Aktuelle Zeit: Fr 17 Aug, 2018 04:43



Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
 Brauche Hilfe - Verleitung wird angegangen 
Autor Nachricht

Registriert: So 10 Apr, 2005 16:38
Beiträge: 809
sorry bettina - das hat was mit prüfungerfahrung zu tun.
zumindestens, wenn man prüfungs-nervös ist.

ich bin auch so ein prüfungsidiot und kann für mich sagen, daß die gelaufenen prüfungen mir sehr geholfen haben ruhiger und mit mehr übersicht (und damit für den hund verlässlicher) zu führen.

mein trainingsziel für mich in dieser hinsicht ist es, zwei hunde auf einer prüfung souverän in fh führen zu können. nach zwei jahren gewollter und benötigter pause in dieser hinsicht, hab ich das im april das erste mal wieder gemacht und es war klar zu sehen, daß es eben zu lasten des zweiten hundes ging. (da der herr solche situationen schamlos ausnutzt - ist es "natürlich" zu lasten seines ergebnisses gegangen ... )


Do 10 Mai, 2012 09:23
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Do 04 Jun, 2009 22:08
Beiträge: 990
Wohnort: Brunow (MOL)
Auch ich bin bekennend "Blond", denn auf meiner ersten FPR3 bin auch ich fast meinem Hund hinterher gelatscht, als der nach ca. 60 Schritt auf dem ersten Schenkel sauber abgebogen ist.

Mit Erfahrung weiss man, dass die PO mindestens 100 Schritt auf dem ersten Schenkel vorschreibt und dann weiss man auch, dass man den Hund zurückholen muss.

Aber m.E. war Juschkas Frage nicht als "Miesmache" zu betrachten. :gruebel:

Sie hat Deine Motivation hinterfragt und Du hast Deine Gründe dargelegt - Fertig-!

Übrigens möchte ich Euch hiermit noch nachträglich zur FH1 gratulieren! :respekt:

_________________
LG Ralf

...und Kira auf der Regenbogenwiese


Do 10 Mai, 2012 12:40
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jul, 2008 20:10
Beiträge: 45
Wohnort: Berlin
Nee habe ich auch nicht als "Miesmache" gesehen - wollte aber trotzdem meine "Denkweise" darlegen.
Steh mit meiner Ansichtsweise oftmals allein da, werde für "etwas verrückt" erklärt und meine Vorhaben werden nicht selten mit großem Kopfschütteln bedacht. Hinterher sagt dann aber irgendwie immer keiner was - na ja, hab mich damit abgefunden und ziehe durch, was ich für richtig empfinde :grins:.

Danke dir für die Glückwünsche - war auch mächtig Stolz auf die Leistung meines Riesenmonsters :D .

_________________
Liebe Grüße
Bianca


Do 10 Mai, 2012 12:52
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 01 Aug, 2007 23:58
Beiträge: 2102
Wohnort: Kempen, NRW
Okay, das werde ich vermutlich nie ganz nachvollziehen können, da ich Prüfungen genieße und liebe. Aber ich kenne genug nervöse Hundeführer und es stimmt, da liegt der Teufel manchmal im Detail :mrgreen:

_________________
Gruß Bettina


Do 10 Mai, 2012 17:31
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jul, 2008 20:10
Beiträge: 45
Wohnort: Berlin
@ Claudia

So sind vom Fährten zurück und es gibt ein erstes Feedback - heute Verleiterfährte gelegt und der Lehrneffekt :idee: hat nicht lange auf sich warten lassen. Nach dem 3. Verleiter (von insgesamt 12) hat Monsterchen gezeigt, dass sie schon mal verstanden hat, dass Vergewissern OK ist, reinlaufen dagegen nichts bringt. Sie lief plötzlich viel konzentrierter, prüfte die Verleiter zwar an (Kopf 1x rechts 1x links ist aber auf der Fährte geblieben) suchte dann aber auf der richtigen Fährte weiter. Werde morgen bzw. übermorgen mal prüfen ob sie wirklich schon gelernt bzw. verknüpft hat. Mal schauen - werde berichten.

