Aktuelle Zeit: Sa 21 Jul, 2018 10:24



Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
 Gaaanz viele Anfängerfragen.. 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Fr 09 Okt, 2009 09:38
Beiträge: 41
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt
Hallo Ottomar :wink:

Also lasse ich sie die Färte dann bis zum Jackpot durcharbeiten? :schuechtern:

Hach mennsch, sooo viel verschiedene Ansichten... :roll:

_________________
*~*Liebe Grüße von Undine & Juli - Wir üben noch!*~*


Fr 16 Okt, 2009 10:28
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Fr 09 Okt, 2009 09:38
Beiträge: 41
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt
Dankö! :knuddel: :wink:

_________________
*~*Liebe Grüße von Undine & Juli - Wir üben noch!*~*


Fr 16 Okt, 2009 12:33
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Fr 09 Okt, 2009 09:38
Beiträge: 41
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt
Heute war unser großer Tag :grins:

Nachdem ich schon über Nacht vom Fährten geträumt habe (u davon, dass fremde Hunde während der Liegezeit unsere Fährte gestürmt u aufgefressen haben :klatsch: ) ging es endlich los..

- Fährte von 25 etwas kleineren Schritten gelegt u in jede Ferse ein kleines Stück Wurst..
- Abgang: Dreieck mit Spitze zur Fährte übergehend getreten, als Fährtenschild diente ein Kochlöffel :lachen:
- Boden: weicher, feuchter Acker (leider mit etwas Laub bedeckt)
- Liegezeit: ca. 25-30min (sind vorher noch ne kleine Runde gegangen)
- Juli hat beim Legen nicht zugeschaut
- Geschirr: normales Nylongeschirr
- Leichter Rückenwind

Sie hat den Abgang gut ausgearbeitet u ist selbstständig auf die Fährte gekommen.. Mit tiefer Nase hat sie schön langsam u konzentriert gesucht, die Leine blieb locker..
Ist sie von der Fährte abgekommen bin ich stehen geblieben u habe sie mit Fingerzeig u erneutem Such-Kommando wieder angesetzt..

Mir ist aufgefallen (ich habe das filmen lasse, um Fehler zu erkennen :D ), dass sie eher seitlich von der Fährte gesucht hat (hmm, wie soll ich das beschreiben :gruebel: ) sie ist manchmal nicht suchend auf der Fährte gegangen, sondern Nase auf der Fährte doch Körper irgendwie etwas daneben, versteht ihr wie ich das meine? :schuechtern:

Blöd war nur das Laub.. :schnief: Zum Teil konnte ich meine Schritte auch nicht mehr sehen :roll:

Fazit:
- fürs Erste hat sie super gesucht
- ich muss nächstes Mal versuchen, gleichmäßigere, gerade Schritte zu machen
- Wie kriege ich es hin, dass sie auf der Fährte mit dem Körper sucht u nicht seitlich? :gruebel:

Es hat super viel Spaß gemacht u Hundi war begeistert.. :D

Das Beste ist, wir sind beide Anfänger u lernen zusammen.. :knuddel:

_________________
*~*Liebe Grüße von Undine & Juli - Wir üben noch!*~*


So 18 Okt, 2009 16:40
Profil Private Nachricht senden
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3752
Wohnort: Wilnsdorf
Hört sich doch schon gut gut an :applaus:
Kannst Du das Video vielleicht hier einstellen?


So 18 Okt, 2009 17:11
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 09 Okt, 2009 09:38
Beiträge: 41
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt
Karin + Hera hat geschrieben:
Hört sich doch schon gut gut an :applaus:
Kannst Du das Video vielleicht hier einstellen?


Ich habe versucht das Video bei youtube rein zu stellen, doch das hochladen dauert irgendwie 1h30min :augenreib:
und da hab ich ehrlich gesagt im Moment kein Bock drauf.. :schuechtern:

_________________
*~*Liebe Grüße von Undine & Juli - Wir üben noch!*~*


Di 20 Okt, 2009 05:43
Profil Private Nachricht senden
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3752
Wohnort: Wilnsdorf
Schade, wäre interessant gewesen.


Di 20 Okt, 2009 06:07
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 09 Okt, 2009 09:38
Beiträge: 41
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt
Hi Foris,

nachdem gestern ÜBERHAUPT nicht unser "Fährtentag" war :heul: haben wir uns heute neuen Mutes ran gemacht..

Ich habe noch engere Schritte gemacht, aber irgendwie überläuft sie jetzt so 1-2 Schritte bzw. Leckerlis.. :roll:

Hier erstmal unser Video von heute, wie ihr sehen könnt, sie sucht immernoch seitlich von der Fährte, ich halte sie am Geschirr..

