Aktuelle Zeit: Di 25 Sep, 2018 06:56



Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
 Fährten mit aufgedrehtem Hund 
Autor Nachricht

Registriert: Di 09 Dez, 2014 09:43
Beiträge: 6
Hallo Zusammen,

Ich frag dann auch mal, habe nämlich dasselbe Problem.
Filos, Weimaraner, Rüde, ist 19 Monate steht voll in Sturm und Drang und legt ein gewaltiges Tempo vor.

1. Wir sind völlige Fährtenanfänger. Ich nehme ein simples Brustgeschirr und Schleppleine. 2. Wir fährten (noch) mit Leckerlis. 3. ich habe noch nie die Schrittmenge gezählt, aber wenn ich Zeit habe, kamen wir in den vergangenen Wochen auf 200 - 300 m, manchmal mehr. Wieviel Schritte wären das? Habe dabei vor allem einfache Winkel, auch mal Schlangenlinien gelegt. Je länger die Fährte, desto ruhiger wird er.
Frage: Wie kriege ich ihn auch am Anfang ruhiger?
Frage: ist irgendwas von dem was ich tue richtig?
Frage: Ich möchte von den Leckerlis weg zu irgendwas Flüssigem (kein Schweiß oder Fleisch)
Frage: Er überläuft am Anfang und sucht dann zurück, was kann ich tun?
Frage: Wie schaffe ich es, ihm spurgenaues Fährten beizubringen?

Leider habe ich nur selten Zeit hier ausführlich zu lesen (sitze auf der Arbeit), wäre sehr lieb, wenn mir jemand Erfahrenes antworten könnte.
Gibt's hier noch mehr Weimis?

Freue mich über Antworten und ansonsten: Schöne Feiertage mit euren Vierbeinern, Jannina


Do 18 Dez, 2014 15:40
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Do 23 Mai, 2013 18:18
Beiträge: 55
Wohnort: Berlin
Frage: Wie kriege ich ihn auch am Anfang ruhiger? - Du hast schon den richtigen Ansatz, Hund erstmals 5 - 10 Min am Rand ablegen und entspannen lassen. Evtl. noch eine eine kleine Beruhigenfährte legen am Ansatz warten bis der Hund sich ruhig und gehorsam zeigt .... Geduld haben ...
Frage: ist irgendwas von dem was ich tue richtig? - Was ich lese ...ist alles bisher richtig
Frage: Ich möchte von den Leckerlis weg zu irgendwas Flüssigem (kein Schweiß oder Fleisch) - Was willst du damit erreichen und warum ?
Frage: Er überläuft am Anfang und sucht dann zurück, was kann ich tun? - Den Hund mit dem HZ "Such" wieder nach vorne senden oder den Hund neu ansetzen und blocke ihn .... damit er nicht zurück laufen kann
Frage: Wie schaffe ich es, ihm spurgenaues Fährten beizubringen? - Am Anfang in jeden Fußtritt Futter legen, das macht den Hund auch langsamer

_________________
Gruß

Ingo


Do 18 Dez, 2014 17:54
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Also ich sehe das anders.
Es gibt Hunde, da kann man Monate ablegen und die werden nicht ruhiger, sondern im Gegenteil stauen sich eher, denn sie wollen ja los. Ablegen hat ja erstmal keine direkte Logik für ruhiges Suchen für den Hund.
Dito die Beruhigungsfährte. Entweder der Hund hat gelernt ruhig zu suchen oder nicht. Ich weiss dass man Vize-WM werden kann, in dem man vor der Prüfungsfährte 10 Fährten zum Warmwerden suchen muss, aber für mich ist das nicht der Sinn (mal abgesehen von Fläche und Zeitbedarf).
Der Hund hat zu lernen, jede Fährte, d.h auch die erste stabil und ruhig abzusuchen.

Um einen Hund ruhiger zu kriegen ist es v.a. erstmal wichtig ihm beizubringen, dass er jedes Futter in Ruhe aufzunehmen hat - solange er eben auch Futter auf der Fährte hat. Das ganze dann kombinieren mit Schlangenlinien, Kreisen oder was auch immer. Dazu dosiertes Leinenführen, damit der Hund nicht ins Rennen kommt - er sucht immer in dem Tempo, dass der HF zulässt.

VG
juschka


Do 18 Dez, 2014 21:17
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Do 18 Sep, 2014 09:25
Beiträge: 20
Wohnort: Pemfling
Ich hab auch so ne Hündin, die ist zur Tafel hingerobbt. Ergo, hab ich mit ihr jetzt auf's Stöbern umgestellt, ebenso die UO-Arbeit. Bei meiner anderen Hündin hab ich jetzt auf 3mm/10m umgestellt und die Handbremse wurde gelöst. Auch das verweisen klappt jetzt viel besser. Sie hat mir von sich aus das Stehen angeboten und es klappt echt gut (nur darf ich den Zeitpunkt des Verweisens nicht verpassen, da muss ich noch an mir arbeiten)

_________________
Natascha mit Aimee und Beelah

Der einzig absolute Freund,
den ein Mensch in dieser selbstsüchtigen Welt haben kann,
der ihn nie verlässt,
der sich nie undankbar oder betrügerisch verhält,
ist sein Hund.


