[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4693: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4694: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
Fährtenhundforum - Thema anzeigen - Schneefährte Ja oder Nein
Aktuelle Zeit: Di 11 Dez, 2018 17:57



Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Schneefährte Ja oder Nein 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 16 Feb, 2009 17:53
Beiträge: 9
Hallo Zusammen,
der Winter ist da und damit stellt sich mir die Frage Schneefährten, Ja oder Nein. Einerseits möchte ich nicht aufs Training verzichten, andererseits wird mir von verschiedenen Seiten empfohlen nicht zu üben, damit der Hund nicht "guckig" wird.
Wir haben ohnehin das Problem, dass Hund schnell mal den Rüssel hoch nimmt und eher mit etwas höherer Nase fährtet. Außerdem neigt er wenn er denkt, dass es einfach ist zum "Latschen". :holz:
Hat jemand einen Tipp?

_________________
www.banshee-von-den-grander-tannen.de
www.banshman.de


Fr 03 Dez, 2010 07:51
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Na, wenn er eh schon Tendenzen hat, dann würd ich es entweder sein lassen oder nur da fährten, wo es sowas von viele Spuren gibt, daß er trotzdem arbeiten muß. Allerdings mußt du dann auch ganz genau wissen, wo es langgeht 8) .

Ich bin auch schon entzügig........... :heul:


Fr 03 Dez, 2010 07:55
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 16 Feb, 2009 17:53
Beiträge: 9

_________________
www.banshee-von-den-grander-tannen.de
www.banshman.de


Fr 03 Dez, 2010 08:11
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mo 27 Sep, 2004 22:01
Beiträge: 44
Hallo Beate,

ich hatte ja jetzt mit Bellis den Fall, bei der FH-2 eine Schneefährte bekommen zu haben. Das konnten wir die ganze Zeit nicht üben. Deshalb habe ich kurz vor dem Absuchen noch eine Leckerfährte gelegt. Hat insofern was genutzt, als das sie schön gesucht hat. Allerdings war sie wg. anderen Sachen "guckig" :augenreib:
Üben würde ich auf jeden Fall, und sei es dafür um dem Hund die Möglichkeit zu geben Fehler zu machen und entsprechend einzuwirken. Auch wg. der GG, die gerne mal einschneien.
LG
Claudia


Fr 03 Dez, 2010 09:23
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
Nur mal so als Hinweis:
gemäß des Leistungsrichter - Leitfaden 2004 ( z.Zt. nocjh gültig )
Kapitel III, Abs. 2. Fährtenfähiger Untergrund:
Zitat
Bei geschlossener Schneeedecke ist eine FH - Fährte g r u n d s ä t z l i c h nicht zulässig :teufel:
Ganz abgesehen davon gibt es auch gesundheitliche Risiken für den einzelnen Hund
- fragen sie ihren Tierarzt oder die Apotheke -, aber wie immer, nur die harten kommen in den Garten. :klatsch:
:gf:


Sa 04 Dez, 2010 08:08
Profil
Benutzeravatar

Registriert: So 09 Jan, 2005 15:20
Beiträge: 532
Ich gehe jeden Winter bei Schnee fährten. Geschadet hat es keinen von meinen Hunden.

Beim Fährtenseminar in Meppen letztes Jahr wurde eine ganze Woche im Schnee gefährtet und da hat kein einziger Halm mehr rausgeguckt.

_________________
Ein fröhliches Wau Wau
Sabine

Das Gefühl Erfolg zu haben, verleit einem Team Flügel


Sa 04 Dez, 2010 11:18
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
mich interessiert,wie ihr bei hohem schnee die fährte legt..hebt ihr die füße von einem taps zum anderen oder pflügt ihr durch den schnee?
macht ihr beides wegen des unterschiedlichen schweregrades?
ich habe letzten winter mal eine schneefährte zum testen gemacht und dabei die füße gehoben beim legen.war für den hund kein ding,hat er gut gemacht...
wie sind eure erfahrungen bzgl des futters,das ja dann doch auch kalt gefressen wird...?

lg,birgit und rudel
(möchte auch nicht wirklich drei monate fährtenpause machen,bin mir aber über sinn und unsinn von schneefährten nicht ganz sicher)

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Sa 04 Dez, 2010 11:37
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
Lieber Ottomar,
1.meine Antwort war zunächst nur als Hinweis zum Beitrag von Claudia S gemeint.
2.zu den gesundheitlichen Risiken:
dir , als FH - Leistungssportler muß ich doch nicht den Unterschied zwischen toben im Schnee und intensiver Nasenarbeit erklären :wink:
Fakt ist: im Rahmen einer Ausbildung zum Spürhundführer des Landes NW wurde durch Fachärzte der tierärztlichen Hochschule Hannover diskutiert, welche Risiken bei Spürhunden ( egal ob Sprengstoff, Leiche oder Rauschgift ) bei intensiver Arbeit in der Fläche durch Erfrierungen der Nasenschleimhäute bestehen können. Ich denke, die Jungs wissen schon, was sie da erzählen.
Letztendlich liegt immer die Verantwortung für Temeraturgrenzen und Dauer immer beim HF und die Abwägung, ob es die Sache wert ist.
Das Argument von Sabse - meinen hat es nicht geschadet - darf man wohl bei ernsthafter Diskussion hinsichtlich Allgemeingültigkeit vernachlässigen


Sa 04 Dez, 2010 13:30
Profil
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Hallo Burkhard,
kannst du uns mal genauere Hintergrundinformationen zu der von dir zitierten Studie geben?

