hat richtig den Duft in die Nase gezogen und gegrunzt.

Ich bin langsam am verzweifeln.
Ich überlege mir ev. mehrere kürzere Fährten zu machen.
Wäre es gut, wenn ich Guddis nehme die stärker riechen?
Ich habe am Schluss ein Kübeli mit Nassfutter, sollte ich da etwas ändern?
Wäre es sinnvoll mal eine Schleppfährte zu machen um den Trieb wider zu aktivieren.
Ich werde wohl wider das Böttcher anziehen und nicht mehr die Leine um die Lenden, den das verunsichert ihn.

Mich dünkt, er ist einfach nicht mehr so motiviert wie vor 1 Monat.
Wie motiviert ihr eure Hunde und was würdet ihr machen?
Soll ich wider einige Schritte zurück?

Bin wirklich um jeder Ratschlag dankbar....


Mi 08 Okt, 2008 14:34
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Ich bin ja der Meinung, wenn Hunde auf der Fährte ständig und alle paar Tritte Leckerchen liegen haben - warum sollen sie dann suchen? Man braucht ja dann nur von Lecker zu Lecker springen.
Zudem eine Frage: wie weit war der Hund denn, als seine Motivation noch höher war? Ab einem gewissen Stand muss m.M nach auch Gehorsam rein; Überlaufen der Winkel muss auch mal negative Auswikrungen haben.
D.h. nicht gleich Rumrupfen oder sonstwas; da gibt es ja viele Formen. Einfach stehen bleiben und Hund machen lassen, bei Aufgabe ohne Pöttchen runter von der Fährte und neue legen. Nur der Sucher kommt zum Futter!
Hunde sind Egoisten; sie suchen nicht, weil sie das soooo toll finden. Entweder für Futter/Ball oder etwas anderes. Warum soll ein Hund arbeiten und suchen, wenn der HF ihm ja doch irgendwann zeigt, wo es langgeht? Warum soll er fährten wenn keine Lecker liegen, wenn man doch ohne Suchen auch zum Fressen kommt? Das macht für einen Hund keinen Sinn.
Irgendwas muss ihm doch die Motivation genommen haben? Und wenn es nur der Abbau der Leckerchen ist...
Lecker, die stärkre riechen? Na warum soll der Hund denn dann suchen, wenn der Duft der Lecker schon über die ganze Fährte weht?? Vielleicht ist gerade das das Problem? Dass der Geruch der Guddis ihn völlig wuschig macht?
Könnte das sein??

_________________
Liebe Grüße, nickel


Mi 08 Okt, 2008 17:21
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
War das im Verhältnis zu sonst eine schwere bzw. lange Fährte (Wetterbedingungen, Wetter, Boden oder sonstwie anders als sonst geübt?).
D.h. ist er überfordert bzw. demotiviert, weil er immer relativ lang bzw. schwierig suchen musste? Könnte das ein Grund sein?
tschau juschka


Mi 08 Okt, 2008 21:25
Profil Private Nachricht senden


Do 09 Okt, 2008 11:14
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Aug, 2004 07:10
Beiträge: 593
Wohnort: Schweiz
Hallo Paxo

habe mir deine Postings von vor eonem Jahr nochmals durchgelesen, was manchmal ganz hilfreich ist um ein "Muster" zu finden:

Nickel hat es schon angedeutet: Warum soll Dein Hund denn mit tiefer Nase konzentriert suchen?
Was hat er bisher gelernt:
Guddis am Abgang - toll
Guddis die ersten 12-20 Schritte - toll
Guddis auf der Fährte alle paar Schritte - toll
---> was hat System, wird langweilig, verleitet zur Guddisuche, ist tödlich einfach und eine Beleidigung an die Nase und Fähigkeit eines Hundes ...

Deine Idee zu Schleppen finde ich angemessen:
ABER: beginne am Anfang - ich glaube RogerK oder Schnuppernase haben da mal eine super Anleitung (Kochrezept) eingestellt! Dein Hund sollte auch nicht überfüttert sein Bild
Der Jackpot gibt es am Ende (von Dir) damit die Motivation bis zum Ende ist. ICh würde sogar soweit gehen, dass er sein Fressen für 1-2 Wochen nur auf der Fährte bekommt - und danach machst Du wieder eine kleine Pause und wiederholst das.
Mit Guddis in jedem Schritt, die kilometerweit richen umgehst Du Dein PRoblem, du löst es nicht, oder verstärkst es sogar.

Evtl - und das ist reine Mutmassung meinerseits - hast Du vor lauter Angst, Dein Hund könnte Fehler auf der Fährte machen und danach schlampiges Suchen lernen, ihn zuviel zugetextet mit Brav und Nein, dass er selbstständig Suchen lernen konnte durch "Try und Error". Du wolltest ihn von Anfang an sehr "perfekt" haben.
Das Nein muss er schon mal lernen, aber auch zur richtigen Zeit im richtigen Trieb. Natürlich wird er ohne Futter in jedem Schritt ziehen wie ein Pferd, aber das kannst Du mit Schlangenlinien und "Nein" in ein gutes Tempo bringen. Ein Nein kann ihn erstmal beeindrucken und das sieht dann fürs Erste immer ein bisschen schlechter in der Arbeit aus, aber das stabilisiert sich wenn er lernt: gute Arbeit gibt guten Lohn, schlechte Arbeit gibt Tadel und kein Lohn.

