Aktuelle Zeit: So 23 Sep, 2018 03:49



Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
 Euer denkwürdigstes Fährtenerlebnis 
Autor Nachricht
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Erzählt doch mal - was war Euer peinlichstes, lustigstes, schlimmstes Erlebnis auf einber Fährtenprüfung?

Meins will ich gleich dazu schreiben:

Vor ein paar Jahren, ich führte Silver in der FP 3.

War ein "seltsamer" Acker, seltsam deswegen weil er nicht schwer aussah aber es anscheinend in sich hatte, mehrere Hunde gingen gar nicht los oder mußten abbrechen.

Silver pflügte los wie ein Roboter... ziemlich perfekt - auf die Art erreichten wir den letzten Winkel. Ich sah mich schon mit einer Punktzahl nahe hundert vom Acker gehen.

Der letzte Winkel perfekt genommen, juhu, nur noch eine Gerade und ein GS - da stutzt die Dicke, reckt ihr Näschen und.... neeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiin wie ich diese Bewegung kenne... in Zeitlupe knickt sie mit dem linken Vorderbein ein, kommt elegant mit der Schulter auf dem Acker auf, der Rest vom Hund blieb oben und mit der Hinterhand drehte sie Kreise um ihre im Acker wühlende Schulter... wie ein Breakdancer beim Topspin!

Da stand ich nun *dashatsiejanochniegemacht* und wußte nur, wenn ich sie zu laut anranze kriegt sie einen Herzinfarkt und den Rest der Fährte kannste knicken... also kam mir irgendwann (nach Überwindung meiner *dasglaubichjetztnicht* - Schrecksekunde) ein eher flehendes "Silver....!!!" über die Lippen - GSD hatte ich anscheinend die richtige Tonlage getroffen - sie unterbrach ihr Showeinlage und guckte mich fragend an *wasswillstedenn?!* Ein etwas zitterndes "Suuuch!" brachte sie dann tatsächlich dazu, auf der Stelle, ohne sich einsuchen zu müssen!!!, die Fährte wieder aufzunehmen und fehlerlos bis zum Ende zu suchen.

Nach Würdigung der Showeinlage lies mir der Richter dann noch gnädige 93 Punkte :grins:

Ich habe mich noch niemals mit einem DERART stinkenden Hund beim Richter abgemeldet.

Der Fährtenleger hatte die Fährte offenbar genau durch einen frischen Haufen Fuchskacke gelegt... na und die Einladung lies sich die Dicke dann nicht zweimal sagen.

Das Zeug war so ordentlich ins Schulter-Hals-Fell eingerieben, daß ich trotz wiederholtem Waschens 2 Wochen lang einen stinkenden Hund zuhause hatte (und Silver damit 2 Wochen lang Schlafzimmerverbot, Strafe muß schließlich sein!)

_________________
Gruß Bettina


Mi 09 Sep, 2009 09:56
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
...schade daß hier nicht eine einzige Resonanz kommt...

Geht es bei Euch immer bierernst zu? :gruebel:

_________________
Gruß Bettina


Di 06 Okt, 2009 15:19
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Habe deine Frage jetzt erst gesehen.

Also die blödeste Situation ist erst 2 Jahre her; mit Alfons. Landesmeisterschaft FH im DSV (sehr kleiner Verband). Gelände alter Kartoffelacker...
Es gab ja noch das Stöberfeld und Alfons geht ja immer von der Mittellinie aus erst zum rechten Pin, rennt dann rüber zum linken und geht dann in´s Stöberfeld. Gut - ich gebe ihm HZ, er rast rüber zum rechten Pin...ich gebe wieder HZ und er rast rüber zum...ja wohin denn??

Direkt vor mir bleibt er wie angedonnert stehen, gerade mal 3m von mir entfernt und - fängt an zu fressen...
Ich gucke und denke "was liegt denn da? Weintrauben?"
Ne, es waren diese Früchte, die sich oben an den Kartoffelpflanzen bilden. Ich gebe HZ "Such; pfui" usw., aber Alfons - das Gesicht kann man gar nicht beschreiben.
Die Ohren auf Halbmast wie ein Gremlin, den Blick völlig verklärt und die Schnauze voller Sabber vor Wonne über den Genuss stand dieser Kerl bis wir dann nach den 3 Minuten abgebrochen wurden.
Ich glaube, Alfons war da zum ersten Mal aufm Trip; der war gar nicht mehr fähig, was zu tun... :grins:

