[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4693: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4694: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
Fährtenhundforum - Thema anzeigen - Spritzmittel
Aktuelle Zeit: Di 11 Dez, 2018 16:29



Auf das Thema antworten  [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Spritzmittel 
Autor Nachricht

Registriert: Fr 05 Okt, 2007 14:16
Beiträge: 65
Hallo!

Hab mal eine Frage zum Gespritze auf den Feldern. Bei uns wird zur Zeit alles rundrum gespritzt was Saat heißt. Man hat keinen unberührten Acker mehr. Wie lange sollte man darauf nicht fährten gehen? Ist nach einmal draufregnen die Gefahr gebannt? Oder gibt es einen Zeitraum nachdem alles abgebaut ist? Zu allem Übel sind auch die Wiesen gegüllt.
Gelände also Null.
Kann mir vielleicht jemand helfen?

LG Elfie

_________________
kein Mensch/Hund ist vollkommen, aber vorhandenes Potential sollte ausgeschöpft werden


Mi 02 Apr, 2008 11:59
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Fr 05 Okt, 2007 14:16
Beiträge: 65
Hallo!
Wieder keine Antwort? Schade. Na egal, werde mich halt wieder nur auf´s Mitlesen beschränken.

Viele Grüße Elfie

_________________
kein Mensch/Hund ist vollkommen, aber vorhandenes Potential sollte ausgeschöpft werden


So 06 Apr, 2008 14:32
Profil Private Nachricht senden
Nun sei mal nicht gleich eingeschnappt, vielleicht hat einfach niemand eine Antwort parat und die, die eine wissen, sind auch evtl. nicht täglich im Forum.

Ich persönlich würde auf gesprtitzer Saat mindestens zwei richtig kräftige regengüsse abwarten, nach Möglichkeit länger. Lieber einmal weniger fährten wie nen kranken Hund.

Gruß
Andrea


Di 08 Apr, 2008 11:23

Registriert: Fr 05 Okt, 2007 14:16
Beiträge: 65
Danke für deine Antwort.
Nun hat´s bei uns ein paar Mal geregnet. Werde am Wo.ende, wenn es etwas abgtrocknet ist und keine Pfützen mehr auf dem Acker sind, wieder draufgehen.

Tschau Elfie

_________________
kein Mensch/Hund ist vollkommen, aber vorhandenes Potential sollte ausgeschöpft werden


Do 10 Apr, 2008 12:54
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Fr 27 Okt, 2006 22:43
Beiträge: 115
Wohnort: Groß Umstadt

_________________
Viele Grüße von Heidrun und Yukon


Do 10 Apr, 2008 22:13
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Fr 05 Okt, 2007 14:16
Beiträge: 65
Hallo Heidrun!
Danke für deine Mühe. Leider habe ich damals nur die frischen Treckerspuren sehen können und konnte keinen fragen, was er so verteilt. Aber es hat bei uns jetzt die ganze letzte Woche so geschüttet, daß man heute nicht mehr sehen konnte, daß überhaupt einer drüber gefahren ist. Hab mich heute wieder drauf gewagt. Muß halt mal irgendwann einen Bauern abfangen und mit ihm schwatzen. Die fahren immer nur an mir vorbei und grüßen. Hab mal einem erklärt, was ich so mache und das muß sich rumgesprochen haben.

Tschau Elfie

_________________
kein Mensch/Hund ist vollkommen, aber vorhandenes Potential sollte ausgeschöpft werden


So 13 Apr, 2008 18:21
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Fr 27 Okt, 2006 22:43
Beiträge: 115
Wohnort: Groß Umstadt

_________________
Viele Grüße von Heidrun und Yukon


So 13 Apr, 2008 20:55
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Fr 11 Jul, 2008 16:35
Beiträge: 61
Wohnort: Bad Rappenau, Baden-Württemberg
Hallo zusammen,
wir hatten neulich eine rege Diskussion im Verein, ob Spritzmittel beim Hund entweder

- bleibende Schäden verursacht oder
- die Schleimhäute sich wieder nach einiger Zeit regenerieren,

wenn der Hund dem Spritzmittel nicht mehr ausgesetzt ist.
Was ist nun richtig? Wißt ihr was darüber? Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

_________________
Liebe Grüße, Esther mit Anouschka


Mo 07 Sep, 2009 20:55
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Sowohl als auch - ist eine Sache des Ausmasses.

Im Prinzip kommt es zu einer Verätzung - ist sie schwach genug regeniert sich das Gewebe.
Ist es heftig kann es auch für immer vorbei sein.

Ich hatte schon Hunde in der Problemhundausbildung die noch ein halbes Jahr nach der Spritzung Probleme auf der Fährte hatten (und auch nie mehr stabil gesucht haben, da sie auch nervlich das nicht mehr gepackt haben).

tschau juschka


Di 08 Sep, 2009 20:51
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: So 20 Mai, 2007 19:56
Beiträge: 257
Wohnort: Thalhausen RLP
Hallo zusammen

ich muß das Thema noch mal aufgreifen.
Dünger in Kügelchenform sieht man ja meist recht lange.
Aber kann ich wirklich mit Sicherheit sagen, das ich immer bemerkt habe ob etwas frisch ausgebracht wurde?
Machmal riecht man ja die Chemie schon von weitem.
Bei Nick wurde letzte Woche Lymhpdrüsenkrebs diagnostiziert :heul:
Die Ärztin gab mir Unistudien mit in denen stand, das bei Menschen häufig Petizide diese Krebsform auslösen.
Jetzt sitze ich hier und der Gedanke, dass ich an seiner Erkrankung eine Mitschuld habe, geht mir nicht mehr aus dem Kopf.

