Aktuelle Zeit: Mo 24 Sep, 2018 22:08



Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Belohnungshalsband / beim Fährten einsetzbar? 
Autor Nachricht
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Hallo Fährtenfreunde,
habe in einem anderen Forum ein Hinweis auf folgendes "Belohnungshalsband" http://www.sprayhalsband.de/Das-Haelics-Belohnungshalsband gefunden und könnte mir schon vorstellen, das es auch beim Fährten einsetzbar wäre.

Was haltet ihr davon?

Wobei natürlich noch viele Fragen offen sind, denn mieten ist für die Fährtenhundausbildung sicher nicht effektiv, und einen Kaufpreis habe ich nicht gefunden, zudem müsste man die Zuverlässigkeit und die möglichen Variationen, es zu befüllen kennen.

Gruß
Biggi


Do 11 Mär, 2010 10:18
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16 Dez, 2009 11:06
Beiträge: 273
Wohnort: Syke
ich hab nur gefunden, dass beim Kauf des Gerätes der Mietpreis zu 100 % angerechnet wird. Was auch immer das heißen soll. Wenn man vom 4 Wochen Mietpreis ausgeht, könnte/müsste man mit 100 € beim Kauf rechnen. :gruebel:

_________________
LG Dana

Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.


Do 11 Mär, 2010 10:27
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16 Dez, 2009 11:06
Beiträge: 273
Wohnort: Syke
Ich würde es bei der Distanzarbeit ganz gut finden. Oder auch dem Hund die Ablage bei zu bringen. Wie beschrieben, käme die Belohnung sofort. Beim Clicker hat man ja das Problem, dass der Hund den Platz verlässt um sich seine Belohnung zu holen. Da der Click meist bedeutet, dass die Übung beendet ist.

Beim Fährten ... meinst du an den GG? Bei uns auf dem Platz war ein Hund, der hat auch Steine verwiesen. Wenn man dann weit hinter dem Hund herläuft und nicht sieht was er da verweist, kanns bestimmt auch schnell in die Hose gehen.

_________________
LG Dana

Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.


Do 11 Mär, 2010 10:56
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
Klare Antwort:
im Bereich des BK definitiv verboten !
Zitat:
In Übereinstimmung mit dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und seinem
Fachausschuss, der Arbeitsgemeinschaft der Zucht- und Gebrauchshundeverbände (AZG), hat
die Hauptversammlung des BOXER-KLUB E.V. am 24.02.2002 folgenden Beschluss gefasst:
Verbot von Elektroreizgeräten
Einer Empfehlung der AZG folgend untersagt der BK die Verwendung sämtlicher Elektroreizgeräte,
Duldung der Verwendung in allen Einschaltstufen und das Anlegen von Elektroreizgeräten inklusive
sogenannter Attrappen am Hund auf den Übungsplätzen des BK, den unter- bzw. zwischenverpachteten
Übungsplätzen und in unmittelbarer Nähe von Übungsplätzen des BK sowie im Rahmen
von Ausbildungsmaßnahmen im Umfeld bei Ausscheidungen, Siegerprüfungen und Meisterschaften.
Ein Verstoß gegen dieses Verbot zieht ein Vereinsstrafverfahren nach sich.
Zitat Ende
Diese Regelung bezieht sich auch auf sämtliche Geräte, die Luft, Wasser und Düfte abgeben.
Wer so arbeiten möchte, muß auch mit möglichen Sanktionen rechnen


Do 11 Mär, 2010 11:47
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16 Dez, 2009 11:06
Beiträge: 273
Wohnort: Syke
Aber das Teil hat doch nix mit einem herkömmlichen Tacker gemein, außer das es über Funk ausgelöst wird. :gruebel: Luft, Wasser und Düfte kommen da auch nicht raus, es liegt nicht eng am Hals an und tut dem Hund nichts böses an. Es "baumelt" am Halsband und mittels Klick wird der Hund darauf vorbereitet, dass gleich ein Lecker raus fällt. Ich kann da nix schlimmes dran finden.

_________________
LG Dana

Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.


Do 11 Mär, 2010 11:54
Profil Private Nachricht senden
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Burkhard hat sich nur die Link-Adresse gelesen, da steht ja was von Sprayhalsband.


Do 11 Mär, 2010 12:00
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
Habe noch eine Kleinigkeit vergessen:
das Verbot bezieht sich auch sämtliche Attrappen, dh. ob da was rauskommt, klickt oder gar nichts macht ist für das Verbot unerheblich !
Zitat:
Ich kann da nix schlimmes dran finden.
Zitat Ende

Ich will das gar nicht bewerten, sondern nur auf mögliche Konsequenzen hinweisen.


Zuletzt geändert von Colonia am Do 11 Mär, 2010 12:08, insgesamt 1-mal geändert.



Do 11 Mär, 2010 12:03
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16 Dez, 2009 11:06
Beiträge: 273
Wohnort: Syke
Ich würde/mache das so. Aber dieser Hund hat an den GG Druck bekommen, deshalb hat er alles verwiesen was auf der Fährte lag.

_________________
LG Dana

Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.


Do 11 Mär, 2010 12:05
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16 Dez, 2009 11:06
Beiträge: 273
Wohnort: Syke
Bild

Sieht das für dich wie eine Tackeratrappe aus?

_________________
LG Dana

Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.


Do 11 Mär, 2010 12:06
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Aug, 2004 07:10
Beiträge: 593
Wohnort: Schweiz
Ich denke die GG kannst du auch gut clicken und da spielt es keine Rolle wenn du dann ein paar Sekunden später selber "von Hand" bestätigst.

