Aktuelle Zeit: Mi 19 Sep, 2018 11:44



Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
 Unfassbar, diese Vogelviecher... 
Autor Nachricht
Ganz ernsthaft, damit hätt ich nun nicht gerechnet... jetzt haben uns schon DREImal die Krähen unsere Filmdosen geklaut. Und zwar auch solche, wo ich mit nem Pflanzschäufelchen ein Loch mache, Dose rein und noch extra drauftrete, so dass sie wirklich im Gelände versinken und bündig mit der Erdoberfläche sind, also wirklich nicht rausgucken. Und mein Hund steht an dem Loch ohne Dose und starrt da rein... :augenreib: Gegenstände nehmen sie auch tlw. mit. Offenes Futter hab ich schon lange keins mehr drauf, aber nun weiß ich's auch nicht mehr :aerger:


Do 12 Jun, 2014 22:04
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Vielleicht hilft noch einbetonieren. :grins:

Nee, im Ernst, die sind ja echt hart drauf.
Und das schlimme ist ja, die nächsten Generationen von
Krähen kennen den Trick ja dann auch.

Eine Lösung hab ich leider nicht für Dich.

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


Fr 13 Jun, 2014 07:04
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Ich kann nur staunen...

_________________
Gruß Bettina


Fr 13 Jun, 2014 21:11
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22 Nov, 2003 18:56
Beiträge: 184
... ich arbeite ja nicht mit Filmdosen, sondern mit Blutröhrchen aus dem Labor. Wenn die tief im Boden stecken, also unsere Krähen haben es versucht, aber nicht geschafft :teufel:


Sa 14 Jun, 2014 08:41
Profil Private Nachricht senden
Sabberschnute hat geschrieben:
Ich kann nur staunen...
Ich auch!!

Das erste Mal war es so, dass ich beim Absuchen zu meiner Freundin sag: "Jetzt kommt gleich die erste Dose" und kaum hatte ich es ausgesprochen, lag sie vor uns, mitten auf dem Acker, zum Glück jedoch auf der Fährte. Die krähe hatte sie wohl wieder fallen lassen.

Nen Tag drauf waren dann in hoher Wiese auf der Fährte einer Bekannten alle 4 gelegten Dosen weg. Sie hatte sie nicht eingegraben, da die Hündin das erst lernt. Aber aus dem hohen Gras gemopst... Den Endgegenstand haben sie auch geklaut, hat die HF dann 3m neben der Fährte wiedergefunden.

Und eben dann Pfingsten nochmal bei mir ne Dose aus dem Acker gezogen. Die sind so fest drin, dass ich oft Mühe habe, sie nach dem Leerschlecken aus der Erde rauszubekommen!!

Aber ich habe jetzt eine Lösung, gestern erprobt :idee:


Sa 14 Jun, 2014 11:46
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Na, und welche? Lass uns nicht dumm sterben!

Daß die Krähen GS verschleppen ist übrigens nichts Neues. Mäuse übrigens auch!

_________________
Gruß Bettina


Sa 14 Jun, 2014 22:32
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Sabberschnute hat geschrieben:
Na, und welche? Lass uns nicht dumm sterben!
Ich hab jetzt auf dem betreffenden Acker meine Fährte ohne Dosen und ohne Gegenstände gelegt. Die Löcher für die Dosen hab ich aber schon vorbereitet. Dann bin ich nach der Liegezeit in Abstand zur Fährte nebenher gegangen und hab mit ner Greifzange (Orthopädiegeschäft) die Dosen und Gegenstände sowie ein Leckerchen in den Ansatz platziert. Dann den Hund aus dem Auto und los.
Das geht natürlich nur bei Sichtfährten, aber erstmal war ich zufrieden :grins:


Mo 16 Jun, 2014 13:44
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Okay, Du kannst bei Nicht Sichtfährten aber mit nem Stöckchen im Dosenloch markieren... oder?

Sonst probier mal die Laborröhrchen aus, hab sie auch von Gabriele, die sind echt gut!

_________________
Gruß Bettina


Di 17 Jun, 2014 16:24
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Ich kenne noch die Variante mit der "Opferfährte" - gibt einem auch oft noch etwas Zeit. Zudem kann man die Viecher damit gut erziehen...

VG
juschka


Di 17 Jun, 2014 21:02
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 22 Nov, 2003 18:56
Beiträge: 184
Ja, über eine opferfaehrte habe ich auch schon nachgedacht, dann aber mit dem jagd Pächter auf dem Ansitz :teufel: , nur immer wenn ich frage, haben ide biester schonfrist :aerger:


Di 17 Jun, 2014 21:38
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
was ist denn eine opferfährte? wurst mit schlafmittel? :idee:

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Mi 18 Jun, 2014 03:20
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
BirgitF hat geschrieben:
was ist denn eine opferfährte? wurst mit schlafmittel? :idee:

He, das wär auch mal eine Idee!
VG
juschka


Mi 18 Jun, 2014 18:03
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 12 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de