Aktuelle Zeit: Sa 21 Jul, 2018 05:09



Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Filmdosen-technik 
Autor Nachricht
Beta-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Do 08 Jan, 2004 21:38
Beiträge: 644
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Hi Birgit,

und - wie läuft es jetzt mit den Dosen, deinem letzten Post nach zu urteilen sah es ja recht gut aus.

LG Angela


Fr 20 Mär, 2009 01:02
Profil Private Nachricht senden
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3752
Wohnort: Wilnsdorf
Ok, jetzt ist es "nur" ein halber Deckel. DIE sind ja auch noch recht weich.
Dann sei Dir verziehen.
So ein Alu-Döschen hat nämlich verdammt scharf Kanten.


Fr 20 Mär, 2009 08:34
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
hallo onja,
danke der nachfrage!
die lütte will jetzt ein irres tempo vorlegen,was ich aber eher auf das nassfutter als jackpott zurückführe..das werd ich wahrscheinlich wieder abbauen,sodass sie sich wirklich auf die fd konzentriert..diese nimmt die lütte gern,allerdings muss ich die dosen noch ein wenig offen lassen.
wenn der deckel richtig drauf ist,schnuppert sie nur kurz und will dann weitersuchen..
sind die dosen offen,werden sie in aller ruhe ausgeschleckt..buddeln will sie allerdings nich so richtig..aber ich arbeite dran.. :D
der graue verweist die dosen,weil er denkt es ist so richtig.er zeigt allerdings mehr tendenzen zum buddeln,bei der nächsten fährte werde ich sie ihm mal eingraben..
wenns wetter anständig bleibt,lass ich die lütte mal filmen,dann könnt ihr es besser erkennen..
bis denne!

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Fr 20 Mär, 2009 09:42
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Ich habe mir deshalb (damit meine Hunde das Alu nicht fressen) eben Tupperdosen mit Klickverschluß gekauft und fülle vorm Fährten um. Eben lag bei dem Hund meiner Freundin am Ende ein KOMPLETT VERSCHLOSSENS Aludöschen und die dämlichen Krähen hatten riesige Löcher reingepickt!!! Das war echt hart...was für Biester!!

Ü-Eier und Filmdosen werden als ganz normale GS gelegt und entweder mit Trofu oder krümeligem Nassfutter gefüllt. Hund darf aber weder anstupsen geschweige denn aufmachen!!!
Wenn die Arbeit bis dahin gut war, gibts den Inhalt - wenn nicht, dann nicht! Klappt prima und bringt (ws ja am wichtigsten ist) den gewünschten Erfolg.


Fr 20 Mär, 2009 11:30
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Dann habt ihr aber doofe Krähen, Ottomar!! :mrgreen:
Hier gehen die Viecher schon hinter dir her, während du die Fährte legst..im 3m-Abstand. Und dann ist es für die ein Leichtes, Erde wegzuschaufeln und die Dose zu knacken.
Neulich war ein Döschen sogar ganz weg...nicht mehr auffindbar.
Ha-ha - im Ruhrpott sind sogar die Krähen schlauer als woanders, was??? :lol:


Fr 20 Mär, 2009 12:15
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
hallo ottomar!
das mit dem ans ende kommen ist ja richtig,ohne frage.
aber es ist auch so,dass ich auch grad dabei bin,die winkel mit der lütten (und dem grauen) zu trainieren, ich in der hinsicht aber viel zu doof bin dafür..fehlerhaftes winkelverhalten zieht sich bei all meinen hunden wie ein roter faden durch das fährtenleben..
und wenn die zarte dann da schon zuviel tempo drauf hat,ich einwirken muss wegen dem tempo,ich zusätzlich einwirken muss wegen überlaufner winkel usw usw bin ich leicht überfordert..und der hund evtl auch.
deshalb würde ich jetzt ganz einfach zumindest die menge jackpott verringern und mich auf die winkel und fd konzentrieren.wenn das dann passt,könnte ich die menge jackpott wieder erhöhen...
was meinst du?

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Fr 20 Mär, 2009 12:20
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 06 Sep, 2007 10:28
Beiträge: 141
Bei euch werden sogar die Döschen aufgehackt :augenreib: ? Die schrecken ja wirklich vor nichts zurück die Biester :holz: ! Das ist mir bis jetzt Gott sei Dank noch nicht passiert!

