Aktuelle Zeit: So 21 Okt, 2018 15:18



Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Schneefährte Ja oder Nein 
Autor Nachricht
Ach Ottomar,
daran krankt ja der Hundesport! An Leuten wie Dir!
alles bis ins Haarklein zerreden und über interpretieren.
Nochmal zum mitschreiben: Ich lege die Fährten und Gegenstände wie ich sie will! Und das solange, wie auch die Leistungsrichter die PO und den Leitfaden auslegen wie sie wollen!
Ich führe meine kleinen Prüfungen, bin Glücklich damit, sollte es mal für eine Deutsche langen OK, klappt es nicht, auch OK!

Ich finde es super, das es in den verschiedenen Rassezuchtverbänden auch eigene Prüfungen gibt!! Und das sollte auch so bleiben! Meine Meinung.

So, egal was Du mir jetzt darauf antwortest, für mich ist das Thema erledigt.

LG Silke


Sa 01 Jan, 2011 20:05

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
[quote="OttomarHat aber schon mal ganz gut geklappt, damals in der DDR und komischerweise haben viele sich für die Zucht dann von dort die guten Gebrauchshunde geholt.
nach deiner lesart dürftte es ja auch keine VDH-DM geben und von dort fahren die besten zur FCI-WM. Wie geht das denn?
Ottomar[/quote]

Natürlich darf es die VDH - DM und FCI - WM geben! Ist doch toll!
Ich teile nur nicht Deine Meinung, daß man die Rassehund - Meisterschaften abschaffen sollte. Ich denke, dort wird ebenfalls echter Hundedport betrieben.
Ansonsten halte ich es mit der Denkart von Silke. Reellen Sport betreiben und mit dem erreichten zufreiden sein.


Sa 01 Jan, 2011 20:33
Profil

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
Ottomar hat geschrieben:
[Aber sehr oft höre ich ganau diese Ausreden, weil man einfach nicht weiß, was die anderen vielleicht besser machen, um die Ergebnisse zu erringen.
Ottomar

Ich denke,ich habe schon einen gewissen Überblick, was ausbildungstechnisch machbar ist.
Da aber Ausbildung immer eine sehr individuelle Sache ist, sollte der kompetente Ausbilder auch erkennen, wo der Hund an seine Grenzen stößt. Somit möchte ich das Wort "Ausrede " so nicht stehen lassen. Allerdings begegnen mir im Sport immer auch Menschen, die sich über die Leistung ihres Hundes definieren und somit mit einer Limitierung nicht umgehen können.
Nicht jeder Hund hat das Potenzial zum Deutschen Meister und nicht jeder HF wird Bundespräsident.
Ich gebe Dir bis dahin recht, rausholen was möglich ist ( aber nicht um jeden Preis ), offen sein für Neues aber auch - und das vermisse ich -zufrieden mit dem Erreichten sein und erkennen, mehr ist nicht drin!
Wie sagte schon Dettmar Kramer: " Solange besser m ö g l i c h ist, ist gut nicht genug.
Aber eben nur möglich.
Ich persönlich halte es da lieber mit Hugh Neff, einem ganz Großen aus einer anderen Hundesportecke: seine Maxime ist - wenn nur der Sieg zählt,gibt es zuviele Verlierer
So und jetzt fahre ich in die Berge