Wenn du das verweisen auf Distanz machst kannst Du auch den Clicker einsetzten durch eine 2. Person, die sieht ob der Hund das perfekt machte oder nicht.

Bei dem Halsband sehe ich mehrere mögliche Probleme:
technisch:
    - ist das immer auslösbar? (gibt bei sendern Empfängern immer mal wiede Probleme oder die Batterie ist mal wieder ...)
    - wie ist die Verzögerungszeit:dein Knopfdruck und bis das Leckerchen fällt
    - kannst du alle Leckerchen reinmachen (Wurst glaube ich zB nicht...)
    - fällt das LEckerchen immer raus, oder wird jenachdem wie das Halsband sitzt das nicht geschehen?
ausbildungstechnisch:
    - wo fällt das Leckerchen hin? wird der Hund zurückrobben weil es direkt vor die Brust fällt?
    - Verleite ich den Hund durch diese Bestätigung zum Aufstehen? unruhigem Liegen?
    - wie lange braucht das LEckerchen bis es dort liegt wo es liegen soll?
    - kann ich sehen ob der Hund gut verweist oder doch den GG berührt hat etc?

Meine Meinung:
Gepaart mit meinen Erfahrungen mit technischen Problemen mit Geräten (Sprayhalsbänder, Ballmaschine) im Hundesport und den manuellen Möglichkeiten, die man hat, würde ich das Halsband auch nicht für ein Zehntel von dem Preis einsetzen.

LG
Nicole

PS Sprayhalsbänder gelten in der Schweiz als zulässige ERziehungsmassnahme und fallen nicht unter das Verbot von Elektroreizgeräten, weil es kein Elektroreiz gibt. Allerdings darf der Spray keine Duft haben.


Do 11 Mär, 2010 13:36
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16 Dez, 2009 11:06
Beiträge: 273
Wohnort: Syke
Ne Freundin hat mich drauf gebracht. Ich denke, jeder von uns hat schon mal Leckerchen in einer Plastikdose gehabt? Dann kennt der Hund so ein Klappergeräusch und findet es bestimmt nicht witztig Leckerlis am Hals zu haben und nicht ran zu kommen. :grins:

_________________
LG Dana

Dein erster Hund wird nie das werden was Du erwartest. Aber alle anderen nach ihm, werden nie wieder das für Dich sein, was Dein erster Hund war.


Do 11 Mär, 2010 14:57
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
@ Ottomar
Warum eilt der BK weit voraus ?
Wenn Du es noch mal liest, siehst Du, daß diese Vorgabe vom VDH getragen wird.
Ziat:
Ausbildungsordnung des Boxer-Klub e.V. – Sitz München
zuletzt geändert im Februar 2008

In Übereinstimmung mit dem Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) und seinem
Fachausschuss, der Arbeitsgemeinschaft der Zucht- und Gebrauchshundeverbände (AZG), hat
die Hauptversammlung des BOXER-KLUB E.V. am 24.02.2002 folgenden Beschluss gefasst:
Verbot von Elektroreizgeräten
Einer Empfehlung der AZG folgend untersagt der BK die Verwendung sämtlicher Elektroreizgeräte,
Duldung der Verwendung in allen Einschaltstufen und das Anlegen von Elektroreizgeräten inklusive
sogenannter Attrappen am Hund
Zitat Ende


Fr 12 Mär, 2010 07:58
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Aug, 2004 07:10
Beiträge: 593
Wohnort: Schweiz
Hallo,

nur damit keine Missverständnisse eintreten wegen des "Fährtenhalsbandes".

Elektroreizgeräte: Solche Elektroreizgeräte ermöglichen
es, mittels eines Senders über Entfernungen bis zu mehreren Hundert Metern
Hunde durch einen in einem Halsband integrierten, mit Elektroden versehenen
Sender Stromreizen unterschiedlicher Stärke und Länge auszusetzen.

Trainingshilfen mittels Funk ausgelöst (Fährtenhalsband, Sprayhalsband, etc) geben keine Stromreize (Elektroreiz) an den Hund und zählen nicht als Elektroreizgerät. Die Definition eines solchen sollte in dem Beschluss des Boxer Klub Beschlusses gegeben sein, vielleicht kann man die hier einkopieren.
Solche fungkgesteuerten Trainingshilfen (zB Fährtenhalsband) sind auch keine Attrappe, die nach innen gerichtete Elektroden am Halsband fehlen. Ein Mensch könnte von weitem ein Sprayhalsband mit einem Tacker verwechseln, von Nahem ist der Unterschied sichtbar; der Hund verwechselt das nicht.

LG
Nicole


Fr 12 Mär, 2010 08:29
Profil Private Nachricht senden
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Wir entfernen uns schon wieder vom Ausgangsthema (auch wenn´s wichtig ist).

Ich sehe auch die Gefahr darin, dass das Leckerchen im Liegen unter den Hundekopf fällt
und der Hund zurückrobbt, um sich das Leckerchen zu holen.
Des weiteren denke ich, dass dort nur deren, sicher ziemlich teuren Leckerchen
eingefüllt werden können.


Fr 12 Mär, 2010 10:14
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Und ich frage mich, warum eine Ausbildungshilfe nutzen und den Hund daran gewöhnen, wenn ich sie vor Prüfungen eh wieder abbauen muß.

_________________
Gruß Bettina


Fr 12 Mär, 2010 10:25
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de