Leine um die Lenden kann nur eine kruzfristige Korrektur sein, sicher keine Dauerlösung also weg damit. Böttger, 2_Leine-technik, oder einfach Halsband und einfädeln - eben das was er aus früherer Zeit gewohnt war und was ihn nicht irritierte.

So empfindlich sind die Berner Sennen nicht wirklich, es hat ganz triebige Monster dabei.

LG
Nicole

PS: Falls Du an einem Seminar im November interessiert bist: Corinne Roggo in Mariastein / BL: [url]mailto:c.roggo@gmx.ch[/url].

_________________
Nicole & Paros im Herzen & Puschka & Borak


Zuletzt geändert von happynic am Do 09 Okt, 2008 11:56, insgesamt 1-mal geändert.



Do 09 Okt, 2008 11:48
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Fr 11 Nov, 2005 09:01
Beiträge: 13
Hallo Nicole

Zu deiner Mutmassung;
Nein Angst habe ich keine, er könnte etwas falsch machen und bei mir kommt beim Fähnli nur das Kommando " Such" sonst halte ich die Klappe,
Ausser es braucht ein Komando.
Mein Problem ist einfach das er von Anfang an super gesucht hat, Nase immer tief und gegrunzt hat wie ein Schwein, so intensiv hat er gesucht.
Auch der Abbau der Guddis war kein Problem, hat weiterhin intensiv
gesucht. Am Anfang habe ich die ersten 10-20 Schritt ausgeguddelt weil er viel zu schnell in die Spur ist, so hat er vom Fähnli intensiv gesucht und das Tempo war optimal auch wenn ich die Guddis dann abgebaut habe.
Er hat immer die Tritte schön ausgesucht, war wirklich toll.

Ich habe mir noch Gedanken gemacht, was passiert sein könnte;

Ich habe anstelle des Katzenfutters ein Kübeli mit Wienerli genommen.

Ich habe auf einer Wiese die 3 Tage vorher gemäht wurde eine Fährte gelegt und seit dieser Fährte ist seine Intensivität nicht mehr da.

Er ist auch sonst seit 1 Monat sehr aufgedreht und Hibbelig.
Ich war bei einer Homeopatin letzte Woche, damit wir seinen
überdurchschnittlichen Sextrieb ev. ein wenig mildern können.

Ich habe auch auf der Spur keine Trockenfleischguddis vom Pferd, sondern vom Strauss gelegt.

Es ist auch so, dass er bis zu dieser verhängnissvollen Fährte immer wie auf Schienen lief, auch die stumpfen Winkel und
seither sucht er Oberflächlich und überläuft sogar die stumpfen Winkel
obschon er sie 50x wie auf Schienen lief.

Wenn keine Guddis mehr liegen wird er eben sehr Hecktisch und zieht
eben wie wild. Gebe ich aber mein Tempo vor damit wir nicht im Superspurt zum Ziel gelangen, stoppt er, bleibt stehen und schaut zurück.
Ein Weichei ist er bestimmt nicht, aber irgendwas irritiert ihn.

Ich werde wider Katzenfutter am Ende legen und die Pferdeguddis kaufen,
mal schauen, wie er dann fährtet. Ich habe Geduld und bin optimistisch, das er wider rein kommt ins Fährten.
Mich macht es einfach zu schaffen, das 1 1/2 Jahre alles toll läuft auch die Strecken ohne Guddis und von einem auf den anderen Tag wie weggeblasen.
Könnte das auch einfach eine schwierige Zeit grad sein und er ist ganz wirr im Kopf. da er auch zeitweise sehr unkonzentriert ist in der UO.

Ich wede nicht aufgeben und weiter daran arbeiten und euch Bescheid geben, wenn sich was tut.
Danke wegen dem Seminar, ich habe schon Seminare bei E. Patzen,
W. Haag, SKG, und A. Baumann gemacht, also sollte ich eigendlich wissen wie es geht. Es ist ja auch nicht mein erster Berner, den letzten habe ich in FH97/1 + 2 Ausgebildet, aber er war halt nicht eine solche Wildsau, wie ich sie jetzt habe.


Do 09 Okt, 2008 14:39
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Aug, 2004 07:10
Beiträge: 593
Wohnort: Schweiz

_________________
Nicole & Paros im Herzen & Puschka & Borak


Do 09 Okt, 2008 15:05
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Fr 11 Nov, 2005 09:01
Beiträge: 13
Hallo Nicole

Nein, nein DU trittst mir doch nicht auf die Füsse, so habe ich das nicht gemeint, aber ich bin so eine Person, die in den Seminaren immer so nervös ist, das ich nur Mist mache und mein hund kann noch nicht einmal etwas dafür.
Beim Werner war es aber sehr angenehm und mein Welpe damals zeigte sich recht ordentlich.
Also auf der Fährte bleibe nicht ich stehen, ich laufe in meinem Tempo und wenn es dem Hund nicht schnell genug geht, bleibt er einfach stehen und schaut zu mir. Ich sage dann auch nichts, sondern warte bis er wider sucht und sage "fein Such" mehr nicht.
Wegen den Guddis glaub ich auch nicht das es an denen liegen kann ich habe zwischendurch auch mal Käse gelegt und das war kein Problem.

Das mit der Pause könnte ich mal ausprobieren, da er im Moment wirklich
nicht mit dem Kopf denkt sondern nur zw. den Beinen. Bild

Was meinst Du, wie lange sollte so eine Pause dauern und würdest Du da gar keine such spiele machen?
Wie fange ich danach wider an?


Do 09 Okt, 2008 16:01
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de