Aktuelle Zeit: Sa 21 Jul, 2018 10:53



Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
 Markierung Schnurschlagkreide vs. Mehl 
Autor Nachricht
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3752
Wohnort: Wilnsdorf
Auf dem Fährtenhundtreffen an Ostern hatten wir jemanden, der Mehl
zur Markierung der Winkel benutzt hat.
Da ich mir dazu erstmal meine eigene Meinung bilden mußte, hab´s ich
das Mehl auf dem Acker sowie in der Wiese ausprobiert.

Auf dem Acker ging Feenja am ersten Winkel erstmal zum Mehl schnuppern.
Also hatte sie es bemerkt / gerochen. Schlecht! Ich hab ihr dann verboten
zu den weißen Flecken zu gehen und sie hat dann die Fährte ohne weiteren
Abweichungen zum Mehl gesucht. Fazit: Sie hat die weißen Punkte gesehen
und sich vielleicht auch daran orientiert. Spätestens nach weiteren Fährten auf Acker
mit Mehl, könnte man nicht mehr genau sagen, sucht sie den Winkel von sich aus
oder weiß sie, daß es beim Mehl rechts/links ab geht.

Auf den Wiese war es nicht ganz so schlimm. Die Punkte dort sieht man nicht so
weit und werden durch die Grashalme auch verdeckt. Dort ist Feenja nur im
weiteren Verlauf mal zum Mehl gegangen.

Vorteile Mehl:
- Leicht zu beschaffen
- Billig
- Weithin sichtbar, leider auch für den Hund
- Biologisch abbaubar, nach dem nächsten Regen verschwunden

Nachteile:
- verleitet den Hund zum Kontrollieren des Flecks
- riecht und wahrscheinlich für den Hund sehr stark
- schmeckt wahrscheinlich auch noch gut

Ich werde wohl weiterhin bei meiner Schurschlagkreide in der Farbe rot bleiben.

Vorteile Kreide:
- da der Hund rot/grün-blind ist, wird sie in der Wiese nicht wahrgenommen

Nachteile Kreide:
- Beschaffung nicht so einfach -> Baumarkt
- Teuer
- Lange haltbar. In der Wiese, sowie auch an der Kleidung / den Schuhen.

:wink:

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


Mo 07 Mai, 2012 19:55
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 04 Jun, 2009 22:08
Beiträge: 990
Wohnort: Brunow (MOL)
Auch ich habe meine Erfahrungen mit solchen Markierungen gemacht.

Bei Verwendung der Fährtenkreide (Fa. Irwin "Strait Line" in Rot, also auch 'ne Schlagschnur-Kreide) bekommt meine Hündin nichts davon mit.

Allerdings verwende ich diese auch unregelmäßig einige Schritte vor der Schwierigkeit, damit ich ja keinen fixen Zusammenhang schaffe.

Allgemein muss ich sagen, dass ich meine "Erstausstattung" jetzt schon zwei Jahre habe und so selten nutze, dass die erste Flasche noch gut halb voll ist.

_________________
LG Ralf

...und Kira auf der Regenbogenwiese


Mo 07 Mai, 2012 20:31
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Meine Hunde riechen (Fährten-)kreide, Mehl, Paniermehl.

Sogar gegen den Wind.

Deswegen markiere ich, wenn nötig, nur mit natürlichen Mitteln - mal ein Stöckchen, mal ein Blatt, mal ein Blümchen, mal ein Stein - Hauptsache, es ist immer etwas anderes und die Art und Weise, wie ich markiere, ist auch unterschiedlich (mal rechts von der Fährte, mal links, mal auf der Fährte, mal direkt am Winke, mal 5 Meter vor dem Winkel, mal dahinter.

Am besten ist nach wie vor das überlegte Fährtenlegen wobei ich mich an Geländemerkmalen orientiere... aber das geht ja nicht immer.

_________________
Gruß Bettina


Mo 07 Mai, 2012 21:18
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: So 04 Mai, 2008 17:40
Beiträge: 373
ich hatte mich anfangs auch mal mit dem makieren beschäftigt, mittlerweile muß ich sagen fahre ich weit aus besser meinen hund zu kennen UND SOFORT zu merken das er von der fährte ist / über den winkel !

und da ich in der regel nur paar schritt hinter dem hund bin merke ich das zu 98 % gleich. darüberhinaus lerne ich auch den hunden bei verlust der fährte unverzüglich gas zu geben wieder anzusetzen, also zeigen sie es eigentlich deutlich wenn sie mal runter sind......


Di 08 Mai, 2012 08:14
Profil Private Nachricht senden

Registriert: So 10 Apr, 2005 16:38
Beiträge: 809
ich arbeite (selten) mit bambusstöcken (blumenbedarf).

die riechen definitiv, wenn ich sie angefasst habe.

allerdings mache ich auch eine desensibilisierung. d. h. hund lernt die dinger auf der fährte erstmal als etwas kennen, was da steht und keine bedeutung hat. in der phase möchte ich, daß der hund die stöcker wahrnimmt und aktiv die verknüpfung macht "die sind da - aber die bedeuten nix - die sind egal". dazu "pflastere" ich graden mit den dingern - und grade bei schwierigkeiten (wo ich sie später brauche) sind eben keine stöcker.

das funktioniert. vorausgesetzt, ich bin diszipliniert genug ausreichend zu desensibilisieren und auch später immer mal wieder wahllos stöcker zu stecken.

lg claudia


Di 08 Mai, 2012 10:06
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
Claudia_R hat geschrieben:
das funktioniert. vorausgesetzt, ich bin diszipliniert genug ausreichend zu desensibilisieren und auch später immer mal wieder wahllos stöcker zu stecken.

lg claudia


Tja so herum habe ich es selten erlebt, dass es konsequent verwendet wird ohne gewünschte Signalwirkung. Finde ich aber gut und auch den Hinweis, dass wirklich mal öfters zu wiederholen, auch später, wenn der hund wissen müsste, dass es "nix" heisst...
später neigt man ja gerne mal zum "schludern"...

tschau juschka


Di 08 Mai, 2012 22:29
Profil Private Nachricht senden
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 08 Jan, 2004 21:38
Beiträge: 644
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Meine Hunde haben auf die rote Schnurschlagkreide - die ich erst seit kurzem konsequent verwende - bisher noch nie reagiert.

Aber Claudias Vorgehensweise ist ja auch ne tolle Idee :idee: , das könnte auch was für mich "Geländeblinden" sein.

Gruß, Angela


Mi 09 Mai, 2012 23:50
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 7 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de