Fährtenhundforum
http://faehrtenhundforum.de/

welche Fährtenleine für kleinen Hund?
http://faehrtenhundforum.de/viewtopic.php?f=4&t=2840
Seite 1 von 1

Autor:  Mica [ Mo 21 Feb, 2011 08:57 ]
Betreff des Beitrags:  welche Fährtenleine für kleinen Hund?

Hallo!
Ich bin auf der Suche nach einer Fährtenleine für mein Leichtgewicht.
Heißt: leichtes Material, dabei aber wenig anfällig bei Wind. Ganz wichtig: soll sich bei Nässe nicht vollsaugen (kenn ich von der Schleppleine: da reicht 'ne nasse Schlepp als "Bremse" ;-) )
Welche könnt ihr empfehlen? Bezugsquelle?

Autor:  Karin & Feenja [ Mo 21 Feb, 2011 10:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: welche Fährtenleine für kleinen Hund?

Hier

http://www.hundesport-24.de/product_inf ... 9364d594aa

oder hier

http://www.hundeshop.de/hundeleine/spez ... hleine.php

:wink:

Autor:  Sabse [ Mo 21 Feb, 2011 12:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: welche Fährtenleine für kleinen Hund?

Ich habe mir für meine Kleine einfach im Baumarkt 10 mtr. Leine gekauft. Gibt es dort in allen möglichen Stärken auf Rolle, günstig.

Autor:  Sabberschnute [ Mo 21 Feb, 2011 13:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: welche Fährtenleine für kleinen Hund?

Ich habe für Tyson eine von meiner Freundin bekommen, die ist super! Ich glaube daß die aus einem dünnen Seil aus dem Bergsteigerbedarf ist. Sie wiegt jedenfalls fast nichts und ist auch relativ unanfällig gegen Windflattern (welches Du aber nie ganz vermeiden kannst). Tyson wiegt 2,4 Kilo, da ist es also wichtig daß die Leine leicht ist und absolut kein Wasser aufnimmt:

Bild

Autor:  Mica [ Mo 21 Feb, 2011 15:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: welche Fährtenleine für kleinen Hund?

Danke für die Tipps!
An etwas aus dem Baumarkt hatte ich zuerst auch gedacht, aber das Material ist meist sehr rau - auch mit Handschuhen.
Der Tipp mit dem bergsteigerbedarf ist gut - das gibt es zwar bei uns im Flachland nicht - aber Seglerausrüster!!!! :-) werde es da mal probieren

Autor:  Dino [ Mo 21 Feb, 2011 18:49 ]
Betreff des Beitrags:  Re: welche Fährtenleine für kleinen Hund?

Hallo!
Ich stand vor dem selben Problem. Die Schlauchgurtleine ist viel zu schwer für einen kleinen Hund.
Ich hatte ein dünnes Seil aus dem Baumarkt. Damit war ich aber nicht zufrieden, denn es war rauh und verhakte sich ständig überall wo es nur konnte.
Jetzt habe ich sehr leichtes Nylon-Gurtband vom Obi (das Bunte). War gar nicht teuer. Das ist sehr gut, saugt sich überhaupt nicht voll. Einen leichter Karabiner ist auch sehr wichtig.
Den Tipp mit dem Bergsteigerbedarf finde ich aber auch gut.

Autor:  ceddi [ Mo 21 Feb, 2011 21:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: welche Fährtenleine für kleinen Hund?

Im Bergsteigerbedarf gibt es meist die sogenannte "Reepschnur", die bezogen auf die Dicke relativ schwer ist. Da kommt eine 10 Meter Leine schnell mal auf 500 bis 1000 g.

Ich habe mich dann letztendlich für das hier entschieden

http://www.regattashop24.de/Tauwerk/Falle-und-Schoten/Performance/Liros-Regatta-2000/Regatta-2000-4-6mm/Liros-Regatta-2000-5mm-in-blau-mit-Kennfaden-blau::643.html

in der 5 mm Variante und bin sehr zufrieden. Leicht, geringe Dehnung, nimmt kein Wasser auf, abriebfest.

Die Leine fühlt sich zwar "nicht schön" an, da sie relativ steif ist. Beim Fährten empfinde ich das aber eher als Vorteil, da sie sich nicht leicht verheddert.

In den diversen Seile Onlineshops sind übrigens die verschiedenen Materialien erklärt, auch mit Gewicht pro Meter.

Superleicht sind natürlich auch Bänder, aber die flattern schon heftig wenn es bläst. Ich hab auch eine von hier aus Polyamid:

http://www.extremtextil.de/catalog/Baen ... bd85b4e897

Prima, so lange es Windstill ist..... 10 Meter wiegen keine 200 g!!

Und nun: Leinen los :wink:

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/