Aktuelle Zeit: Di 23 Okt, 2018 15:48



Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 Wurfkette 
Autor Nachricht
hi leute,

viele meinten, dass ich wegen diversen problemen auf der fährte (pinkeln auf der fährte, glotzen, spazieren gehen...) einmal mit einer wurfkette arbeiten sollte.
also ich weiß schon was das ist aber ich wollte einfach mal eure meinungen dazu hören.

danke,
Lucy


So 24 Apr, 2005 10:48

Registriert: Fr 11 Jul, 2003 23:50
Beiträge: 290
Hallo Lucy,

in einem anderen Forum habe ich gelesen, das der Esel am anderen Ende der Leine schuld ist.

Ich würde einfach mal überlegen, was du falsch machst.

Gruß Zimmi

_________________
Der Zimmi und sein Harem


So 24 Apr, 2005 17:02
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 30 Okt, 2003 10:58
Beiträge: 920
Hallo Lucy,
also eine solche Idee käme mir für die Fährte nie im Leben:
Als erstes würde ich versuchen meine Ausbildungsmethoden auf Schwachstellen in Bezug auf diesen Hund zu überprüfen und so viele andere positive Wege, die größere Motivation und Konzentration des Hundes fördern (hier findest du dazu ja einiges) überdenken und ausprobieren. Wenn ich denn auch nach Steigerung der Motivation die von dir angesprochenen Probleme nicht beheben könnte (wobei ich glaube, das es für die meisten Hunde auf dieser Schiene eine Lösung gibt), dann würde ich ein Abbruchsignal (z.B. "Nein") konditionieren und dann in der Fährte einsetzen.
Mit der Wurfkette willst du den Hund erschrecken, damit er sein aktuelles Verhalten beendet, oft springt er dabei auch noch zur Seite, und aus deiesem Schreck heraus soll der Hund konzentriert weitersuchen können??? Ausserdem musst du ja noch geregelt kriegen, wenn der Hund dann weitersucht, die Kette einzusammeln ohne den Hund dabei zu irritieren, was wahrscheinlich auch häufig nicht gelingt.

Mein Rat: lass es.

Gruß
Biggi


Zuletzt geändert von Biggi am So 24 Apr, 2005 17:29, insgesamt 1-mal geändert.



So 24 Apr, 2005 17:27
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mi 19 Nov, 2003 20:56
Beiträge: 139
Ich finde auch: Das hört sich stark nach einem Motivationsproblem an bei Dir...

Wofür sucht Dein Hund?

Einem unmotivierten Hund auch noch was um die Ohren zu werfen und Streß machen, und dann zu hoffen, daß dies die Motivation steigert, das tust Du sicherlich nicht ernsthaft in Erwägung ziehen.

_________________
Gruß Bettina

"Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer entschuldigen will, sucht Gründe."


Mo 25 Apr, 2005 07:12
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
hallo lucy,
ist das derselbe westie, mit dem du FH machst? oder bringe ich etwas durcheinander?
Bild
Für mich hat der hund dann das elementare der fährte nicht gelernt, denn pinkeln soll er ja vorher und nicht bei der arbeit.
das interesse scheint nicht sehr groß für den hund zu sein, denn sonst käme er auf solche gedanken ja nicht, oder?
wenn dein hund pieselt, spazierengeht und glotzt - dann hat das ja nun gar nichts mit fährten zu tun. hört sich nach kompletter neuarbeit an...
gruß
nickel

_________________
Liebe Grüße, nickel


Mo 25 Apr, 2005 10:03
Profil Private Nachricht senden
hi,

also leute, ist ja eure meinung, aber mein hund kann suchen! ich habe in den 3 jahren, die ich jetzt fährte schon einiges erreicht und bin mir sicher, dass mein hund suchen kann und auch will.
das pinkeln, glotzen usw. macht sie nur auf prüfungen!

@luckyman: ich lege futter aus und endfutter. ich denke, das glotzen kommt davon, dass es auf der prüfung kein futter gibt.

@nickel: ja, das ist mein westie. er kann suchen. komm mal zu einem training und du wirst einen FH2-hund sehen. und ich werde ganz bestimmt jetzt nicht aufgeben und alles nochmal neu machen.

