Aktuelle Zeit: Mo 22 Okt, 2018 19:40



Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
 Brauche ein paar Daumen-/Pfotendrücker am WE 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 10 Dez, 2007 12:41
Beiträge: 578
Da ich in der glücklichen Lage war, mit meinem Vorgängerhund unser Hobby quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz aus üben zu dürfen, konnte ich schon regionale Unterschiede feststellen.
Auch auf OG - Ebene gibt es Prüfungen, die eher von der Art des Legens und Richtens den Charakter einer Ausscheidung hatten.
In den Alpenländern wird - nach meiner Erfahrung - großer Wert aus PO - konforme Legetechnik gelegt. Autobahn treten u.ä. ist verpönt.
Zitat Ösi: wir legen nicht deutsch :lachen:
Ich persönlich habe mich immer vor dem Start abgeschottet ( Formalitäten erledigt immer die " Team - Managerin " -Ehefrau ) und will auch gar nichts wissen. Bevor ich die Zeit mit Spekulationen verbringe, widme ich mich lieber der Einstimmung meines Hundes. Der wird mir in der Regel schon sagen, wo es lang geht. :idee:
Kirmesprüfungen mit - gib mal Deine Gegenstände mit, es werden Fährten zugeteilt , es kursieren Fährtenpläne, Bewerter steht am Feldrand usw. - hab ich nach Möglichkeit gemieden - ist nicht mein Sport.
Das Schöne bei den " Qualli-Jägern " ist: hat man es geschafft, sich normal zu qualifizieren, ist man dann auf der Meisterschaft schon mal überrascht, wen man so alles hinter sich gelassen hat. :teufel:
Da sind Experten mit 3 x 100er Qualli und dann.........................
Bedauerlich finde ich den Trend im FH - Bereich, dass auch da immer mehr " Selbstdarsteller " unterwegs sind. Ist ja auch so schwer, dem Mitbewerber mal zu sagen: das war aber großes Kino, was ihr beiden da abgezogen habt, - Respekt.


Di 26 Nov, 2013 08:22
Profil
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16 Apr, 2012 11:49
Beiträge: 111
Na wenn ich hier so Eure Berichte lese, dann sind meine 70 Punkte aber deutlich mehr Wert! :idee:

Die HF von der ich am Anfang berichtete, hat es also auch nicht nötig gehabt, sich helfen zu lassen. Ihr Hund kann suchen und hat so viele Erfahrung das Sie recht entspannt die Winkel zählen konnte :grins:

Was mir aber auch ein wenig aufgestoßen ist, die Möglichkeit zu erfahren wo meine Fährte gelegt wurde. Ich wollte das nicht wissen, damit ich meinem Hund nicht rein rede.

_________________
LG

Alex mit Bruno dem Kuschelbären, Wonder der Katz und Mina der Knutschkugel

Bild


Di 26 Nov, 2013 09:44
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: So 10 Apr, 2005 16:38
Beiträge: 810
tja alex, das sind halt erfahrungswerte.

du weisst, was du nicht möchtest, also kümmerst du dich (zukünftig) nicht drum. das funktioniert ziemlich einfach ;-)

lg claudia


Di 26 Nov, 2013 10:30
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Fr 29 Sep, 2006 20:45
Beiträge: 370
Hey - erstmal HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH zur bestandenen FH1!!!

Und viele Dinge muß man selbst erleben um sie einsortieren zu können und viele Fehler muß man glaub ich auch erstmal selbst machen, um aus ihnen zu lernen. ;-)

Was die Fährtenlegerei etc. auf Prüfungen betrifft, so kenne ich auch die Varianten "korrekt", "schwierig", "Autobahn". Ich persönlich bin mit "schwierig" immer ganz glücklich, weil mein Hund dann auch wirklich arbeitet. Ich brauch auch gar nicht wissen, wo es langgeht, das weiß mein Hund eh viel besser und verirrt er sich mal, dann ist das so. Versuche dann daraus Rückschlüsse zu ziehen und ggf. das Training anzupassen.

Und hey - ich freu mich immer noch total über schöne Leistungen oder einfach darüber, daß so manches Team es entgegen irgendwelcher Unkenrufe geschafft hat. Am besten ist eh, man hält sich aus so bestimmten "Krams" raus.

In diesem Sinne weiterhin viel Erfolg und ich denke du bleibst am Ball! :gf:


Di 26 Nov, 2013 19:04
Profil Private Nachricht senden
Ich hab auf Prüfungen auch schon alles mitbekommen, wobei es noch zu den gängigen und normalen Dingern gehört, dass auf weichem Schwarzacker gelegt wird, dem HF gehörende Gegenstände verwendet werden und diesem der Fährtenverlauf mitgeteilt wird. Mehrfach hab ich aber auch schon erlebt, dass eine FH gar keine Verleitung hatte, die wurde einfach nur im Plan eingezeichnet.


So 01 Dez, 2013 18:58
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de