Ich setze ja die Filmdöschen nur am GG ein, deswegen kann ich nicht so viel dazu beitragen. Zeigst du ihr denn, wenn sie über ein geschlossenes Döschen läuft, das dort etwas drin ist? Riechen tut sie es ja, aber anscheinend ist es noch nicht interessant genug. Was hast du denn eigentlich am Ende liegen? Nur aus reiner Neugier und Wissbegierigkeit :idee:


Fr 20 Mär, 2009 12:43
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
hallo chrissie,
klar zeig ich ihr,was sie da grad überlaufen hat.da wir noch in der anfangsphase der fd sind,darf sie den inhalt dann trotzdem noch haben..
wenn sie gefressen hat,sucht sie jetzt mittlerweile auch schon von allein weiter und bedarf kaum noch eines kommandos von mir...
am ende gibts das gleiche wie in den fd auch..deshalb meine intention,den jackpott zu verringern,damit sie sich mehr auf die fd konzentriert..

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Fr 20 Mär, 2009 13:01
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 06 Sep, 2007 10:28
Beiträge: 141
Ah okay. Aber der Zug zum Ende ist trotzdem noch vorhanden? Ich find das wirklich interessant mit den Döschen. Mir wäre es zwar eine zu lange Unterbrechung der Fährte, aber wenn es klappt, viele Wege führen nach Rom :pokal: !


Fr 20 Mär, 2009 13:17
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
ich hab mit den döschen nur angefangen,weil meine zarte so etepetete ist,wenns mal doll regnet und der acker matschig ist..aber momentan haben wir bestes wetter,also genug zeit,die fd zu konditionieren..
ich bilde mir ein,auf grund ihres zuges,dass die lütte schon kapiert hat,das am ende was tolles lauert..

hallo ottomar...
ich möchte daran zweifeln,dass die lütte weiß, dass es nach vier versauten winkel keinen jackpott gibt..denn der bestätigt doch das ankommen? bitte korrigier mich,wenn ich falsch liege..(aber nett,bin doch so sensibel..;) )
ich würde es eher verstehen,dass es nach nem versauten winkel kein döschen gibt (welches logischerweise nachm winkel verbuddelt ist),das war jetzt mein grund,bei dem grauen damit anzufangen..
hm,alles nich so einfach mit der sucherei.. :cool:

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Fr 20 Mär, 2009 13:37
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Sa 05 Feb, 2005 13:13
Beiträge: 754
Gut, im NOrden ist noch ales schön!! dabei lassen wir es mal, denn wir fahren ja im Herbst wieder nach Dänemakr und da ist wirklich alles gut!! :D

@ chrissi: meine Hunde lernen, dass IMER UND ÜBERALL am Ende der Fährte der Jackpot liegt und dass es den auch IMMER gibt (es sei denn, ich breche ab und lege neu).
Wenn diese Verknüpfung drin ist, dann lässt es die Hunde auch mal eher kalt, wenn die Leckerchen geklaut sind oder sonstwas nicht so ist wie immer.
Ich habe in meinen Anfängen eines gelernt: wenn der Hund am Ende ankommt, gibt es immer, immer und imer den Jackpot - und sei die Arbeit auch nicht so zufriedenstellend wie ich das gerne hätte. Bei zu viel Bockmist wird dann lieber abgebrochen und neu gelegt, damit dann ein positiver Abschluß erfolgen kann..bei entsprechender Arbeit!
Ich hatte heute für Klein-Nicki (dreieinhalb Monate) zwei Greaden hintereinander; jede etwa 50m lang.
Leckerchen nur noch einzelne Stücke Wurst, sonst Trofu, weil sie schon die letzten Male anfing, die Nase nach der Wurst in den Wind zu stecken...
Die Fährte hatte ich 5m neben unserem Auto parallel gelegt; hinterher dache ich zunächst: du Doofe, direkt an den beiden Lebensparntern vorbei, die im Hänger rumjammern... :klatsch:
Nun, es war überhaupt kein Problem, denn die Hündin will zum Ende und nur der Weg übers Fährten führt sie dorthin. Als ich die zweite Gerade absuchte, ging dann auf der Straße parallel ein Pferd mit lautem Hufgetrappel die komplette Fährte neben uns - auch hier kein einzger Blick zum Pferd. Nur der Gedanke "da ist Pöttchen mit Nassfutter und das WILL ich finden!"
Also hatte ich spuper Ablenkung und Hundi hatte den Erfolg, trotz der Hunde und Pferd und Auto, dass sich das Suchen lohnt.
Verknüpfung perfekt!! Das sind Erfahrungen, die dem Hund viel Sicherheit und Bestätigung geben. Aber das muss erst einmal sitzen.
Mit einem anderen Hund (4 Jahre, seit 1,5 erst in Sporthand) haben wir noch was vor uns: verliert er die Fährte, wird eben rumgeguckt, zurück zum HF, Stöckchen gesucht usw.
Von daher wird ja jetzt deutlich umgestellt werden. Hund hat aber auch nicht gelernt, dass sich das Kämpfen lohnt!!