@biggi: ich hab schon mal meinem hund mit einer kette erschreckt, wie sie pinkelte. sie ist erschocken, aber dann ganz normal weiter gelaufen.

also leute, danke für eure meinung aber mir wird durch eure beiträge immer mehr bewusst, dass ich es selbst herausfinden muss. und es auprobieren werde!

bye,
Lucy


Mo 25 Apr, 2005 17:17

Registriert: Do 01 Mai, 2003 20:16
Beiträge: 126
Hi Lucy

wolltest du wirklich einen Rat??? Oder nur die Bestätigung, dass der Einsatz der Wurfkette das richtige ist? Dann würde ich erst gar nicht fragen wenn ich du wäre!

Pia

_________________
Was mit Gewalt erlangt wird, kann nur mit Gewalt bewahrt werden. (Mahatma Gandhi)


Mo 25 Apr, 2005 18:41
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
sorry lucy, aber wie kann der hund FH2 haben, wenn er immer bzw. regelmäßig auf prüfungen pinkelt, glotzt und sonstwas tut?
viele punkte können dann nicht übrig bleiben, denn das alles ist ja nun einmal fehlerhaft.
wenn du doch sowieso nicht auf den rat anderer hörst, warum fragst du?
wenn du so gut ausbildest, dann passiert so etwas nicht.
glotzen, sich entleeren und andere dinge sind meinen hunden fremd, weil sie das nicht dürfen und pieseln halte ich persönlich für ein absolutes fehlverhalten wegen unsicherheit, nervigkeit oder anderes.
es ist ja nicht gerade üblich, dass hunde sich beim suchen entleeren. schließlich lässt man sie vorher auslaufen.
danke für das angebot, aber weder fahre ich nach ansbach, noch interessiert es mich. nur weil jemand FH2 hat, sehe ich nicht zu ihm auf.
FH2 mit 100 hat eine freundin gemacht - DAS war suche!!!!!!!!! in perfektion!!!
und auf landesfährtenhundprüfungen war ich auch schon - deshalb bilde ich mir nicht ein, alles richtig zu machen. sonst wäre ich ja hier nicht gelandet.
aber zurück zum thema: wenn das problem doch nur auf prüfungen auftritt, dann weiß dein hund deine nervosität doch zu erkennen. wieso denkst du, dass es nach dem einsatz einer wurfkette anders sein sollte?
übe doch mal mehrere fährten ohne futter und wenn er dann glotzt - zack, mal etwas druck (für euch beide eben angemessen, du weißt sicher, wie ich es meine).
um einen fehler zu bekämpfen, musst du ihn provozieren!!!
ich kann mir gut vorstellen, dass du damit auf dauer erfolg hast. immer wieder prüfungsmäßige fährten und du verlangst, dass er diese genauso sucht.
einen versuch ist es sicher wert und der fehler wird nicht lange auf sich warten lassen.
gruß
nickel

_________________
Liebe Grüße, nickel


Mo 25 Apr, 2005 20:01
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Erwartest Du bei so einer Frage mit sovielen Aber ernsthaft eine Antwort?

Nur weil ein Hund FH2 hat kann man trotzdem seine Arbeit umstellen - ich habe es auch gemacht und viele andere auch. Wenn Du jetzt (nach wie vielen Jahren Hundesport?) nicht bereit bist Deine Ausbildung zu ändern wirst Du nie weit kommen. Und der Hund ändert sich im Laufe seines Lebens, die Erfahrung, die Langeweile usw. und dann muss man was ändern...
Wenn ein Hund suchen will, dann pinkelt er nicht und glotzt nicht...dann hat er die Nase unten und sucht! Also will er oder pinkelt er?
Was sagt denn Dein Ausbilder dazu - schließlich hältst Du ihn sonst auch für höchst kompetent und uns für zu blöd..also mach was er sagt.
tschau Juschka


Mo 25 Apr, 2005 20:34
Profil Private Nachricht senden
Hallo Lucy.
mal ganz dumm gefragt, was willst du eigentlich hier?
Du weißt doch eh alles besser und willst gar keinen rat von uns hören. Egal was man sagt, es kann nicht richtig sein, wieso erwartest du das überhaupt noch einer Interesse hat dir tipps zu geben?
Sorry, aber solangsam nervt es mich....
Viele Grüße
Nina mit Lex, Crazy, Aris und Fyn


Di 26 Apr, 2005 11:06

Registriert: Mo 09 Jun, 2003 14:40
Beiträge: 176
Auf einer Fährte mit einer Wurfkette einen Hund für sein Fehlverhalten zu bestrafen, halte ich für den größten Schwachsinn, den ich bisher gehört habe.
Willst du eigentlich anschließend deinen Hund weiter auf der Fährte führen.

