Aktuelle Zeit: Mi 20 Jun, 2018 10:17



Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
 nochmal Abgang 
Autor Nachricht
Zitat:
Der Abgang
befindet sich auf einer Linie von 20 m, welche mit zwei Stöcken markiert ist. Die Abgangsrichtung
erfolgt rechtwinklig zur Grundlinie.


Hallo zusammen

Dieser Abgang steht in der Schweizer FH 97 1, (fh 97 2 kann auch diagonal weggehen) und PO 88 beschrieben.
Mich würde interessieren wie ihr diesen Abgang trainiert. Bei mir ist es mittlerweile 4 Jahre her das ich das einem Hund beigebracht habe und Alzheimer lässt Grüssen! Bild

Soweit kann ich mich noch erinnern:
1. Stöckchen gesetzt, 20 Meter gelaufen, 2. Stöckchen gesetzt, auf derselben Grundlinie ein paar Schritte zurückgelaufen (ergiebt ein verstärktes Duftfeld) und von da ein Winkel ins Feld, nach Anfangs weniger und später mehr Schritten sofort bestätigt mit Futterdepot.
Wenn ich mich recht erinnere habe ich den Hund darauf konditioniert bei Beginn des verstärkten Duftfeldes den Winkel anzunehmen.

Ist das okay so, oder habt ihr da andere bewährte Theorien.

Gruss Trix


Di 20 Jan, 2004 18:53

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
In der deutschen PO kann von der Grundlinie beliebig weggegangen werden, also rechtwinkelig genauso wie diagonal. Daher habe ich ihr einfach beigebracht, an oder hinter der Gerade die Schritte zu suchen, so stolpert sie automatisch über die Spur.
tschau Juschka


Di 20 Jan, 2004 21:36
Profil Private Nachricht senden
Hallo Juschka

und wie bringst Du den Hund dazu hinter der Geraden (Schenkel zwischen den beiden Markierstöcken) zu suchen. Oder anders gefragt: wie löst Du den Hund vom ursprünglichen Schenkel?

Gruss Trix


Mi 21 Jan, 2004 00:04

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
Ich lasse sie einfach machen.
Ne im Ernst jeder Hund hat das von sich aus richtig angeboten, auch schon Seminarhunde denen ich das gezeigt habe, machten das automatisch richtig.
Also Hund am linken Pfosten ansetzen, als Hilfe neben der Fährte gehen, denn hinter dem Hund ist Dein Platz nur auf der Fährte.
Also der Hund sucht zum zweiten Pfosten, wenn es da nicht weitergeht, fängt jeder Hund irgendwann zum Kreisen an oder Umdrehen. Also das einfach zulassen, zurücksuchen lassen. Wenn er will auch fünf-sechsmal. Meist fangen die Hunde dann irgendwann an seitlich auf der Spur zu suchen, was ich natürlich gestatte. Wenn er nur die Gerade zurücksucht, auch recht, dann eben beim nächsten Mal darauf warten, daß sie etwas von der Spur abweicht. Und dann mit dem Zufallsprinzip kommt der Hund irgendwann auf einen Tritt, wenn er fährten will, nimmt er dann sofort die Spur auf, am Anfang übe ich das nur bis zum ID. Und fertig.
Der Rest macht die Erfahrung, der Hund muß wissen, daß er umdrehen darf, und er wird lernen, das hier keine korrekte Sucharbeit Schritt für Schritt gefordert wird.
Ich mache auch beim Betreten des Feldes ganz bewußt einen großen Schritt, ich will nicht, daß der Hund immer direkt von der Grundlinie her Erfolg hat und die Abzweigung erwischt. Das kann man nicht auf jeder Prüfung oder Gelände erwarten. Ich will das der Hund im Feld sucht.
Mit der Zeit wird so ein Hund die Gerade runtersuchen, am zweiten Pfosten umdrehen, ca. 1m ins Feld driften und parallel zur Grundlinie zurücksuchen (ich als HF immer parallel dazu an lockerer Leine), wenn sie da den Tritt noch nicht erwischt, dann am ersten Pfosten wieder umdrehen und zurück wieder parallel noch weiter drin.
Ich habe bei meiner jungen Hündin einfach mal geschaut wie sie es anbietet, und sie hat von sich aus genau dieses Verhalten ab der ersten FH2-Fährte gezeigt und inzwischen einige Seminarhunde auch.
tschau Juschka


Mi 21 Jan, 2004 17:45
Profil Private Nachricht senden
Thanks, liebe Juschka

werde mal schauen was mir meine Kleine anbietet.

