Aktuelle Zeit: Sa 22 Sep, 2018 08:02



Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
 Probleme mit Krähen? - Lösung? 
Autor Nachricht

Registriert: Fr 02 Mai, 2003 13:20
Beiträge: 349
Wohnort: Königsfeld
Hallo Andrea,

durch das lange Pökeln kannst Du aber erreichen, daß der Hund nicht zu hastig sucht ...

Bild

Viele Grüße
BonnieH

_________________
Viele Grüße von Heidi und der vierbeinigen Bande. BonnieH kommt von Bonnie, meiner ersten Zuchthündin und das H steht für Heidi


Zuletzt geändert von BonnieH am Di 29 Jul, 2003 20:09, insgesamt 1-mal geändert.



Di 29 Jul, 2003 19:33
Profil Private Nachricht senden
Stimmt, Heidi! Bild

Kann aber auch nerven *stehbeineindenbauch* Bild

Gruß,
Andrea


Di 29 Jul, 2003 20:11
Hallo

Versuch es mal mit Mozzarella, riecht fast nichts und macht auch nicht so eine grosse Duftwolke wie Würstli. Meine Hunde fressen es mit Vergnügen.

Grüssli Doris


Mi 30 Jul, 2003 20:40
Hihi,

wir haben schon ausgefallene Leckerlis hier... Wird immer besser.

Früher nahm man einfachen Pansen... Die hätten uns für total bescheuert erklärt (vielleicht sind wir's, wer weiß?) Bild

Ich muss mal ausprobieren, ob meine Hunde das mögen - und ob die Krähen das mögen Bild

Das mit der Duftwolke ist natürlich ein gutes Argument! Bild

Gruß,
Andrea


Zuletzt geändert von Schnuppernase am Mi 30 Jul, 2003 21:09, insgesamt 1-mal geändert.



Mi 30 Jul, 2003 21:09
Hallo zusammen

das mit dem Revier der Mäusebussarde stimmt. Wenn ich Wurst oder Fleisch zum Fährten brauche such ich mir eine Wiese am Waldrand. An Waldrändern hat es kaum Krähen weil die Bussarde in den Bäumen sitzen und die "Bewachen" meine Fährte Bild
Keine Regel ohne Ausnahme, hatte auch schon Pech, aber das ist eher selten. Achtet beim Spaziergang oder wenn ihr mit dem Auto eine bestimmte Strecke öfters fährt einfach mal wo die Krähen sich aufhalten und wo nicht.
Übrigens fressen "unsere" Krähen nur Wurst, Fleisch und Käse.
Trockenfutter und 1/2 Frolic bleiben immer liegen (eine Krähennase ist halt nicht sooo gut wie die unserer Hund). Blos Gegenstände haben sie schon aufgenommen und neben der Fährte wieder fallengelassen. Bild

Gruss Trix & Bella

Gruss Trix


Zuletzt geändert von Gast am So 07 Sep, 2003 09:02, insgesamt 1-mal geändert.



So 07 Sep, 2003 08:59
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Hallo Trix,

Du hast wahrscheinlich recht, dass die Krähen nicht an Frolic gehen!!! Bild

Ich lege Frolic und hatte noch nie Probleme mit Krähen, obwohl hier auch einige sind. Mir haben nur die Ameisen zu schaffen gemacht, aber das haben wir ja in den Griff bekommen.

Viele Grüße
Karin + Hera

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


So 07 Sep, 2003 09:30
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Hallo,

ich habe mir auch ein paar Gedanken zum Thema Krähen gemacht und mir ist dabei folgende Idee gekommen: man könnte ja mal ausprobieren, in der Nähe der Fährte eine "größere" Menge mit Futter extra für die Krähen zu deponieren, irgendetwas, was sie ganz besonders mögen und interessanter ist, als die Leckerchen auf der Fährte.
Vielleicht sind sie danach ja satt und lassen die Fährte in Ruhe (auf ein kleines Wunder hoffemd).
Das geht, wenn überhaupt, natürlich nur, wenn es nicht zu viele Krähen sind. (Bei mir sind es in der Regel immer nur zwei bis drei)
Wahrscheinlicher ist bei unserem "Glück" mit Krähen aber wohl eher, dass man die gar nicht satt bekommt und sie uns dann noch auf Äcker folgen, die bisher krähenfrei waren. Bild

Lieben Gruß
Rena + Robin


So 07 Sep, 2003 21:09
Hallo Rena,

die Idee hatte ich auch schon mal - vergiss es, die Viecher sind nie satt! Und hier ist es dann auch immer so, dass sie mit ihrem Gekreische noch alle anderen Krähen in 10 km Umkreis zum Essen einladen! Bild
Wenn es bei Dir nur 2 sind, wäre es allerdings einen Versuch wert.

