Aktuelle Zeit: Sa 21 Jul, 2018 12:35



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 Anders Hallgren: Gute Arbeit! Über die Eignung und Motivatio 
Autor Nachricht
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3752
Wohnort: Wilnsdorf
Hallo,
ich möchte hier mal einen Buchtipps bringen, der nur indirekt mit der Fährtenarbeit zu tun hat:

Anders Hallgren:
Gute Arbeit! Über die Eignung und Motivation von Arbeitshunden


Bild

Um Hundetraining für den Höchstleistungsbereich geht es in diesem Buch von Anders Hallgren. Anders Hallgren gilt als als Hundetrainer von Weltrang und hat langjährige Erfahrung in der Ausbildung professioneller Arbeitshunde. Dabei setzt er auf fortschrittliche, hunde- und menschenfreundliche Trainingsmethoden.

"Gute Arbeit!" behandelt vor allem folgende Fragestellungen:

Wie findet man den geeigneten Hund für den Leistungsbereich? Welches sind die Erfolgskriterien für ein gut eingespieltes Hund-Mensch-Team?

Welche Bestimmungsgrößen und Einflussfaktoren für den Trieb der Hunde gibt es? Wie wirken sich Aspekte wie Ausbildungsmethoden, Stress im Alltag, Haltungsbedingungen, Erfahrungen in der Welpenzeit oder Gesundheitszustand etc. auf die Intensität des Triebs / die Höhe des Energieniveaus der Hunde aus?

Wie müssen Training und Lebensbedinungen des Hundes aussehen, um einen hoch motivierten, zuverlässig arbeitenden vierbeinigen Partner zu erhalten? Wie kann die Motivation im Leistungstraining hochgehalten werden und wie schafft man es, einen Hund optimal auf den "Ernstfall" vorzubereiten?

Was und wie viel sollte jeden Tag trainiert werden?

Welche Probleme können bei der Arbeit und Ausbildung eines Mensch-Hund-Teams auftauchen, was sind ihre Ursachen und was kann man dagegen tun?

Welche Grundlagen rund um Lernpsychologie und Verhaltenskunde von Hunden sollte man kennen und wie wie schlagen sich diese im Leistungstraining nieder?

Das Buch enthält zwar auch grundlegende Tipps zu Trainingselementen, die für Arbeitshunde wichtig sind, ist aber weniger als konkretes Trainingshandbuch zu verstehen. Vielmehr ist "Gute Arbeit!" als Basislektüre anzusehen, die die Grundlagen für ein erfolgreiches Training im Leistungsbereich und für eine Optimierung der Arbeitsbereitschaft der vierbeinigen Hauptakteure überhaupt erst schafft.

Der Tenor des Buches:

Wer im Leistungsbereich - also dort, wo es im Zweifelsfall um Leben und Tod geht - optimale Leistungen erzielen will, muss komplett auf kontrollierendes, bestrafendes und übermäßig autoritäres Verhalten gegenüber seinem Hund verzichten. Hunde, die im Ernstfall unter extrem harten Bedingungen und in nervenaufreibenden Situationen arbeiten müssen, müssen zu souveränen und selbständig arbeitenden Partnern auf vier Pfoten erzogen weden, damit sie dieser Aufgabe gewachsen sind. Zum Kadavergehorsam gedrillte Hunde, die Angst haben müssen, Fehler zu machen, sind bereits gestresst, bevor sie mit der Arbeit beginnen und dadurch schnell überfordert. Eine Ausbildung, die auf Spiel und Spaß basiert und das eigenständige Arbeiten des Hundes fördert hingegen optimiert die Arbeitsbereitschaft und Leistungsfähigkeit des Hundes.