So 02 Jan, 2011 12:05
Profil
Ich will gar nicht mehr ganz oben mit mischen!
Auf der LG-FH, und bei DM's und auch auf der VDH-DM sind mir sehr, sehr viele Hunde aufgefallen, die vollkommen Emotion los ihre Fährte ausarbeiten. Keine Freude vorher, das sie schaffen dürfen, nur stumpfe Augen, stumpfer Blick, hängende Ruten. Stehen oder sitzen bei der Anmeldung, wie ein Hund, der schon seit Stunden dumm rumsitzen muss. Und die bekommen auch noch viele Punkte. Dabei steht in der PO etwas von freudiger Arbeit! Das dies auch anders geht, hat ja jetzt Jahre lang schon Melanie Krüger bewiesen! Aber leider gibt es zu weniger Hundeführer Ihrer Art!
Mein Fiffi schreit, wenn ich ihn fertig mache zum Fährten. Bei der Anmeldung muss ich auch schon mal ein 2. Hörzeichen zum Sitzen geben. Dann gibt mein Hund mir voller Begeisterung die Pfote, damit ich die Leine unterpfädeln kann. Tja, und dann geht er mit hoch erhobener Rute, triebig und freudig in die Fährte, die wir sehr oft mit einem hohen V abschließen.
OK, die LG-FH war nur ein gesamt SG, aber da hatte Erko auch leider 12 Wochen vorher kein Training mehr, da ich am Rücken operiert werden musste. Und, ich war super zufrieden mit der Leistung meines Hundes! Und ich denke, nur das sollte für den Hundeführer zählen.
Ich werde mit Sicherheit niemals den Gehorsam so in meinen Hund rein bringen, das er super ordentlich mit mir zur Anmeldung geht, warum auch? Er hat Spass, ich habe Spass und die Richter bekommen große Augen, wenn dieser Triebbolzen dann auch noch seine Fährte ruhig und trotzdem triebig, sicher und konzentriert ausarbeitet. Meistens jedenfalls.
Und noch was, es gibt sehr viele Hundeführer und Ausbilder, die besser sind als ich. Und das ist auch gut so, und ich kann auch gut damit Leben.
Dies kann mir jetzt als "Ausrede" ausgelegt werden! Aber auch damit kann ich Leben!

LG Silke


So 02 Jan, 2011 13:05
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2106
Wohnort: Kempen, NRW
Hallo Silke,

sher schön, Deine sympathische Einstellung zum Hundesport hier zu lesen!

So sehe ich es ja auch, meine Doggen brauchen sicher den Vergleich mit Gebrauchshunden nicht zu scheuen, aber ich habe trotzdem keine Lust sie zu Qualis zu schleppen, IPO-FH's zu laufen etc.

Ich schau mir sowas gerne an aber über eine tolle FPr3 kann ich mich genauso freuen wie über eine FH2 von meinen Hunden.

Leider gibt es hier im Forum inzwischen ein paar "Schnapper", für die nur zählt wer wenigstens beim Lipperose-Pokal führt, um ihnen irgendetwas zu beweisen (was, das wissen sie nur selber)!

Ich habe einen Leitsatz im Hundesport, und der heißt: Die Grenzen des Hundesports sind für mich dort erreicht, wo es einem von uns (mir oder dem Hund) auf Dauer keinen Spaß mehr macht. Damit bin ich immer gut gefahren und davon werde ich auch nicht abrücken!

_________________
Gruß Bettina


So 02 Jan, 2011 13:48
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Erko und Dina hat geschrieben:
Ich will gar nicht mehr ganz oben mit mischen!
Auf der LG-FH, und bei DM's und auch auf der VDH-DM sind mir sehr, sehr viele Hunde aufgefallen, die vollkommen Emotion los ihre Fährte ausarbeiten. Keine Freude vorher, das sie schaffen dürfen, nur stumpfe Augen, stumpfer Blick, hängende Ruten. Stehen oder sitzen bei der Anmeldung, wie ein Hund, der schon seit Stunden dumm rumsitzen muss. Und die bekommen auch noch viele Punkte. Dabei steht in der PO etwas von freudiger Arbeit!
LG Silke


