Aktuelle Zeit: Mi 19 Sep, 2018 13:38



Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
 IPO Fährte 
Autor Nachricht

Registriert: Do 15 Jan, 2015 09:33
Beiträge: 10
Ich bin seit heute neu hier angemeldet. Habe mich gerade vorgestellt und falle dann direkt mal mit der Tür ins Haus!! :wink:
Meine Hündin fährtet wie eine Rakete - mit sehr sehr viel Dampf.
Habe schon einiges versucht. Immer mit dem selben Ergebnis - wir sind sehr schnell fertig mit der Fährte. Bremse ich sie zu sehr ab, hört sie auf. Dann kann ich sie direkt ins Auto packen und es für den Tag sein lassen.
Schon der Weg bis zum Abgang ist mit viel Aufregung für sie verbunden. Auch hier bekomme ich einfach keine Ruhe in den Hund.
Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Hat Erfahrungen. Tipps. Ideen.
Würde mich freuen.


Do 15 Jan, 2015 10:44
Profil Private Nachricht senden
Vielleicht solltest du erstmal erzählen, wie dein Hund aufgebaut ist, wie ne Trainingsfährte bei euch ausschaut etc... Das würde schon helfen beim Antworten ;)


Sa 17 Jan, 2015 01:02
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
schäfi2015 hat geschrieben:
Bremse ich sie zu sehr ab, hört sie auf. Dann kann ich sie direkt ins Auto packen und es für den Tag sein lassen.


Das habe ich schon soooo oft gehört... sei mir nicht böse, aber es ist der Standartspruch wenn man den Leuten sagt, Mensch, Du hast die Leine nicht zur Zierde in der Hand, sondern um Deinen Hund damit zu bremsen.

Du und der Hund müsst da ganz einfach durch.

Auch Dein Hund muss lernen daß eine stramme Leine nicht bedeutet daß das Fährten beendet wird!

Alle Hunde, die dieses Problem hatten und mit denen ich gearbeitet habe, haben das irgendwann geschnallt. Dann sehen halt mal einige Fährten sch... aus, werden abgebrochen, neu angesetzt, etc. Das geht vorbei.

Warnen würde ich nur vor Leinenrucken. Leine kontinuierlich auf Kontakt halten und passiv blockieren wenn der Hund zu schnell wird, reichen völlig aus. Wenn der Hund abbricht, sofort Suchkommando / Aufmunterung / Trieb / Hilfen, je nachdem was er braucht.

_________________
Gruß Bettina


Sa 17 Jan, 2015 11:15
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Do 15 Jan, 2015 09:33
Beiträge: 10
Vielen Dank schon mal für eure Antworten.
Zur ersten Frage:
Ich habe mit ca. 10 Wochen angefangen einen lange Gerade absuchen zu lassen. In jedem Fußstapfen ein Leckerchen. Zwei Leinen am Hund. Den Hund zwischen den Beinen und dann jeden Schritt suchen lassen. Ihr auch immer wieder gezeigt was ich von ihr möchte. Das ging bis zur Zahnung relativ gut.
Danach fing sie damit an viel zu schnell suchen zu wollen. Also bin ich einen ganzen Schritt wieder zurück und habe ein großes Viereck gelegt. Dort hinein habe ich Leckerchen gelegt die sie suchen musste. Dies habe ich so lange gemacht bis sie ruhig das Viereck abgesucht hat.
Dann bin ich dazu übergegangen aus dem Viereck raus einige Schritte geradeaus zu legen. Wenn sie dies ruhig gesucht hat, das Viereck immer kleiner und dafür die Gerade immer länger. Mit dem Hintergrund, dass ich dachte ich kann ihr so beibringen ruhig zu suchen.
So sind wir bisher ganz gut klar gekommen. Bis diese Gerade eine gewisse Schrittzahl übersteigt, dann gewinnt sie enorm an Geschwindigkeit.
Und ja, natürlich halte ich sie feste und versuche sie abzubremsen. Bis zu einem gewissen Punkt geht dies natürlich auch. Halte ich sie zu sehr auf, bleibt sie stehen.
ich kann sie dann auch wieder ansetzen und sie sucht dann weiter. Aber auch wieder hektisch und schnell. Halte ich sie dann wieder zu sehr auf bleibt sie wieder stehen. Dann setze ich sie wieder an.........!
Hoffe es ist verständlich geschrieben!?
Für Tipps wäre ich sehr dankbar.


Mo 19 Jan, 2015 09:20
Profil Private Nachricht senden
Ich würd sie nicht jedes Mal neu ansetzen. Lass sie halt mal da stehen. Die fängt schon wieder von allein an...


Di 20 Jan, 2015 15:04

Registriert: Do 15 Jan, 2015 09:33
Beiträge: 10
also einmal ansetzen und wenn sie stehen bleibt warten bis sie von alleine wieder anfängt? Dann stehe ich sehr lange.
Sie spult alles ab was sie kann. Sitz, Platz, Steh, Pfötchen, peng.....nur wieder zurück in die Fährte nicht. Habe schon mal eine halbe Stunde gestanden. Danach war sie so aufgedreht. Da konnte ich sie nur noch ins Auto packen.

Ich muss ihr schon wieder zeigen dass sie weitersuchen soll. Ich denke ich muss irgendwie die Hektik und die Aufregung raus bekommen. Dann kommt der Rest von alleine. Nur wie????? das ist die riesen Frage.


Di 20 Jan, 2015 15:57
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Ich würde da sofort bei jeder Unterbrechung der Fährtenarbeit mit "Such" und ggf., wenn nötig, Fingerzeig wie beim Welpen helfen. Damit die genannte Unsicherheit gar nicht erst entsteht.
Evtl. ein "Nein" - "Such", wenn der Hund nach Balabanov ausgebildet wurde und das Prinzip von "Nein", "Gut" und Auflösekommando versteht.

Also Halten - Kopf geht hoch - SOFORT "Such". Nicht erst in der Gegend rumglotzen lassen. Und natürlich beim Hund laufen, nicht ein paar Meter dahinter.

_________________
Gruß Bettina


Mi 21 Jan, 2015 00:48
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Do 15 Jan, 2015 09:33
Beiträge: 10
Danke.
Bettina, nein danach wurde sie nicht ausgebildet.
Natürlich gehe ich direkt hinter dem Hund. Das werde ich so ausprobieren. Das sollte gehen. Also ´kann ich nur über die aufhalten Schiene gehen?


Mi 21 Jan, 2015 12:18
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Ich persönlich würde so vorgehen. Der andere Weg wäre es mit sehr viel Futter den Hund wieder zu verlangsamen.

Aber ich habe noch nie erlebt daß das auf Dauer klappte.

Entweder die Hunde waren dann halt so lange langsam, bis das Futter irgendwann wieder abgebaut wurde, und dann fing das Problem von vorne an.

Oder die Hunde haben das Futter zum grössten Teil liegen gelassen und sind trotzdem gestürmt.

Ach, was ich übrigens auch ins Auge fassen würde: Wertigkeit des Jackpots verändern oder Jackpot ganz weg, je nach Hundetyp.

_________________
Gruß Bettina


Mi 21 Jan, 2015 15:24
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Do 15 Jan, 2015 09:33
Beiträge: 10
Ist weg der Jackpot. Das war meine erste Handlung. Denke damit hab ich sie erst schnell gemacht!


Mi 21 Jan, 2015 20:23
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 10 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de