Unsere Meinung: Dieses Buch ist Pflichtlektüre für alle, die mit ihrem Hund im Hochleistungsbereich bereits aktiv sind, erst aktiv werden wollen oder als Ausbilder andere Menschen und Hunde betreuen. "Gute Arbeit!" bezieht sich zwar immer wieder auf die Zusammenarbeit mit Vierbeinern, die ihre Nase (beispielsweise als Flächen- oder Trümmersuchhunde, als Fährtensucher oder als Sprengstoff- oder Schimmelspürhunde) in den Dienst des Menschen stellen, ist aber unbedingt lohnenswerter Lesestoff für alle, deren Hunde in einem bestimmten Bereich (z.B. auch im Hundesport) Höchstleistungen vollbringen sollen.
Quelle: http://www.spass-mit-hund.de

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3936188181/qid=1113733678/sr=2-1/ref=sr_2_11_1/028-8010755-3128509

€ 21,-

Gruss
Karin + Hera

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


So 17 Apr, 2005 12:28
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 10 Aug, 2004 19:35
Beiträge: 722
Wohnort: Saarland
Und? Schon gelesen??

_________________
Liebe Grüße,

Carmen


Ich bin ...Patagonien


So 17 Apr, 2005 14:36
Profil Private Nachricht senden
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3752
Wohnort: Wilnsdorf
Zitat:
Und? Schon gelesen??


Nee, aber bestellt Bild

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


So 17 Apr, 2005 16:43
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 15 Apr, 2004 23:51
Beiträge: 268
Wohnort: Düsseldorf
Und? Jetzt gelesen?

_________________
--------------------------------
Liebe Grüße
Katja


Fr 20 Mai, 2005 21:52
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3752
Wohnort: Wilnsdorf
Bin dabei Bild

Es stehen interessante Dinge über die Motivation eines Hundes drin!

Später mehr darüber.

Gruss
Karin + Hera

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


Sa 21 Mai, 2005 08:16
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3752
Wohnort: Wilnsdorf
Aaaalsooo!

Nachdem ich nur den Vorstellungstext, siehe oben, gelesen hatte,
dachte ich mir, "ist diese Fachliteratur überhaupt etwas für dich?",
aber nun, nachdem ich das Buch gelesen habe, frage ich mich, wo
diese spezifischen Textteile gewesen sein sollen Bild

Ziemlich am Anfang des Buches wird immer von einem Test zum Finden des geeigneten Arbeitshundes geschrieben, doch wirklich genaue Punkte zum Testen eines Hundes werden nicht aufgeführt.

Im weiteren Verlauf wird über die Triebanlagen der Hunde geschrieben,
dann kommt das interessante Kapitel über die Motivationen, das alleine 44 Seiten umfasst. Alleine deswegen lohnt es sich das Buch zu lesen.

Dannach wird über die Hundepsychologie zitiert und wenn ich dann am Ende des Buches Tipps zum Erlernen von "Fuß", "Komm", "Bleib" und "Nein" bekomme, frage ich mich wirklich, für wen dieses Buch geschrieben wurde.

Aber sehr interessant war auch der Abschnitt über die "erlernte Hilflosigkeit", er mir sehr zu denken gab.

Schön war auch, dass das Buch sehr bezugnehmend auf die Arbeit der Rettungshunde und somit auch in den Bereich Nasenarbeit aufgebaut ist,
so konnten gute Verbindungen zur Fährtenarbeit hergestellt werden.

Alles in Allem ein lesenswertes Buch, nicht nur für den Hochleistungsbereich.

Gruss
Karin + Hera

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


Sa 25 Jun, 2005 11:38
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Danke Karin für die Buchbeschreibung Bild , da habe ich ja vor allem auch in Hinblick auf die Rettungshundearbeit guten Grund, dies Buch auf meine Wunschliste zu setzen.

Gruß
Biggi


Mo 27 Jun, 2005 14:14
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 09 Jun, 2003 14:40
Beiträge: 176
Habe das Buch jetzt auch gelesen.
Sehr interessant, enthält einige sehr wichtige Mosaiksteine für die Arbeit mit dem Hund.

Gruß
Roger


Mi 10 Aug, 2005 13:11
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de