Diese Früchte riechen selbst für uns Menschen EXTREM süß und da konnte der Süße wohl nicht wiederstehen. Ich habe dann trotzdem abgesucht und noch beim Fährten und dan den GS nahm er diese Dinger auf.
Die Strafe war, dass er abends dann die Scheißerei hatte.
Na ja, und die nächste Fährte, wo ich Kartoffelfeld fand, war dann natürlich nicht so angenehm für ihn.
Aber im Gegensatz zu Silver roch Alfons wenigsten wie ne ganze Süßwarenmesse...


Mi 07 Okt, 2009 06:29
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Freundin von mir: führt Prüfung SchH3; wir sind in der Fährte, si setzt den Hund an, erste Gerade, Winkel..da kommen von links aus gebrochene Pferde übes Gelände gedonnert und direkt auf sie zu...
LR "ganz ruhig, Hilde, such du mal weiter!" und dann stellte dieser breite Mamm sich aufs Feld und wedelte mit den Armen.
Pferde schwenkten GsD ab, während Hund und HFin in aller Seelenruhe weiter suchten.
Ich glaube, mir fallen noch zig Dinge ein.

Ach ja, ich gehe damals mit meinem Quax fährten; Militärgelände (kaum noch genutzt). Lege Fährte, komme 2 Stunden später wieder, setze Hund an (Wiese, etwas über knöchelhoch), Hund sucht und plötzlich..
wie soll ich das beschreiben? Die eine Gehirnhälfte dachte "sind das Krokodile auf der Wiese?" während die andere schon dachte "Blödsinn, Korokdile im Ruhrpott auf der Wiese!!"

Es waren Soldaten, die da mitten über unsere Fährte robbten. Scheiße, was nun?
Ich hab einfach mal weitergesucht, mitten durch die Männer durch. Die armen lagen im Gras und der Kommandant sagt "betrachten wir Hund und HF mal als Feind" woraufhin sie die Gewehre auf uns anlegten.
Während wir alle breit gegrinst haben, hat Quax zwar problemlos gesucht, ich glaube aber eine Denkblase über seinem Kopf gesehen zu haben in der zu lesen war "die spinnen, die Menschen!" :grins:


Mi 07 Okt, 2009 06:36
Profil Private Nachricht senden
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Hey Nickel,
da kann ich nicht mithalten..... vielleicht bis auf ein Mal beim Training:
Während wir Mittags auf freiem Feld fährteten, sah meine Freundin eine Rotte Wildschweine in geringer Entfernung über den Acker rennen. Sie wollte schon die Flucht ergreifen, aber wohin? Ich hab sie dann überredet, einfach weiterzugehen - und tatsächlich, die Horde von mindestens 6 Tieren zog 150 m an uns vorbei, hat noch nicht ein Mal die Fährten zertrampelt. Als die Freundin dann mit ihrer Fährte fertig war, hat sie bei ihrem Hund die Fährtenleine abgemacht, um die normale Leine einzuklinken, und just in der Sekunde springt 1 m vor ihr ein Hase hoch, und ihr Hund: Jippie, das ist ja eine tolle Fährtnbelohnung. Die erstreckte sich dann in einer 10-Minütigen Jagd über die Felder und den in 500 m angrenzenden Wald.

Eigentlich müsste der Hase auch schon beim Legen da gesessen haben. Aber der eine Mensch hatte ihn wohl noch nicht gestört.

Gruß
Biggi


Mi 07 Okt, 2009 13:16
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
nickel hat geschrieben:
Die Ohren auf Halbmast wie ein Gremlin, den Blick völlig verklärt und die Schnauze voller Sabber vor Wonne über den Genuss stand dieser Kerl bis wir dann nach den 3 Minuten abgebrochen wurden.