@ Sabberschnute

Eigentlich laufe ich auch gern Prüfungen und freue mich darauf starten zu können. Nun bin ich aber bisher immer nur VPG´s gelaufen oder in UO oder Schutzdienst auf Pokalkämpfen. Meine Hündin bietet sich aber fürs Fährten an, also lernt Frauchen dazu und begibt sich da erstmal auf Neuland. So eine IPO 3 Fährte ist eben dann doch was völlig anderes als eine FH und ich kann jetzt noch mehr nachvollziehen, warum ich mich da immer nicht rangetraut habe und größten Respekt vor FH-Hunden hatte und habe.


Fazit - wenn das Training sich auch in der nächsten Woche so effektiv gestaltet wie heute, dann freue ich mich schon auf die Prüfung!

_________________
Liebe Grüße
Bianca


Do 10 Mai, 2012 18:49
Profil Private Nachricht senden

Registriert: So 10 Apr, 2005 16:38
Beiträge: 809
na siehste - hätte mich auch extrem gewundert, wenn die dame nicht das fährtentalent in die wiege gelegt bekommen hätte, und wenn man es ihr zeigt (und sie fordert) sehr schnell begreift, worums geht.

super :applaus:


Do 10 Mai, 2012 19:15
Profil Private Nachricht senden Website besuchen
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jul, 2008 20:10
Beiträge: 45
Wohnort: Berlin
ich will mich ja jetzt nicht zu früh freuen aber ich glaube meine Java hat es geschnallt, juhuuu. heute auf der Fährte ist sie in keinen der 15 verleiter reingegangen, sie hat sich nur, wie gestern auch schon vergewissert und ist dann der richtigen Spur gefolgt. freue mich total.

Claudia, ein dickes fettes Dankeschön für deinen simplen wetvolleren tipp.

_________________
Liebe Grüße
Bianca


Fr 11 Mai, 2012 21:34
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Di 31 Dez, 2002 19:30
Beiträge: 1883
biadan hat geschrieben:
@juschka

Ehrlich gesagt, hatte ich damit gerechnet, dass die Frage nach dem Warum gleich als Erstes gestellt wird und ich muß sagen, ich war sehr positiv überrascht, dass ich ganz viele Tipps und konkrete Vorschläge bekommen habe.

Nun aber zu deiner Frage - nach dem "Warum". Ganz klare Antwort - wenn ich immer gewartet und auf "Warum willst du jetzt schon" und "Warte doch lieber" bzw. "da sind aber noch Schwachstellen" gehört hätte, dann wäre mein Riesenmonster jetzt ein Sofahund und hätte bis jetzt noch keine BH. Weil ich aber die Dinge so mache wie ich sie für richtig empfinde und dabei durchaus das Wohl sowie das Können meines Hundes miteinbeziehe, hat mein Hund die IPO II sowie die FH 1 als AKZ statt Sofahund zu sein. Allen Zweiferlern und Trainingsweltmeistern zum Trotz.

Die FH Prüfungen haben ihr ganz eigenes Gesetz und ich muß Routine darin gewinnen, diese Prüfungen zu laufen. Das kann man sich nicht erlesen oder im Training aneignen sondern muß das unter Prüfungssituationen selbst erfahren. Hätte ich mehr Routine gehabt, wäre es mir möglich gewesen meinen Hund aus dem Verleiter rauszuholen und somit die Prüfung erfolgreich zu beenden. Mangels Erfahrung in diesem Bereich war es mir eben nicht möglich und daran arbeiten wir, dass mir sowas nicht noch mal passiert.

Ich werde hier im Forum berichten, wie die Prüfung gelaufen ist und wenn es nicht so läuft wie ich es mir denke, dann hast du ja die Möglichkeit eine "Siehste, hab ich doch gleich gesagt" loszuwerden.