Tja, das sagen viele andere auch - auch hier im Forum - aber hier zählt nur noch was Ottomar denkt.
Ich habe mal mit meiner Hündin ihre erste FH2-Landesausscheidung gewonnen, weil sie zwar auch einer der besten Hunde war, aber das Quentchen zum Sieg machten ihre Begeisterung und Unbeeindrucktheit aus, gepaart mit der Lockerheit im Umgang mit mir an den spitzen Winkeln und GG. Dies wurde von der LR bei der Besprechung und in der Siegerehrung ausdrücklich so dargestellt. Auf der gleichen Veranstaltung wurde ein technisch genauso gut suchender Hund ins g runtergesetzt, weil er eindeutiges Meideverhalten an den spitzen Winkeln gezeigt hat. So eine Bewertung war damals selten und wurde von allen - inkl. den HF begeistert aufgenommen.
Ich denke auch nicht, dass das Rasseabhängig ist - man sieht bei allen Rassen Hunde die so was von trieblos oder wie ich immer sage "tot" ausgebildet wurden, nur die Hunde können nichts für Ihre Ausbildung und HF. Der Verweis auf Silkes Beschreibung ausgerechnet auf einen Rotti zu verweisen ist doch wieder mal typisch - offensichtlich weiss Ottomar nicht, dass Silke auch Schäfis führt? Heute ein Rotti, morgen ein Riesenschnauzer der auffällt? Ist es dann in Ordnung oder wie?

Ich habe immer Schneefährte als systematische Übungsform abgelehnt, habe immer bewusst und gerne im Winter Pause gemacht, meinen Hunden etwas anderes gezeigt und sie auch mal Abstand vom Fährten gewinnen lassen. Und es hat ihnen nie geschadet -im Gegenteil, meine Hunde haben immer gerne und triebig gesucht.

Hundesport hört für mich dort auf, wo es dem Hund oder mir keinen Spass mehr macht und von Spass kann man beim Suchen im halben Meter hohen Schnee (oder höher) nicht mehr reden - genauso wenig wenn es dann noch a..kalt und dunkel ist. Für mich ist das dann Quälerei und damit gehe ich Weichei lieber auf die Couch - mit Hund :lachen:
Aber dann ist man auch wieder mit Begeisterung dabei, wenn es los geht - auch ich als HF brauche mal Abstand und Ruhe, geschweige denn Auch Zeit mal für andere Sachen, die das ganze Jahr im Hundesport liegenbleiben.
Tschau juschka


So 02 Jan, 2011 19:44
Profil Private Nachricht senden
Ohhh ich bin ja so neidisch!!!!
Ja, es war ein Rotti mit der eingeklemmten Rute, und ja, es war der Rotti meines Mannes, und nein, die Bewertung Befriedigend war nicht gerechtfertigt! Wenn ein LR in der Besprechung einer FH2 bzw IPO-FH alles mit V und SG bewertet, bis auf einen Spitzen Winkel, der wurde mit B gewertet, kann bei mir am Schluss nicht ein gesamt Befriedigend heraus kommen!

Also, wer mich wirklich kennt, weiß das ich garantiert nicht neidisch bin. Ich habe den aller höchsten Respekt vor erfolgreichen Hundeführern, vor allem wenn sie wie Melanie Krüger sind!
Extrem Erfolgreich, und absolut normal dabei geblieben!


LG Silke
PS: @Juschka
nur Ottomar denkt, das hier nur noch zählt was er denkt! Zum Glück sind hier nicht alle so!


So 02 Jan, 2011 20:03
lalalalalalalala :applaus:

Einer nennt es Diskutieren, ich nenne es zerreden!

@Ottomar,
die Rotti-Hündin wurde von meinem Mann geführt! Nicht von mir! Es ist auch nicht meine Hündin!
Ich führe hauptsächlich Schäferhunde! Und, ich habe noch nie bei der VDH-DM-IPO-FH geführt!
Letztes Jahr war ich qualifiziert, bin aber nicht angetreten, weil die Hündin wieder krank wurde, und am 01.03.2010 eingeschläfert werden musste.
Ich habe 2009 diese Hündin bei der ADRK-DM geführt und bin2.te geworden. Zu diesem Zeitpunkt war Dina gesund, und hat ein tolles Suchbild gezeigt, so toll, das sogar die Richter vor der allgemein Besprechung das hoch gelobt haben!
Dina war sehr lange sehr krank, deshalb hatte sie dieses Suchbild bei der VDH, aber die Krankheit haben wir leider erst ein paar Monate später entdeckt. Dina hatte Borriolose im schweren Stadium, deshalb wurde sie auch im März 2010 eingeschläfert!
So, jetzt sage ich Dir: Wenn man keine Ahnung hat.......
Der Wolters hat bei der Besprechung als mit SG und V bewertet, nur ein spitzer Winkel war befriedigend! Das kann kein gesamt Befriedigend geben!
Und noch was zu unserem Unterschied. Wir nehmen die Fährten wie sie kommen, und bewachen unsere Fährte nicht stundenlang, so wie Du es da in Meppen gemacht hast!!!