Wie sicher kann man sein, dass man nicht zu früh auf Wiese oder Acker geht?


So 15 Apr, 2012 20:59
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 04 Jun, 2009 22:08
Beiträge: 997
Wohnort: Brunow (MOL)
Hallo Margit,

das ist eine sehr schlimme Diagnose und Dein Nick ist gerade im besten Alter...
Ist das schon durch eine zweite Meinung abgesichert?

Ohne Dich zu kennen glaube ich, dass Du sehr verantwortungsvoll mit Deinem Hund umgehst.

Oft ist es so, dass es einfach die falschen trifft.

Ich hoffe das Beste für Deinen Nick.

_________________
LG Ralf

...und Kira auf der Regenbogenwiese


So 15 Apr, 2012 21:20
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: So 20 Mai, 2007 19:56
Beiträge: 257
Wohnort: Thalhausen RLP
Hallo Ralf
ich fürchte bei Krebs trifft es nie den Richtigen :heul:
Die Diagnose durch eine Biopsie war eindeutig.
Es wurde auch keine Andeutung gemacht, dass äußere Einflüsse den Krebs hervorgerufen haben.
Aber die Sache mit den gespritzten Feldern geht mir trotzdem nicht aus dem Kopf.

Ob ich jemals wieder mit einem Hund ohne Bedenken suchen gehen kann weiß ich im Moment noch nicht
Dabei hat es uns beiden so viel Spaß gemacht :heul:


So 15 Apr, 2012 22:30
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Oh je, das tut mir leid für Nick.

Aber wenn es wirklich von den Düngemitteln
gekommen ist, wären da nicht schon vorher
andere Hunde daran erkrankt?
Überleg mal, wieviele Hunde schon über
solche Äcker gefährtet haben.
Sprech nochmal genau mit Deinem Tierarzt.

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


Mo 16 Apr, 2012 05:39
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mo 02 Jan, 2012 13:02
Beiträge: 45
Wohnort: Zürich
Hallo Margit,

Es ist sicher nicht leicht, den direkten Auslöser für eine Krebserkrankung zu finden. Und eine solche Diagnose ist ein schwerer Schlag :o

Meine Eltern hatten eine Bobtaiilhündin, die durch ein frisch gespritztes Feld lief und massives Verätzungen als Folge davon trug (der vorher ausstellungsreife und supergepflegte Hund verlor sein Fell und die Haut und war 3 Monate lang ein "blutiges" Wesen. Nur mit viel Pflege und Geduld bekamen meine Eltern sie wieder hin, aber sie wurde nur 8 Jahre alt und war nach dieser Vergiftung sehr verletzlich, durfte nur eine spezielle Diät etc.). Ich dachte eigentlich bisher, dass man eher solche Folgen von Düngern und Pestiziden davon trägt.

Es ist sicher möglich, dass ein Hund über das Fährten genug Giftstoffe aufnimmt, dass er eine massive Erkrankung entwickelt. Aber es kann genauso gut sein, dass es andere Auslöser gab, die man nicht direkt findet :( Versuche Dir dazu nicht zu viele Vorwürfe zu machen (sagt sich leicht, wenn man nicht in der Situation ist). Ich hoffe, Du findest genug Kraft und Energie, Deinen Nick durch diese Krankheit zu begleiten! Gibt es denn einen Heilungschance?

_________________
Gruss

Petra


Mo 16 Apr, 2012 06:42
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: So 20 Mai, 2007 19:56
Beiträge: 257
Wohnort: Thalhausen RLP
Hallo Karin und Petra

in meinem Wohnort fährte nur ich, aber ihr habt sicher recht, dass ich hier überreagiere.
Die Ärztin hat auch nichts von äußeren Einflüssen gesagt. Es stand halt nur in dieser Studie, die ich von ihr erhalten hatte.
Krankheitsanzeichen gibt es außer den sehr stark geschwollenen Lymphdrüsen zur Zeit nicht. Man merkt Nick überhaupt nichts an, aber Heilungschancen gibt es leider nicht.
Bei einem 5 Jahre alten Hund kommt man dann halt arg ins Grübeln.
Er bekommt zur Zeit 14 Tage lang 2x täglich 85 mg Cortison, damit die Schwellungen zurückgehen.
Schon jetzt am 3. Tag sind die Schwellungen am Hals kaum noch zu fühlen. Die anderen Knoten waren allerdings fast Hühnerei groß die brauchen natürlich etwas länger bis sie zurückgehen. Danach wird das Cortison schrittweise reduziert bis zur Erhaltungsdosis. Die Ärztin schätzt, das bei ca 2x tägl. 25 mg ein
1 Jahr ist, aber nur wenn alles gut geht, realistisch mehr wäre ein Wunder. Auf dieses Wunder hoffe ich jetzt einfach mal, Ärzte sind ja auch nciht allwissend
Falls es ihm irgendwann trotz Cortison schlecht geht, sollte die dann nötige Entscheidung ohne zögern getroffen werden.
Aber daran kann und mag ich im Moment noch nicht denken. Wir werden die Zeit so gut es geht nutzen und alle Dinge tun, die uns so richtig Spaß machen.


Mo 16 Apr, 2012 16:10
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 34 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de