Unterschätze niemals die Sensibilität auch so genannter harter Hund, wenn es um eine schreckhafte Einwirkung geht.

Roger Bild

P.S. Bei allem was du auch in anderen Postings über deinen Hund beschreibst, solltest du mal an der Mensch-Hund-Harmonie arbeiten und nicht über so einen Blödsinn, wie einer Wurfkette auf der Fährte nachdenken.

Wenn ein Hund gerade an Prüfungen solche Verhaltensweisen an der Tag legt ist da aber einiges im Argen. Entweder kein Vertrauen zum Hundeführer oder dein Hund zeigt dir den Stinkefinger. Über beides würde ich mal intensiv nachdenken, bevor ich wieder so eine Frage stelle.


Zuletzt geändert von RogerK am Di 26 Apr, 2005 22:36, insgesamt 1-mal geändert.



Di 26 Apr, 2005 12:56
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mi 19 Nov, 2003 20:56
Beiträge: 139
Zitat:
das pinkeln, glotzen usw. macht sie nur auf prüfungen!


Ja... und nun? Willst Du also auf der nächsten Prüfung die Wurfkette rausholen oder wie?

ich versteh Dich nicht... und nimm's mir nicht übel - Deine Beiträge im Forum sind mißverständlich, fahrig, unkonzentriert, launisch und chaotisch. Wenn Deine Hundeausbildung ähnlich ist, wundert es mich nicht wenn Dein Hund diese Übersprungshandlungen zeigt.

_________________
Gruß Bettina

"Wer etwas erreichen will, sucht Wege. Wer entschuldigen will, sucht Gründe."


Di 26 Apr, 2005 16:02
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Das macht einen am Abend ja echt nochmal wieder wach - ich halte mir grade vor Lachen den Bauch!

Lucy, vielleicht solltest Du wirklich mal über die Sache mit der Motivation nachdenken und den Hund nicht für Deine schlechte Ausbildung bestrafen... anstatt uns woanders zu erzählen, dass Du an der 10m-Leine Deinen Hund immer völlig unter Kontrolle hast! Bild


Zuletzt geändert von Schnuppernase am Di 26 Apr, 2005 21:12, insgesamt 1-mal geändert.



Di 26 Apr, 2005 21:11
ich weiß, dass mein hund mich verarscht! deshalb will ich ja mit der kette arbeiten. ich hab es lieb versucht und wenn das nichts hilft muss ichs eben böse machen.
außerdem wollte ich keinen rat von euch, sondern nur eure meinung dazu hören. und ja, es hat mir etwas gebracht. nämlich die erkenntnis, dass ich es ausprobieren werde, weil eure argumente mich nicht wirklich überzeugt haben.
ich habe meinen hund schon mal umgestellt, juscka. keine angst, ein bisschen ahnung hab ich auch...
ich habe nie behauptet, dass ich alles weiß. ich schreibe hier nur meine persönliche meinung zu den themen. wenn ihr meine meinung nicht versteht oder akzeptieren könnt, ist das nicht mein problem.
außerdem finde ich es nicht sehr sachlich und ziemlich kindisch, dass ihr euch auch noch über mich lustig macht.
schließlich mache ich das auch nicht, oder? habe ich jemals etwas verletztendes über euch gesagt? ich finde das unmöglich und bald habt ihr mich dann auch los...

lucy


Fr 29 Apr, 2005 16:57
Klar Lucy,

Du willst immer bloß unsere Meinung hören und im Endeffekt machst Du doch, was Du denkst - nicht nur in diesem Thread. Wozu also noch antworten?

Im Übrigen würde ich mir mal überlegen, WARUM Dein Hund Dich verarscht. Muss ja nen Grund haben, oder?

Gruß,
Andrea


Fr 29 Apr, 2005 20:59
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de