[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 483: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 112: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4690: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4692: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4693: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4694: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3823)
Fährtenhundforum - Thema anzeigen - schweres training, leichte prüfung
Aktuelle Zeit: Do 13 Dez, 2018 16:18



Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
 schweres training, leichte prüfung 
Autor Nachricht

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
hallo fories..
hier mein problem,kurz und knackig geschildert:
vor der lga habe ich meinem hund schweres gelände angeboten (1. gab es nix anderes und 2. war gestoppeltes angesagt zur lga), meine fährten sieht man auch nicht oft..er hat gut gesucht und musste auf der vorletzten fährte richtig ackern...
die letzte fährte vor der lga war grob umgeworfenes rapsstoppel und er hat schön gearbeitet.

zur lga hatte meine gruppe ein weiches, geeggtes feld mit absolutem sichtverlauf..gegenstände und winkel waren gut sichtbar.. :/
mein hund ist über die fährte rüber marschiert wie beim gassigehen,ihm war es einfach zu einfach..

so,nun weiß ich einfach nicht,wie ich das training ansetzen soll..bei schwerem gelände passt es, bei nicht so schwerem siehe oben...
wie müsste denn jetzt mein trainingsansatz aussehen?

ich denke auch,dass mein hund ganz gut durchgearbeitet ist und schon viel prüfungserfahrung hat..vllt spielt das auch eine rolle..

lg,die birgit

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Mi 21 Aug, 2013 04:59
Profil Private Nachricht senden Website besuchen


Mi 21 Aug, 2013 08:33
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2106
Wohnort: Kempen, NRW
Ich hatte das meiner alten Lady dadurch klargemacht daß ich:

Gerne mehrmals auf ein gleiches, weiches Feld gegangen bin und kreuz und quer meine alten Sichtfährten gekreuzt habe

Den Jackpot und die GS so gelegt habe daß sie sie nur erschnüffeln konnte / bzw. sie vergraben hatte)

Mit hoher Nase gehts nicht weiter...

Filmdosen a la Föry könnten da auch ne gute Idee sein

Mit Zwang habe ich so meine Probleme - es ist nicht immer leicht einem Hund klarzumachen wofür er Zwang bekommt. Zu schnell verknüpfen die Hunde den Zwang mit der Fährte an sich und nicht mit der hohen Nase, und dann hat man ein Problem. Und wenn ein Hund dann verwirrt stehen bleibt und das Fährten einstellt, dann steht man da. Bei meinen Doggen kriegt man jedenfalls zwangsweise keinen Kopf runter wenn der Hund nicht will.

_________________
Gruß Bettina


Mi 21 Aug, 2013 08:42
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
danke schon mal euch beiden..
also... futter habe ich kaum noch drauf,bestätigung am gegenstand.. am ansatz variabel.
schnuppernase: er hat fh2,spitze winkel sind ihm daher nicht fremd.. ;)
aber da habe ich das fährten intensiv betrieben und wirklich auf fh geübt..nun habe ich kein auto mehr und fährte nur noch so,wie ich gelände in der nähe habe..

ja,mit zwang ist so ein ding bei dem hund..zuviel und er stellt absolut ein und verweigert komplett..
zuwenig ,dann wird er meidig und schreckt bei jedem kleinsten (auch ungewollten) zupf zusammen..

wir hatten es neulich erst,dass er keinen bock hatte und ich ihn wirklich auf dem bauch bis zum ende gezerrt hab..ne halbe stunde später hat er gesucht,als wäre nix gewesen..schon komisch,der hund.

eure trainingsvorschläge sind gut,werde ich bei den nächsten einheiten umsetzen..ich möchte ja doch gern nochmal fh führen mit ihm..

aso..ich bin im sv,lg sachsen.

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Mi 21 Aug, 2013 20:42
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Ich denke der Hund weiss einerseits dass es sich nicht lohnt, weil nichts kommt (Prüfungserfahrung?) und andererseits vielleicht aus zu berechenbarem Training.
Viele Hunde suchen gerade auf leichtem Gelände mit vielleicht 30/40/50% ihres Leistungsvermögen, auch weil sie nicht gefordert werden bzw. sich nicht gefordert fühlen.

Filmdosen sind hierfür wirklich gut für die Überraschungen.