(Woody Allen)


Di 23 Dez, 2014 21:39
Profil Private Nachricht senden
TerrorTerrier hat geschrieben:
Ich hab auch so ne Hündin, die ist zur Tafel hingerobbt.
Das hat ja nun aber nicht ausschließlich mit Trieb zu tun, sondern ist blanker Ungehorsam ;)


Mi 24 Dez, 2014 22:21

Registriert: Do 18 Sep, 2014 09:25
Beiträge: 20
Wohnort: Pemfling
Hallo,
das mit dem hinrobben hab ich jetzt auch in den Griff bekommen :)
UO umgestellt und mit dem Stöbern klappt es auch besser. Hab letztens bei viel Wind Gefährtet bzw. Gestöbert, war echt toll. Die Hunde haben sich da nicht beirren lassen (ausser Beelah beim Fährten einmal in so nem Eck, da hat anscheinend der Wind gekreist und sie mit).War auch noch ne Fremdfährte und den GS hat sie toll im Stehen verwiesen (seit ich da umgestellt hab, ist sie nicht mehr so unterdrückt). Ach ja und ich hab jetzt ne 3mm Fährtenleine

_________________
Natascha mit Aimee und Beelah

Der einzig absolute Freund,
den ein Mensch in dieser selbstsüchtigen Welt haben kann,
der ihn nie verlässt,
der sich nie undankbar oder betrügerisch verhält,
ist sein Hund.


(Woody Allen)


So 04 Jan, 2015 09:55
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
[quote="TerrorTerrier. Hab letztens bei viel Wind Gefährtet bzw. Gestöbert, war echt toll. ...............................
War auch noch ne Fremdfährte [/quote]

Ja wie jetzt, gefährtet oder gestöbert :gruebel:

Und dass eine Fremdfährte oft für den Hund interessanter ist - und somit einfacher - als die permanenten Eigenfährten, zeigt die Praxis.
Das nur als Einordnungshilfe.


So 04 Jan, 2015 11:42
Profil

Registriert: Di 09 Dez, 2014 09:43
Beiträge: 6
Danke für die vielen Inputs. Hatte leider keine Zeit vorher zu schauen.

Ich wollte von den Leckerlis weg, da ich davon ausgegangen bin, dass "richtige Fährten" mit Duftstoffen, Schweiß oder Fleisch gelegt bzw., gezogen werden, also Futter- oder Geruchsschleppen? Liege ich da falsch? Mit Leckerlis find ich`s alleine einfacher umzusetzen.

Wird eine Fährte immer mit Markierungen gelegt? Im Moment schaffe ich das nämlich nicht. Alternativ lege ich ( Hund ist dabei) an den Wegen wo ich hergehe, Leckerlis rechte Seite und dann Wechsel nach linker Seite usw. Erst auf dem Rückweg darf er dann suchen. Gestern ging das fast Über 1 km. Schnell war er trotzdem. Da ich erst im Dunkeln loskann und alleine gehe und auch noch Leuchtzeug in den Händen + Stirnlampe mithabe, fällt mir gerade nix anderes ein. Gibt's hierfür bessere Ideen, die meinen Jungen ans Denken bringen?

Frage: Wie definiert ihr stöbern in Hinsicht auf Fährtenarbeit?

Danke vorab für weitere Infos, LG Jannina+ Filos


Do 08 Jan, 2015 13:30
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Das, was Du tust, ist eine nette Beschäftigung für Deinen Hund, aber es hat überhaupt nichts mit dem sportlichen Fährten gemäß der PO zu tun das die meisten hier betreiben.

Leckerchen rund um den Weg streuen ist reine Stöberei. Das ist dann eh kein Fährten.

Fährten ist das Verfolgen einer durchgängigen Geruchsspur mit tiefer Nase.

Schau Dir doch einfach mal einige Videos an, vom Fährten, Stöbern und Nasenarbeit just for fun.

Erst wenn Du weisst, welche Sportart Du wirklich betreiben möchtest, macht es Sinn Fragen zu stellen, denn da Niemand hier weiss was Du eigentlich mit Deinen Hunden tust, kann Dir auch keiner ne vernünftige Antwort geben.

_________________
Gruß Bettina


Do 08 Jan, 2015 17:04
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 09 Dez, 2014 09:43
Beiträge: 6
Danke für den Tipp. Werde mich zukünftig mit der PO beschäftigen und keine Fragen mehr stellen.

Tschüss!! Jannina + Filos


Fr 09 Jan, 2015 14:26
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Bist Du nun eingeschnappt? Das war doch nicht böse gemeint.