:lachen: Ich seh ihn förmlich vor mir :mrgreen:

_________________
Gruß Bettina


Mi 07 Okt, 2009 14:27
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 15 Apr, 2004 23:51
Beiträge: 268
Wohnort: Düsseldorf
Betti, erzähl von dem Karnickel :teufel:

Ich hab leider keine so schönen Fährtenerlebnisse, außer daß die meisten Richter bei der Identitätskontrolle schon sehr mit den Mundwinkeln zucken, wenn sie die Möppeletti sehen, und dass die Fährtenleger immer nur vorher lachen, hinterher nimmer :lachen: und dass sich letztes Jahr ein LR bei mir bedankt hat, dass ich DIESEN Hund vorgestellt habe :cool:

_________________
--------------------------------
Liebe Grüße
Katja


Mi 07 Okt, 2009 19:48
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Tueddi hat geschrieben:
Betti, erzähl von dem Karnickel :teufel:


Nee, niiiiieeeemals nicht!!! Und Du untersteh Dich! :holz:

_________________
Gruß Bettina


Mi 07 Okt, 2009 20:56
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Mit einem Karnickel hatten wir auch schon mal ein nettes Erlebnis:

Fährte in der Nähe von einem ICE-Bahnhof gelegt in einer Brachwiese.
Nach 3 Stunden wieder hin gefahren zum Absuchen. Dina sucht wie an einer Schur gezogen, Gegenstände bis auf einem absolut super. Ja, und dieser eine Gegenstand war dann doch seltsam: Dina kommt zum GG, legt sich hin, und ist absolut unruhig im Liegen, macht andauernd Anstalten auf zustehen. Sie wird natürlich ermahnt, still zu liegen, was aber keine Wirkung zeigt.
Und, naja, nach dem Wiederansatz springt ein kleiner Hase auf und rennt weg.
Da hat die arme Dina doch tatsächlich auf einem kleinen Hasen gelegen um zu Verweisen und wird von mir noch angeraunzt still zu liegen :klatsch:

LG Silke


Mi 07 Okt, 2009 22:49
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Sabberschnute hat geschrieben:
nickel hat geschrieben:
Die Ohren auf Halbmast wie ein Gremlin, den Blick völlig verklärt und die Schnauze voller Sabber vor Wonne über den Genuss stand dieser Kerl bis wir dann nach den 3 Minuten abgebrochen wurden.


:lachen: Ich seh ihn förmlich vor mir :mrgreen:



Das geht auch: man nehme den grünen Grins-Smilie von hier, bastel ihm schaumigen Sabber ans Mündchen und mache ihm schräg angesetzte Gremlinohren - und schon hat man Alfons aufm Trip!!


Do 08 Okt, 2009 08:46
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: So 07 Okt, 2007 15:11
Beiträge: 266
Wohnort: Ulm (Umgebung)
Erko und Dina hat geschrieben:
Da hat die arme Dina doch tatsächlich auf einem kleinen Hasen gelegen um zu Verweisen und wird von mir noch angeraunzt still zu liegen :klatsch:

LG Silke


sie hat auf einem hasen gelegen??? :respekt:


Do 08 Okt, 2009 11:30
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Vielleicht war´s ein Skihase?? :lachen:


Do 08 Okt, 2009 13:47
Profil Private Nachricht senden
Jeep, sie hat drauf gelegen!
Ist mir heute noch ein Rätsel, warum sie sich drauf gelegt hat.
Wir hatten es allersdings schon öfter in der Fährte mit aufspringenden Hasen und Rehen zu tun, und weder Dina noch Erko interessieren sich dafür!
@nickel
Skihasen kennt Dina noch nicht, zum Glück! Sie würde wahrscheinlich die Skier apportieren, weil lustiges langes Stöckchen :lachen:

LG Silke


Fr 09 Okt, 2009 08:53
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Vielleicht wollte sie den noch weiter ausbrüten, damit er größer wird??
Ne,, die witzigsten Geschichten sind immer noch die besten!!! :mrgreen:

Ich bin morgen für 14 Tage im Urlaub - vielleicht bringe ich ja wieder eine Story mit!!
Ciao zusammen :wink:


Fr 09 Okt, 2009 08:59
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: So 09 Jan, 2005 15:20
Beiträge: 532
nickel hat geschrieben:
Ich bin morgen für 14 Tage im Urlaub - vielleicht bringe ich ja wieder eine Story mit!!
Ciao zusammen :wink:

Wieso? Machst Du Fährtenurlaub? :cool:

Ich wünsche Dir schöne erholsame 14 Tage.

_________________
Ein fröhliches Wau Wau
Sabine

Das Gefühl Erfolg zu haben, verleit einem Team Flügel


Fr 09 Okt, 2009 18:16
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de