Ich würde aber weitergehen, das hat bei meinen immer geholfen:

Prüfungsmässige Übungsfährte, ohne Futter, lange Leine, alles wie in der Prüfung, und eben auch leichtes Gelände.
Und dann je nach Hund 3,4,5 Geraden inkl. GG komplett nur wie in der Prüfung suchen ohne Bestätigung (d.h. auch lange Geraden ohne Extra-Schwierigkeiten, so richtig langweilig gelegt). Und dann irgendwann ganz hinten plötzlich Futter oder eben die Dosen. Alle meine Hunde sind da drüber gestolpert und waren vollkommen überrascht wo die herkamen. Falls sie nicht schnell genug waren habe ich sie ihnen auch geklaut...

Je nach Hund habe ich das auch sogar mit vorher 2,3 Übungsfährten komplett durchgezogen, also 2-3 komplette Prüfungs-Übungsfährten ohne jegliche Belohnung (nur am Auto). Und dann auf der 3. bzw. 4. Übungsfährte, wenn sie dann so richtig zum schlampen angefangen haben und schlurig, zu schnell oder sonstwas wurden, dann plötzlich die Dosen - aber eben nie schon am Anfang, sondern erst nach mind. 1 Winkel und 1 GG.
Inkl. einem Vortrag von mir, dass ich was gefunden habe, sie zu schlurig sind und sie so richtig triebig und eifersüchtig gemacht haben.

Im Verlauf der Ausbildung das immer wieder einarbeiten, damit sie lernen, dass sie längere Zeit konzentriert bleiben müssen, sonst erleben sie ihr blaues Wunder. Also einzelne Fährten auch in einfachsten Gelände mit wenig bis gar keinem Futter auf den ersten 50-80% der Fährte.
Je nach Triebveranlagung braucht man dann überhaupt keinen Zwang, sondern nur diesen Konkurrenzgedanken.

Wichtig ist dem Hund nicht nur zu vermitteln schwere Einzelpunkte abzuarbeiten, sondern immer wieder schematisch ins Fährtenprüfungsverhalten zu kommen, sonst weiss der Hund genau, wenn auf der ersten Gerade nichts kommt, dann passiert nichts mehr. Ich nenne das immer "raus aus dem Prüfungsschema, rein in das Prüfungsschema".

Gleiche Technik wende ich im übrigen auch bei hohem Gelände an, um dem Hund die Nase unten zu lassen.

VG
juschka


Mi 21 Aug, 2013 20:59
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 13 Mär, 2007 19:33
Beiträge: 125
Wohnort: L.E.
danke juschka, ist auch eine überlegung wert....
(wieso gibt es keinen danke-button?)

_________________
lg, birgit und rudel


Lieber Gott,gib mir Geduld - und zwar sofort!


Mi 21 Aug, 2013 21:23
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Mo 08 Mär, 2010 08:07
Beiträge: 12
@Juschka

Super Beitrag.

Könntest Du noch bisschen was zum "Konkurrenzgedanken" schreiben? Wie gehst Du dabei vor?
Sollte der Hund schlampig suchen und über zB. die Dose laufen, nimmst Du sie ihm weg oder wie läuft das dann im Training ab?

Vielen Dank


Di 27 Aug, 2013 06:59
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Fr 01 Aug, 2008 00:31
Beiträge: 2
Wohnort: Berlin
Danke Juschka für deinen Beitrag... Super ding... Hab das mit der sportsfreundin gleich mal gemacht - Prüfungsähnliche Fährte und erst am Ende kamen Dosen und Leine auf 10m auslaufen lassen... War herrlich anzusehen, wie is Hunde völlig überrascht waren, wobei ich ähnliches bei meinem ab und zu mache, ko die Dosen erst später mal in Boden gesteckt B-)


Mi 28 Aug, 2013 07:26
Profil Private Nachricht senden ICQ

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885


Mi 28 Aug, 2013 20:05
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 08 Mär, 2010 08:07
Beiträge: 12
@Juschka

Vielen Dank für Deine ausführliche Antwort.
Jetzt kann ich mir die Idee mit dem Konkurrenzgedanken gut vorstellen. Bislang habe ich das ab und zu recht ähnlich gemacht - allerdings nur mit Dosen hinter einem Winkel. Wird der Winkel nicht sauber abgesucht, verweigere ich die Dose (Ätsch) und stecke sie ein. Aber es ist hierbei immer so, dass der Hund die Dose gefunden hat, sie ausgrub aber nicht den Inhalt bekommen hat. Deine Variante mit dem ungenauen Suchen und Überlaufen der Dose muss ich unbedingt ausprobieren!