Allen anderen danke ich für die vorbehaltlosen Vorschläge, Hinweise und Tipps, die ich heute gleich mal umsetze.

In diesem Sinne


Was hast Du denn für ein Problem?
Ich habe dich sachlich daraufhingewiesen, dass dein derzeitiges Prüfungsprogramm auch für einen durchgearbeiteten Hund echt an der Grenze ist und Du und Dein Hund sind Anfänger. Prüfungserfahrung ist das eine, das gibt es aber positiv wie negativ und nur weil du meinst etwas lernen zu müssen kann das für deinen hund nach hintenlosgehen. Es geht nicht darum, dass Du jahrelang auf eine Prüfung wartest wie Du mir unterstellst, sondern 1 Prüfung im Monat ist noch viel genug für einen Anfänger.
Aber Du brauchst nicht glauben, dass ich später komme mit einem "siehst Du" - mir kann das schietegal sein was Du und Dein Hund machst. - ich habe da persönlich keinen Blutdruck. Wenn Du das so machen willst wirst Du mir evtl nach der einen oder anderen Erfahung in 2 oder 3 Jahren rech geben... aber auch das mit mir egal. Ich sage Dir nur, dass ich dieses Programm nicht mal - wenn nicht unbedingt notwendig durchgezogen habe im Rahmen von nationalen / überregionalen Veranstaltung, und daher garantiert nicht für normale OG-Prüfungen.
Dein Frage zeigt doch, dass Du als Anfänger noch sehr am Anfang stehst, egal ob nun mit FH1 oder ohne...sonst hättest Du das Problem im Training sicher schon mal gehabt....sonst ist nämlich das Training nicht vollständig.

Auch liegst Du verkehrt wenn Du meinst FH1 haben besondere Gesetze. DAs sind ganz normale Prfüfungen, Hund ansetzen, hinterherlaufen und fertig...
Mach was Du denkst aber wunder dich nicht.
VG juschka


Fr 11 Mai, 2012 23:06
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Di 08 Jul, 2008 20:10
Beiträge: 45
Wohnort: Berlin
@ Juschka

Eigentlich hatte ich bis zu deiner letzen Antwort gar kein Problem :gruebel: (außer das mit den Verleitern) und ich fand meine Antwort auf deine Frage auch nicht irgendwie komisch falls du dich aber dadurch doch auf dem Schlips getreten fühltest, so war das nicht meine Absicht und ich möchte mich dafür entschuldigen.

Kurz noch, in meinem Beitrag habe ich dir nicht unterstellt, jahrelang auf eine Prüfung hinzuarbeiten - dass war einzig und allein auf mich bezogen!, da ich mir oft anhören muß (und so habe ich das glaube ich auch geschrieben), dass ich besser noch warten soll etc. - ich würde nie im Leben auch nur ansatzweise daran denken, jemanden anderen soetwas zu unterstellen, da ich der Meinung bin, dass jeder selbst wissen muß was und vor allem wann er was macht. Da darf sich niemand ein Urteil drüber erlauben und schon gar nicht, wenn man den jenigen nicht kennt.

Ich wollte auch gar keine "Welle" lostreten und dachte "nur" das es vielleicht ganz gut ist, darzustellen wie bzw. was ich mache. Wenn es dich nicht interessiert - auch gut.

Ich hoffe, dass wäre jetzt geklärt und führt nicht zu noch mehr Missverständnissen.

Für alle anderen und für die, die es interessiert:
Wetter perfekt - tolle Fährte gelegt - Verleiter reingelegt - gewartet - Jagdpächter kam - Aus die Maus!
Hund eingepackt - zum Hundeplatz gefahren und mit WauWau toll gespielt - Fazit es war zwar nicht lerneffektiv, weil spielen kann sie aber dafür hatten allen ihren Spaß :lachen:

_________________
Liebe Grüße
Bianca


Sa 12 Mai, 2012 18:48
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de