Bitte geht nicht allzu "hart" mit uns ins Gericht, wir lernen noch.. :schuechtern:

Aber für Anregungen, Verbesserungen sind wir gerne offen :schnief:

Hier der Link (weiss nicht, wie ichs sonst rein stellen kann):

http://www.youtube.com/watch?v=iU0PoNvy_3k

(bitte nicht auf mich achten :klatsch: )

Edit: Oh mein Gott sieht das chaotisch aus, peinlich.. :augenreib:

_________________
*~*Liebe Grüße von Undine & Juli - Wir üben noch!*~*


Mi 21 Okt, 2009 16:58
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Es sieht wirklich chaotisch aus. Hast Du keinen erfahrenen Fährtenfreund der mal mitgehen könnte?

Also, zum Einen würde ich erst einmal auf einfacheres Gelände gehen, wo die Fußabdrücke tiefer sind. Es darf anfangs ruhig eine Sichtfährte sein, damit der Hund überhaupt erstmal kapieren kann, wie eine Fährte so verläuft und daß er in den Fußtritten suchen muß.

Du stehst gebeugt, nahezu bedrohlich, über Deinem Hund.
In der gebeugten Haltung kannst Du sie nicht halten wenn sie plötzlich 1,2 Schritte nach vorne stürmt.

Du korrigierst sie sofort wenn sie außerhalb der Fährte gerät. Bleib doch einfach mal ruhig stehen, blockiere einfach die Leine und lass sie selber suchen! Du greifst sofort, ziemlich hektisch, in ihre Suche ein - bleib doch mal ruhig und lass den Hund am Erfolg lernen. Wenn sie steht und hochguckt, warte doch erstmal ab. Wenn sie von selber den Kopf wieder runter nimmt, lob sie. Wenn sie sich auf der Fährte dreht, warte doch mal ab ob sie sich nicht von alleine wieder richtig dreht.

Wenn sie neben der Fährte sucht, blockiere sie still und lob sie, wenn sie auf die Fährte zurück kommt.

Von wo kam der Wind? Dieser sollte unbedingt von hinten kommen.

_________________
Gruß Bettina


Mi 21 Okt, 2009 17:12
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 09 Okt, 2009 09:38
Beiträge: 41
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt
Sabberschnute hat geschrieben:
Es sieht wirklich chaotisch aus. Hast Du keinen erfahrenen Fährtenfreund der mal mitgehen könnte?

-> Leider nein.. :heul: Ich werde eh schon immer komisch angeguckt, weil ich viel mit Juli unternehme u sie nicht "nur" dasein als "nebenher-laufender-Familienhund" fristet..

Also, zum Einen würde ich erst einmal auf einfacheres Gelände gehen, wo die Fußabdrücke tiefer sind. Es darf anfangs ruhig eine Sichtfährte sein, damit der Hund überhaupt erstmal kapieren kann, wie eine Fährte so verläuft und daß er in den Fußtritten suchen muß.

Was ist einfacheres Gelände? (dachte weicher Acker sei für Anfängerhunde geeignet??) :gruebel:
Wie lege ich eine Sichtfährte?


Du stehst gebeugt, nahezu bedrohlich, über Deinem Hund.
In der gebeugten Haltung kannst Du sie nicht halten wenn sie plötzlich 1,2 Schritte nach vorne stürmt.

Deshalb das Video, da sieht man seine Fehler!
Soll ich aufrecht hinter ihr bleiben? Ich muss doch gucken was sie macht, oder? :gruebel:



Du korrigierst sie sofort wenn sie außerhalb der Fährte gerät. Bleib doch einfach mal ruhig stehen, blockiere einfach die Leine und lass sie selber suchen! Du greifst sofort, ziemlich hektisch, in ihre Suche ein - bleib doch mal ruhig und lass den Hund am Erfolg lernen. Wenn sie steht und hochguckt, warte doch erstmal ab. Wenn sie von selber den Kopf wieder runter nimmt, lob sie. Wenn sie sich auf der Fährte dreht, warte doch mal ab ob sie sich nicht von alleine wieder richtig dreht.

Ich möchte eben nichts falsch machen (aber das ist eben der Fehler!)
Leine blockieren heisst, ich nehm die kurze Leine straff?


Wenn sie neben der Fährte sucht, blockiere sie still und lob sie, wenn sie auf die Fährte zurück kommt.

Von wo kam der Wind? Dieser sollte unbedingt von hinten kommen.

Ich denke er kam seitlich von hinten (tolle Beschreibung, ich weiss :schuechtern: )



Wie mach ich die Schritte wenn sie 1-2 Lecker überläuft?
Wie verhalte ich mich dann? Soll ich drauf bestehen, dass sie JEDES Lecker mitnimmt?