Jetzt hätte ich noch eine weitere Frage zu einem Fährtenproblem eines Trainingskollegen. (Gerne kann ich auch einen neuen Thread eröffnen; er ist hier nicht angemeldet, daher stelle ich die Frage für ihn).
Der Hund sucht super, schon höhere Prüfungen IPO gelaufen und auch da bereits höhere Punktzahl erreicht. Nun ist zweimal etwas sehr seltsames passiert und wir wissen nicht genau warum:
Der Hund legt sich plötzlich hin und will nicht mehr weitersuchen (nach ca. 300 Schritt, 3 GG). Der Hund hat noch nie etwas Negatives erlebt, bekommt keinen Druck und auch Verweisen wurde nur positiv aufgebaut.
Das erste Mal zeigte er dies auf einer sehr kurzen und schwierigen Wiese bei relativ warmen Wetter. Daher gingen wir davon aus, dass es evtl zu heiß war. Die darauffolgenden Fährten waren wieder normal und vollkommen problemlos. Und urplötzlich zeigt er dieses Verhalten gestern abermals und diesmal war es nicht so extrem heiß...Nun haben wir intensiv überlegt woraqn das gestern liegen hat können. Eine Idee ist, dass er sich morgens noch nicht gelöst hatte und kurz im Anschluss der Fährte musste er sich lösen.
Vielleicht hat bereits jemand dieses Verhalten erlebt oder kann einen Hinweis geben. :-)

Vielen Dank


Do 29 Aug, 2013 13:00
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Legt er sich wenn es ihm zu schwer wird?
Also nicht was ihr meint, dass er es können müsste, sondern dass er wirklich überfordert / am Ende war? Wie steht er in dem Moment konditionell?

VG
juschka


Do 29 Aug, 2013 17:44
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 08 Mär, 2010 08:07
Beiträge: 12
Eigentlich war die Fährte nicht sonderlich schwer. Eigentlich ist er körperlich/konditionell gut drauf. Allerdings trainierten sie am Tag zuvor ausgiebig Abteilungen B und C, wobei ich aber davon ausgegangen bin, dass ihn das nicht so gefordert hat, dass er die Suche einstellt am nachfolgenden Tag. Nach seiner Fährte merkte man ihm auch nichts an und er spielte bzw. biss in die Leine und war freudig :) Aber Deine Theorie, dass er doch etwas k.o. war, könnte vielleicht zutreffen. Sollte das nochmals vorkommen, müssen wir in dieser Richtung mal einen Zusammenhang suchen.

Als er dies das erste Mal zeigte, vermuteten wir auch dass es etwas mit der Kondition oder Wetter zu tun hatte. Er wollte nach der Fährte auch gleich in einen in der Nähe gelegenen Bach gehen.


Do 29 Aug, 2013 18:50
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2106
Wohnort: Kempen, NRW
Ist der Hund gesund? Herz geschallt?

Bei mir schrillen da alle Alarmglocken wenn ein Hund unerklärbar aufgibt.

_________________
Gruß Bettina


Do 29 Aug, 2013 19:35
Profil Private Nachricht senden Website besuchen

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1885
Also mit der näheren Beschreibung hört sich für mich das auch an nach was gesundheitlichem. Wenn das Problem so nicht lokalisierbar ist, beim nächsten Auftreten sofort Atemfrequenz und Herzschlag messen (vorher üben, dass es dann auch funktioniert)....nicht dass Euch der Hund zusammenbricht.

Wenn das öfters nach vorheriger Belastung auftritt, spricht das für die eine oder andere Infektion, die ganz schön auf den Hund schlägt...

VG
juschka


Do 29 Aug, 2013 19:51
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 08 Mär, 2010 08:07
Beiträge: 12
@Sabberschnute, Juschka

Eigentlich ist der Hund gesund und aktuell gehen sie sogar regelmäßig zur Physio. Aber er soll dort beim nächsten Termin gleich einen Check machen lassen. Nicht dass tatsächlich etwas schlummert und dann urplötzlich auftritt.
Ich werde hier dann berichten. :)


Do 29 Aug, 2013 20:33
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de