Zur Erläuterung unserer PO: ID Gegenstand gibts in Klasse 1 +2 nicht.
Der Hund nimmt den ersten Schenkel auf und dann wird gefährtet. Der Hundeführer darf den Hund ansetzten und muss dann solange stehen bleiben bis die 10 Meterleine gestreckt ist und darf dann dem Hund folgen. Also keine Hilfen oder nebenher gehen. (Spreche hier von der PO nicht vom Training)

Gruss Trix


Mi 21 Jan, 2004 18:04
Hallo,
ich habe erst 2 Prüfungen ach IPO FH gemacht. Bei uns wird das Betreten des Abgangsfeldes erst erlaubt, wenn die 10 Meterleine ausgefahren ist.
Zudem ist die gedachte Grundlinie nicht begangen. Der FL betritt gemäss PO das Abgangsfeld ca. in der Mitte, von der Seite her.
Ich musst also meine Hündin lernen 10 Meter, ohne Fährte, nach vorne zu gehen um dort auf die ersten Tritte zu kommen. Danach war das Auffinden des ID nicht mehr schwierig.
Für einen Hund der genau fährtet ist dieser Abgang, der ja aus Deutscher Feder stammt (FCI-Delegierter Rüdenauer setzte sich da durch), sehr schwierig und zeugt eigentlich von sehr wenig Sachverstand.
Trotzdem müssen wir jetzt unsere Hunde auf diese Arbeit vorbereiten. Für meine Hündin geht das Training erst im Februar los, sie hat zur Zeit einen Wurf liegen. Wer sucht noch einen Rüden?
Gruss Erwin


Mi 21 Jan, 2004 22:03

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
Hi!
Die IPO-FH hat keine Grundlinie, sowie auch der seitliche Eingang, etwa auf Höhe der halben Seitenlinie wird bei uns nicht eingehalten, daher geht Erwins System hier nicht sicher - das dachte ich mir nämlich auch so.
Also hier hilft nur freies Stöbern, da gibt es ja schon einige Themen dazu.

Was Trix meinte, ist der FH2-Abgang, der so wie wir ihn in der FH2 in Deutschland haben offensichtlich ähnlich zu Eurer FH ist, und der hat eine Grundlinie, auf der sich der Hund einsuchen kann. Aber auch hier darf der HF bei uns erst das Feld betreten, wenn die 10m ausgelaufen sind.

In Deutschland sind also FH2 und IPO-FH zwei Paar Stiefel.
tschau Juschka


Do 22 Jan, 2004 15:49
Profil Private Nachricht senden
Hallo Juschka,
bist Du ganz sicher, dass diese PO in Deutschland nicht entsprechend umgesetzt wird? Für mich wäre das aber noch wichtig zu wissen. Möglichst vor meinem Start im April in Jessen.
Gruss Erwin


Mo 26 Jan, 2004 20:58

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
Du kennst doch die Deutschen: In der PO steht: "in etwa der Hälfte der Höhe der Seitenlinie". Und circa ist ein dehnbarer Begriff!

Ich denke kein FL mißt hier nach, der geht seitlich rein und fertig und was willst Du machen, wenn er in 12m Höhe das Feld betritt ? Ist ja auch noch ca. die Hälfte. Und woher weißt Du auf welcher Seite? Denke daß hier man viel Zeit verpassen kann, wenn man auf der falschen Seitenlinie ansetzt.
Ich hatte im Herbst zwei IPO-FH, keine der 4 Abgänge war korrekt so gelegt.
Bei zwei Fährten waren die Hunde im Vorteil, die exakt auf der Grundlinie aufnahmen, da sie dann einfach der Spur der FL gefolgt sind, zum zweiten Pfosten, dann leicht im Halbkreis zurück Richtung Weg, dann außerhalb des Feldes rauf, und einfach der Spur nach seitlich ins Feld und zum ID. Trotzallem würde ich meinen Hund so nicht auf Dauer zum Erfolg kommen lassen, das wäre mir zu kritisch, da braucht der FL nur wirklich bis zur Straße zurückzugehen....
Sei froh, wenn Du einen korrekten FL bekommen solltest, aber überlege Dir auch was Du machst wenn ein FL davon leicht abweicht.
tschau Anja