Fragen über Fragen.. :sternchen:

Schonmal vielen Dank für deine Antwort! :knuddel:

(und ich dieses Video immernoch peinlich :roll: )

_________________
*~*Liebe Grüße von Undine & Juli - Wir üben noch!*~*


Mi 21 Okt, 2009 17:49
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Der Boden scheint eher hart zu sein, deswegen würde ich auf weicheren Boden gehen, wo die Fußtritte richtig einsinken. Dein Hund hat keine Ahnung wo er überhaupt suchen muß und Du tust Dich ja schwer ihn zu führen, deswegen würde ich eine solche Sichtfährte (=sichtbare Fährte) legen, damit der Hund erstmal kapiert "Ah, eine Fährte geht geradeaus und in den Abdrücken liegt mein Futter". Damit dieses elende Kreiseln und neben der Fährte suchen aufhört.

Wenn er das kapoiert hat, kannst Du wieder auf Gelände gehen wo die Fährte nicht so prima sichtbar ist.


Und ja, bleib aufrecht hinter ihr. So lange der Kopf unten ist und sie sucht und frißt, brauchst Du dabei nicht unbedingt ihre Schneidezähne zu sehen :mrgreen:

Leine blockieren heißt, die Leine wird gestrafft sobald der Hund entweder zu schnell nach vorne stürmt und Tritte ausläßt, oder wenn er seitlich von der Fährte abkommt. Stell Dir vor, Deinen Hund würde der Blitz erschlagen, wenn er weiter als 20 cm seitlich aus der Fährte geht und Du müßtest das mittels Leine verhindern.

Das Überlaufen von 1-2 Lecker verhinderst Du durch das Blockieren. Du gibst ihr an der Leine einfach immer nur genau so viel Spiel, daß sie den nächsten Tritt erreichen kann und NICHT den übernächsten oder gar den dritten.

_________________
Gruß Bettina


Mi 21 Okt, 2009 17:57
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 09 Okt, 2009 09:38
Beiträge: 41
Wohnort: irgendwo in Sachsen-Anhalt
Super!

Danke schön, das hilft mir weiter.. :knuddel:

(Sollte ich ihr bei der Sichtfährte mit Fingerzeig erstmal behilflich sein?)

_________________
*~*Liebe Grüße von Undine & Juli - Wir üben noch!*~*


Mi 21 Okt, 2009 18:05
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: So 09 Jan, 2005 15:20
Beiträge: 532
Hallo Undi,

auch ich halte es für wichtig, daß Du erst einmal ruhiger wirst. Versuche doch mal die Leine kurz zu nehmen und hinter ihr zu gehen. Dadurch das Du immer direkt neben ihr bist, drückst Du sie wahrscheinlich so schief. Laß sie mal alleine suchen, ohne Deinen helfenden Finger. Wenn sie Lecker überläuft, stehen bleiben und halten. Nimm erst einmal Lecker, die Du gut (auch einen Meter dahinter) sehen kannst, z.B. Fleischwurst oder Käse.

Versuche es mal und berichte dann.

_________________
Ein fröhliches Wau Wau
Sabine

Das Gefühl Erfolg zu haben, verleit einem Team Flügel


Mi 21 Okt, 2009 18:56
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Genau, Fingerzeig erst dann wenn es gar nicht anders geht.

Ich glaube ein Hauptproblem von Dir ist daß Du da etwas ungeduldig bist... warte einfach mal eine Zeitlang ab! Nur wenn sie gar nichts mehr macht, hilf ihr.

_________________
Gruß Bettina


Mi 21 Okt, 2009 19:34
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mi 18 Mai, 2005 15:33
Beiträge: 127
Wohnort: duisburg
Hallo
Bin ja weder Profi noch schreibe ich mittlerweile viel hier (lese aber fleissig)

Wir haben ja auch sehr chaotisch angefangen
Siehe hier 8)
viewtopic.php?f=7&t=1271

Uns hat vorallen geholfen : Geschirr runter - mit Geschirr sucht Krüsi auch schräg , sie trägt es gerne - aber beim Suchen bitte nicht..*ihre Meinung*, also Leine ans Halsband und unterm Bauch durch - Problem bei ihr gelöst.
Und die Schritte nicht enger sondern weiter zu machen (war der Tip von hier? Bestimmt - woher sonst *gg*)
Also nicht weiter auseinander sondern grössere Schritte.

Krüsi sucht inzwischen ruhig und supi - wenn ich öfter suchen würde dann bestimmt noch besser *aber anderes Thema*

_________________
Gruß
Sandra


Mi 21 Okt, 2009 19:57
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3752
Wohnort: Wilnsdorf
Boah, das Gelände ist viel zu schwer.
Sieht mächtig plattgefahren aus.

Schau Dir mal dieses Video an: http://www.youtube.com/watch?v=w3bx1T-1MTE
Ab der 2. Minute kann Du sehen, wie tief die Fußabdrücke sind.

Guck mal, ob Du nicht anderes Gelände findest.


Mi 21 Okt, 2009 20:23
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de