Fast alle Schreiber hier im Forum fährten sportlich, und werden genau wie ich mit Deinen Infos zu Deiner Art einfach nichts anfangen können wenn da nicht mehr kommt.

Das war als freundlicher Hinweis gemeint, damit Du konkreter werden kannst und ein paar Antworten bekommst.

Nicht etwas als "Wat'schn" nach dem Motto "Halt die Fresse und benutze die Boardsuche und Google, bevor Du fragst". Sorry wenn es so rüber kam.

_________________
Gruß Bettina


Fr 09 Jan, 2015 20:18
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 09 Dez, 2014 09:43
Beiträge: 6
Hallo Bettina, es kam so rüber. Ist aber nicht so tragisch. Ich hätte nur gewünscht, Du hättest meinen Eingangspost gelesen, dann wäre a) klar gewesen, dass ich Anfängerin bin und von Sport gar nicht die Rede sein kann, b), dass die "Stöberei" ja eher eine spätabendliche Verzweiflungslösung ist und ich damit nicht Fährten meine. c) du ja recht hast, ich müsste mich hier erst mal durchlesen, bevor ich Fragen stelle.
Leider komme ich nicht sehr häufig auf diese Seiten (ich schreibe von der Arbeit aus...) und kann auch nicht soviel hier lesen. Deswegen bin ich froh über konkrete Antworten.

Nur nebenbei, wenn ich fährte, mache ich das auch mit Abgangsschild und Leckerlis in Fußstapfen, an Brustgeschirr mit 10 m Schlepp. Das klappt auch recht gut, weil Filos sehr viel mit tiefer Nae durch die Welt läuft.
Wenn Du so lieb wärest nochmal auf den Anfang zu schauen, vielleicht wird's dann klarer. Asap hatte mir ja auch konkret geantwortet (Danke!!) Bin dankbar für weitere Tipps für meinen WW (Wilden Weimi)

Wünsche einen guten Wochenanfang Jannina +Filos


Mo 19 Jan, 2015 09:29
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Ich würde mich entscheiden ob Fährten oder Stöbern mein Ding wäre. Ich glaube, beides gleichzeitig wird nur Chaos ergeben, gerade bei Anfängern. Stöbern ist das hin- und hersuchen mit nicht tiefer Nase, welches beim Erstöbern der vorher kreuz und quer verteilten Leckerlies gezeigt wird. Fährten ist das Verfolgen einer durchgängigen sorgfältig gelegten Spur mit tiefer Nase die in jeden Tritt gesteckt wird.

So wie Du das Fährten beschreibst ist es aber der richtige Weg.
Von den Leckerlies brauchst Du nicht weg. Die werden, je besser der Hund das kann, abgebaut bis zum Ziel der Absuche einer kompletten Prüfungsfährte ohne Leckerchen... Leckerliefährten ist der häufugste Aufbau. Aufbau mit Geruchsstoffen in Form von Schleppe (Schweiss, Fleisch) machen nur noch sehr wenige.

Und Markierungen brauchst Du auf Fährten, die Du selbst nicht mehr siehst. Beim Absuchen wüsstest Du sonst ja gar nicht ob der Hund korrekt arbeitet.

Ich denke aber, summa summarum kommst Du nicht um den Besuch eines guten Fährtenseminars herum... Damit Du Dir den kompletten Aufbau in natura mal Schritt für Schritt angucken und erklären lassen kannst. Da sind ja so viel Details, so viel kann man gar nicht schreiben.

_________________
Gruß Bettina


Mo 19 Jan, 2015 12:01
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 09 Dez, 2014 09:43
Beiträge: 6
Hallo Bettina, dies war unter anderem Hintergrund meines zweiten Posts. Ich war unsicher, ob er beides kann, stöbern und fährten. Deswegen meine Schilderung und die Frage, was könnte ich denn im Dunkeln Anderes machen, weil ich die Stöberei bei seinen Fähigkeiten auch als Spielkram ansehe. Ich wohne halt sehr ländlich und im Dunkeln Fährten legen, trotz Beleuchtung durch Kopf- oder Taschenlampe in matschigen Wiesen, die zurzeit von allem möglichen Getiers heimgesucht werden, ist mit einem Jagdhund nicht ganz einfach. Im hellen geht es wunderbar. Suche aber eben auch eine geistreiche Beschäftigung in der Dunkelheit und mir war außer Stöbern nix eingefallen. Hast Du eine Idee?
Ein Fährtenseminar wird bei mir aus Zeitgründen im Moment nicht gehen, vielleicht im Frühjahr oder Sommer und dann muss ich auch jemand finden bei uns.
Danke aber auf jeden Fall für Deine Einschätzung, wünsche einen schönen Nachmittag/Abend.

Jannina + (ebenfalls Sabberschnute) Filos


Mi 21 Jan, 2015 15:54
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 14 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de