Es geht in diesem Beitrag ja um das Fährten im Schnee, was ja in unseren Breitengraden meist bei Temperaturen von 0 - -5°C durchgeführt wird.
Wenn da schon Probleme mit Erfrierungen in der Nase auftreten sollten, wie könnte dann ein einziger Wolf in Alaska einen Winter überleben? Und da müssen sie ja noch mit ganz anderen Bedingungen klarkommen.

Daher bin ich sehr gespannt darauf, was dort genau mit welchen Ergebnissen untersucht wurde.

Gruß
Birgit


Sa 04 Dez, 2010 14:49
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
@ Biggi
nicht bös sein, aber ich habe nicht von einer Studie geschreiben, sondern von veterinär - medizinischen Ansichten im Rahmen einer umfangreichen Ausbildung. :wink:
2) mit Verlaub, aber ein Wolf im kanadischen Winter betreibt nicht permanent intensive Nasenarbeit im Sinne von Spürarbeit. Interessantes zu diesen Wölfen kann man beim Freund Bloch erfahren ( und was wir Menschen so an Vorurteilen haben :lachen: )


Sa 04 Dez, 2010 15:02
Profil
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Hallo Burkhard,
ok, hab nicht genau genug gelesen, aber über welche Temperaturbereiche wurde denn dabei diskutiert? Ich wäre wirklich an detailierteren Informationen interessiert!

Und wie sollen Wölfe an ihr Futter kommen, ohne auch mal einige Zeit (und das bei Temperaturen bis -40°C) zu fährten (im "prüfungsgemäßen" Sinne)? Ich weiß, dass sie das nicht hauptsächlich machen, aber es kommt vor.

Gruß
Biggi


Sa 04 Dez, 2010 15:32
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
@ Biggi
Wie immer im Leben, ist das so eine Sache mit dem pauschlieren.
Damit du aber weißt, in welche Richtung ich denke, folgender Anhalt:
- mit dem Hund, den ich jetzt führe, würde ich die Grenze bei - 10° und steifer Brise ziehen. Ab dann würde ich uns das nicht mehr antun.
- einer meiner ehemaligen
DSH Langhaar, Kastenschnauze ( also andere Anatomie des Geruchsapperates ) habe ich auch über diesen Bereich ca.2 X 30 Minuten mit ausreichender Pause als Spürhund gearbeitet.
Es ist also immer abhängig von sehr vielen Faktoren. Mein jetziger ist Sport, der andere war professionell.
Und nach Bloch sind Wölfe sehr effizient. Die arbeiten nicht unbedingt nach PO und somit nicht lange im Intensivbereich.
Ich hatte vor 2 Wochen das Vergnügen :aerger: , auf knüppelhartem,blanken Acker bei -5°und böigem Wind auf FH 2 zu laufen.
6 von 10 FH - Hunden kamen gar nicht an und wir haben uns auch nur mit Erfahrung in 35 Minuten gerettet und das wurde langsam grenzwertig.
Aber noch mal.
Eine feste Regel gibt es nicht. Man sollte seinen Hund kennen, die Körpersprache lesen und bei äußerern Zeichen ( z.B. vereisender Schauze ) würde ich die Bremse ziehen.
Auch Menschen wird empfohlen, bei Eisluft einen Mund- und Nasenschutz zu tragen, um die Atemungsorgane zu schützen.
By the way: :lachen: FH - Hund mit Sturmhaube ala SEK :holz:

Und zuletzt: um nicht falsch verstanden zu werden - ich gehe mit meinem 3 - 4 reine Schneefährten von max.15-20 Min.
Gelände vorzugsweise Hundeauslauf.
Dann ist aber auch gut. I c h kann kontrollieren, ob er die Schritte prüft und nicht mit den Augen sucht, E r darf sich durch jede Menge Verleitungen wursteln.


Hoffe,ich konnte Dir Hinweise geben.


Sa 04 Dez, 2010 16:21
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2106
Wohnort: Kempen, NRW
Biggi, denk mal daran wie Mantrailerhunde suchen. Das kommt der wölfischen Futtersuche wohl am nächsten und ich finde auch, daß das in keinster Weise mit dem intensiven Sportfährtensuchen wie wir es betreiben, vergleichbar ist.

_________________
Gruß Bettina


Sa 04 Dez, 2010 19:39
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578


So 05 Dez, 2010 12:01
Profil
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Vielen Dank, Burkhard, für die ausführliche Antwort, damit kann, denke ich, jeder was anfangen.
In der ersten Mail hörte es sich für mich so an, als ob du grundsätzlich gegen Schneefährten wärst.

Gruß
Biggi


So 05 Dez, 2010 13:24
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de