Mo 26 Jan, 2004 21:26
Profil Private Nachricht senden
Danke für die erfreulichen Worte.
Ich werde vermutlich einen ganz speziellen Abgang aufbauen. Gemäss PO darf der HF das Abgangsfeld erst betreten, wenn die Leine ausgefahren ist. Also ich werde meine Hündin in der Mitte der Grundlinie gegen ein Fähnchen gehen lassen. Ist dann die Leine ausgefahren werde ich nach vorne laufen und vor dem Hunde in der Mitte des Feldes sein. Wenn die Richter mitspielen, wäre das für meine Hündin die beste Methode. Sonst hoffe ich auf die FL, im 2000, in Bad Doberan, war ich mit den deutschen FL auch sehr gut bedient.
Gruss Erwin


Mo 26 Jan, 2004 21:52

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
Hi Erwin,
ja aber 2000 wurde nach der alten IPO-FH, die praktisch identisch war mit der Deutschen FH2 gesucht, und die war mit Grundlinie, von der es los ging.
Ehrlich gesagt habe ich noch nicht kapiert wie Du es machen willst.
Tschau Juschka


Di 27 Jan, 2004 16:57
Profil Private Nachricht senden
Hallo Erwin

auf diese Art ins Feld zu kommen wäre ein cleverer Schachzug.
Ich gehe mal davon aus, das nirgendwo geschrieben steht das sich der Hundeführer HINTER dem Hund befinden muss. (Bis zum ID)
Es heisst doch der Hundeführer darf das Abgangsfeld erst BETRETEN wenn die 10 Meter Leine ausgefahren ist?

Oder heisst es: "der Hundeführer darf dem Hund erst FOLGEN (= HINTER dem Hund hergehen) wenn die 10 Meter Leine ausgefahren ist?

Gruss Trix


Di 27 Jan, 2004 17:41
Zur PO kann ich sagen, das ich die IPO FH genau kenne und dort steht "Der HF darf das Abgangsfeld erst am Ende der 10 m langen Leine betreten" - die Position des Hundes ist meiner Ansicht nach nicht entscheidend. Ich kann also vor dem Hund gegen die Mitte gehen, einfach am Ende der Leine. In der Schweiz werde ich diese Art Abgang sicher regeln können. Mit den Herren der FCI und den Deutschen Führungskräften muss ich halt noch Kontakt aufnehmen. Ich versuche es einmal mit Christa Breme die sich seit 1994 sehr mit den Fährtenhunden befasst hat. Ihr werdet von meiner Nachfrage hören.
Gruss Erwin


Di 27 Jan, 2004 19:10
Gruezi,
ich habe es nun abgeklärt. Gemäss DVG ist in den verschiedenen Rasseclubs in D nicht alles klar.
Beim DVG wird ganz klar nach PO gearbeitet und ich denke dementsprechend werden sich die anderen, ausser der SV, sicherlich anpassen.
Mit den LR ist es halt so eine Sache, aber die FL könntes es schon packen.
Gruss Erwin


Fr 30 Jan, 2004 19:17
Hä?

Es hat sich ja niemand an den DVG anzupassen, sondern alle haben sich an die gültige PO zu halten. Die PO wird herausgegeben vom VDH, und im VDH sind die Rassehundvereine und der DHV (zu dem wiederum der DVG gehört) Mitglied. Auch der SV hat da keine Extrawurst zu braten (obwohl er es gern tut).
Den DVG zu fragen, wie es in den Rassevereinen läuft, halte ich für nicht so sinnvoll, denn natürlich sagt doch jeder Verein immer von sich, dass da alles regulär abläuft, nur bei den anderen eben nicht...
Hilfreich ist es meistens, die betreffenden LR oder LG-Ausbildungswarte anzumailen, habe da bisher immer klare Antworten bekommen.

Gruß,
Andrea


Zuletzt geändert von Schnuppernase am Sa 31 Jan, 2004 11:42, insgesamt 1-mal geändert.



Sa 31 Jan, 2004 11:40
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 15 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de