So, mag nicht mehr diskutieren! Hat mir Dir ja doch keinen Sinn!


Di 04 Jan, 2011 13:17
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Modmodus an
so, jetzt Schluß mit dem Persönlichen, das gehört nun wirklich nicht hier her, und schon gar nicht in diesen Tread!
Modmodus aus

Ich hab jetzt auch ein mal eine kurze Fährte in erfrorenem Raps mit 8-15cm Schneehöhe gemacht. Der Schnee war, da angetaut und wieder festgefroren, ziemlich hart. Nach anfänglicher Irritation holperte sie dann von Fußloch zu Fußloch. War für die Verhältnisse ganz passabel, aber die nächste Fährte kommt erst wieder, wenn der Schnee deutlich weniger geworden oder weg ist.

Gruß
Biggi


Di 04 Jan, 2011 14:11
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 09 Nov, 2010 20:45
Beiträge: 12
Hallo,

nachdem der Schnee nun fast weg ist...hat jemand von euch schon einmal im neuen Jahr eine Fährte gelegt?
Ich bin stark am überlegen den Acker zu überprüfen,ob es geht.Unser Jungrüde ist nicht ausgelastet und das wäre gut für ihn.

VG Kenneth


Sa 15 Jan, 2011 00:16
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Do 04 Jun, 2009 22:08
Beiträge: 997
Wohnort: Brunow (MOL)
Ich bin heute mal ein paar Schritte über die Wintersaat gelaufen und finde, dass bei uns die höher liegenden Abschnitte schon danach schreien, von Hunden beschnüffelt zu werden. :lachen:

Wir werden morgen jedenfalls die erste Übungseinheit in 2011 abhalten.

_________________
LG Ralf

...und Kira auf der Regenbogenwiese


Sa 15 Jan, 2011 12:32
Profil Private Nachricht senden
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Hi,
ich bin vorgestern auf das abgetaute Rapsfeld gegangen (Schnee ist bei uns, bis auf einige Riesenhaufen, Vergangenheit), war vom Suchen her gar nicht schlecht, aber die Gegenstände..... Da werde ich heute mal nachlegen.

Nun wollen wir mal wirklich fleißig weiter arbeiten, und wünschen allen anderen ähnlich gute Fährtenbedingungen.

Gruß
Biggi


Sa 15 Jan, 2011 12:42
Profil Private Nachricht senden
Kenneth hat geschrieben:
nachdem der Schnee nun fast weg ist...hat jemand von euch schon einmal im neuen Jahr eine Fährte gelegt?
Also hier ist der Schnee komplett weg und natürlich war ich dann schon wieder fährten - wieso auch nicht. Mein alter Hund hat gesucht wie immer (nahezu fehlerlos), und der Welpe kennt noch gar nix anderes.


Sa 15 Jan, 2011 13:07

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Schnuppernase hat geschrieben:
Kenneth hat geschrieben:
nachdem der Schnee nun fast weg ist...hat jemand von euch schon einmal im neuen Jahr eine Fährte gelegt?
Also hier ist der Schnee komplett weg und natürlich war ich dann schon wieder fährten - wieso auch nicht. Mein alter Hund hat gesucht wie immer (nahezu fehlerlos), und der Welpe kennt noch gar nix anderes.


Ich habe von Dir nichts anderes erwartet.....wie gehts Dir mit Deinem Monster?

tschau juschka


Sa 15 Jan, 2011 13:08
Profil Private Nachricht senden
Juschka hat geschrieben:
Ich habe von Dir nichts anderes erwartet.....wie gehts Dir mit Deinem Monster?
Läuft alles ziemlich gut - er weiß auf jeden Fall ganz genau, wozu man eine Nase im Gesicht hat :grins:


Sa 15 Jan, 2011 13:18
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de