Gruß,
Andrea


Zuletzt geändert von Schnuppernase am Mo 08 Sep, 2003 09:57, insgesamt 1-mal geändert.



Mo 08 Sep, 2003 09:55
Hi,

Ich habe gerade im Internet folgenden Satz gelesen:
"Es ist bekannt, dass auf Vögel, also Krähen und Tauben, die Farbe Blau abschreckend wirkt." (Versuchsweise wurde im genannten Beispiel das Saatgut blau gefärbt, es gab jedoch, wenn ich das richtig verstanden habe, Probleme bei der Keimung, weshalb die Idee verworfen wurde)
Ob das wohl stimmt?
Dann könnte man ja die Leckerchen in blauer Lebensmittelfarbe baden und das Problem wäre gelöst. Ich kann das aber irgendwie nicht wirklich glauben.
Ist Lebensmittelfarbe schädlich für Hunde? Wenn nicht wäre es ja einen Versuch wert.

Hoffnungvollen Gruß
Rena + Robin


Mo 08 Sep, 2003 15:21
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Hallo Rena,

ich habe gerade mal bei meinen Rabenfreunden im Forum nachgefragt,
die wissen sicher näheres.
Ich habe sie zum Blaue-Sachen-Füttern aufgerufen Bild

Melde mich sofort wieder, wenn ich Antwort bekommen habe.

Gruß
Karin + Hera

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


Di 09 Sep, 2003 20:07
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Hallo ! Letztens beim Gassi gehen sind die Raben (oder was auch immer) ganz aufgeregt über mir hinweg gezogen, irgend etwas hatte sie erschreckt. Dann sah ich einen Bus mitten im Feld stehen, na nu ? Plötzlich höre ich ein klingeln über mir in der Luft : ein Jagdfalke. Der Falkner hat dort mit ihm trainiert, und schwups waren die Raben weg. Es war toll das Training zu beobachten. Außerdem wurde mir erzählt das die Bauern den Falkner beauftragt haben, die Raben zu jagen, weil die hier ne´echte Plage sind. Also bei uns haben die Raben anscheinend angst vor Raubvögeln. Ich habe früher eine Schreckschuß-Pistole mit auf die Fährte genommen und geschoßen wenn die Raben kamen, weg waren sie, Aber mit dem neuen Waffenrecht ist das ja, leider, nicht mehr erlaubt, da bräuchte ich extra den kleinen Waffenschein. Aber Sylvester Knaller ist auch eine gute Idee. Gruß Anja Bild


Fr 14 Nov, 2003 17:29
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Heute beim Fährten kann mir eine Idee!

Was passiert denn, wenn man, entsprechenden Wind vorausgesetzt, einen einfachen Drachen mit Raubvogelmotiv steigen läßt.
Theoretisch müßten die Raben ja dann abhauen.
Alternativ könnte man den Drachen an einer langen dünnen Stange befestigen, so dass er sich hin und her bewegen kann.

Gruß und immer eine rabenfreie Fährte
Karin + Hera

Bild

http://www.myToys.de € 5,99

Wer will es ausprobieren?

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


Zuletzt geändert von Karin & Feenja am Sa 17 Jan, 2004 17:08, insgesamt 1-mal geändert.



Sa 17 Jan, 2004 17:03
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Zitat:
Wer will es ausprobieren?


Na Du natürlich! Immer der, der fragt Bild


So 18 Jan, 2004 10:55
Alpha-Tier
Benutzeravatar

Registriert: Di 31 Dez, 2002 14:23
Beiträge: 3753
Wohnort: Wilnsdorf
Hab´ ich ein Rabenproblem?
Werde mir trotzdem mal einen Drachen bestellen, ich will doch wissen, ob es funktioniert. Bild

_________________
Gruss Karin & Feenja
()_()_.-" "-.,/)
;.. `; -._ , ` )_
( o_ )` __,) `-._)


So 18 Jan, 2004 17:36
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de