Aktuelle Zeit: Do 20 Sep, 2018 13:51



Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
 Abbau von Futter und Einsatz von Döschen 
Autor Nachricht
Hallo, liebe Fories,

ich habe meine Juma nun soweit, daß sie den Pendelschritt so weit beherrscht, daß ich das Futter etwas abbauen will, dafür aber (mehr?) Filmdöschen einsetzen möchte. Momentan lege ich in jeden 5. Schritt ein Leckerchen, zwischendurch auch noch in jeden Schritt. Am Abgang und im Winkel oder etwas hinter den Winkel dann je ein Döschen (also bisher insgesamt 2 Döschen), die sie mit Begeisterung ausgräbt. Wie viele Döschen darf oder soll man auf einer normalen Fährte auslegen und wie ist die Relation dazu im Futterabbau auf der Fährte? Ich will meinem Hund die Freude an den Döschen lassen, will aber auch auf der Fährte das Futter langsam abbauen. Wie mache ich das am besten? Ich hoffe, ihr habt meine Frage verstanden. Bild Ich möchte also mehr Döschen einsetzen, weiß aber nicht, wieviel - ich will ihr ja den Spaß nicht daran nehmen, wenn es zu viele sind. Und wie baue ich das Futter gleichzeitig in den Schritten ab?


So 10 Jul, 2005 14:03

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Irgendwie kapiere ich Dein Problem nicht.
Der Futterabbau hat null und nix mit den Dosen zu tun...also kannst Du doch einfach das Futter abbauen und gut ist.
Die Dosen sind die "Belohnung" für gute Arbeit, daher vorzugsweise nach Schwierigkeiten, ggf. auch mal auf der Geraden, aber gerade dann wenn sie zu vorhersehbar sind (Abgang?) ist der Witz des ganzen eigentlich verfehlt.
Und wenn ich lese alle 5 Schritte Futter ist auch mir das zu schematisch. Der Witz ist doch dass der Hund voller Erwartung in jeden Schritt schaut weil es könnte ja immer was geben - habe ich mal so ne tolle Erwartung wie in jeden 5. Schritt habe ich schon verloren.
Also Futter so unregelmäßig und unvorsehbar und Dosen als Higlight. Wenn Du viele Schwierigkeiten hast -mehr Dosen, ist es einfach - weniger Dosen.
Aber wieso soll sie bei zwei Dosen zuviel bekommen? Zuviel von was?
Zitat:
Ich will meinem Hund die Freude an den Döschen lassen, will aber auch auf der Fährte das Futter langsam abbauen.

Und wieso soll sie wegen dem Futterabbau die Freude an den Dosen verlieren?
Irgendwie kapiere ich das überhaupt nicht.
tschau Juschka


So 10 Jul, 2005 20:11
Profil Private Nachricht senden
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Hallo Gabriella,
den Futterabbau solltest du, wie von Juschka vorgeschlagen, seeehr unregelmäßig vornehmen, der von dir gewählte Modus ist für den Hund wirklich zu vorhersehbar, genauso mit den Filmdosen, Juma darf nie wissen, wo sie eine erwarten könnte.
Du hast das doch sicher schon selber einmal erlebt: ist etwas spannend, ist man auch mit viel Elan bei der Sache.
Dann ist auch deine Sorge, dass der Stellenwert der Döschen geringer werden könnte, unbegründet.

Gruß
Biggi


Mo 11 Jul, 2005 10:37
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 3 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de