Fr 20 Mär, 2009 13:38
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Do 06 Sep, 2007 10:28
Beiträge: 141
Danke für die Erklärung. Ich habe ja am Ende auch einen Jackpott liegen und sie bekommt es auch immer. Ich halte es so wie du. Wenn die Fährte richtig schlecht ist, dann lege ich wieder neu und sie hat den nächsten Versuch ihres Jackpotts!

Durch den Jackpott hat meine auch den Trieb zum Ende. Immer bis jetzt gehabt. Egal wie lang oder schwer die Fährte ist. Und sie läuft auch nicht zu mir. Wenn sie Probleme hat, versucht sie selbst die Lösung zu finden. Das mag der ein oder andere nicht so machen. Ich finde es toll und möchte, das sie genau so arbeitet. Fährte ist ihr Gebiet, da kann ich nicht mithalten.

Mein Hund hat aber auch noch nie mein Vetrauen missbraucht, ist nicht endlos weit von der Fährte weg (vergewissert natürlich - aber genau das ist das Bild was ich als HF haben möchte - egal was ein Richter mal dazu sagt - ich möchte, das meine Hündin für sich kämpft, die Fährte wieder finden möchte und dann auch am Ende ihre Belohnung bekommt). Jeder hat da selbst seine Vorstellungen und mir sind die Punkte am Ende nicht so wichtig. Mir macht es Spaß meinen Hund beim Suchen zu beobachten und bin immer wieder erstaunt über ihre Nasenleistung :applaus:


Fr 20 Mär, 2009 14:31
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
unter der rubrik "videos" ist jetzt eins von der schwarzen drin...

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Sa 21 Mär, 2009 20:51
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
so,nachdem mein graues eseltier nun alle filmdosen perfekt verweist,hätte ich noch eine frage zu der winkelarbeit..
der graue überläuft die winkel sehr gern um ca eine kopflänge,korrigiert sich aber selbstständig und zeigt auch findewillen..ich habe die fd immer so ca 4-6 schritte nach dem winkel liegen..darf er die trotzdem haben? immerhin korrigiert er sich selbst und wartet nicht auf meine hilfe..zwei winkel hat er heute korrekt gesucht..zufall?
und ich bin auch unschlüssig,warum meine hunde winkel überlaufen und es zur prüfung bei fremdfährten meistens passt...also doch ein legefehler meinerseits,für den die tierchen ja nix können?

die kleine schwarze verweist die dosen noch nicht,ich glaube,es ist eine unwillkommene unterbrechung auf dem weg zum jackpot.immerhin macht sie platz und frisst den inhalt..
aufgrund des vorwärtsdranges habe ich nun heute einen gg als letztes gelegt,an dem sie dann den jackpot bekommen hat..
soll ich trotzdem mit den dosen weitermachen,was meint ihr?
lg,birgit und rudel

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Di 07 Apr, 2009 10:21
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Aug, 2004 07:10
Beiträge: 592
Wohnort: Schweiz
Hallo birgit

bei deinem Grauen könnte es am Tempo und / oder am Legen liegen. Eine Kopflänge drüber ist eigentlich ok zumal er bei den PRüfungen dann das richtig macht; könnte tatsächlich ein Lege"fehler" sein. Wenn Du wirklich konsequent aber nur den "Winkel wie auf Schienen" bestätigen willst, dürfte er die Dose NICHT haben wenn er den Winkel um eine Kopflänge überläuft.
Ausserdem ist es für den prüfungsfertigen Hund von Vorteil wenn Du ihm die Möglichkeit gibst, verschiedene Winkel-Legetechniken kennenzulernen.

zu dem Problem mit der Schwarzen kann ich nix sagen weil mir der Vorwärtsdrang (solange konzentriert etc) wichtiger ist im jungen Alter als langsames Tempo - hier gibt es aber ganz grundverschiedene Ansichten.

LG
Nicole


Di 07 Apr, 2009 12:34
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de