Aktuelle Zeit: Fr 17 Aug, 2018 04:43



Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
 Erste Verleitung 
Autor Nachricht

Registriert: Mo 01 Mai, 2006 13:46
Beiträge: 81
Hallo ,
habe heute meine erste Verleitung geübt mit meiner Hündin und sie hat überhaupt nicht reagiert, alsob nichts da gewesen wäre.
Hat ganz einfach die alte Spur ruhig abgesucht ohne sich um die Neue zu kümmern, noch nicht mal nach links oder rechts hat sie geschnuppert, einfach weiter , ich dachte sie läßt sich bestimmt irritieren aber nichts, hätte ich nicht gedacht, bin ganz Happy Bild
Hubertina Bild


Mi 09 Jul, 2008 21:01
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Aug, 2004 07:10
Beiträge: 593
Wohnort: Schweiz
Hallo

zusätzlich zu dem was bereits gesagt wurde, wenn Möglichkeit besteht, alles an Verleitungen ausnutzen was geht: Waldrand mit Wild, Trekkerspuren, oder die Person, die mitläuft, kreuzt immer mal wieder die Fährte. Letzteres ist bei bereits auf der Welpenfährte immer drin; die reagieren nicht drauf. Über alte Fährten drüber, "verlaufenes" Gelände wählen..

Zur Prüfungseinstimmung ist es gut & hilfreich immer in einem Zeitfenster (zb. Alter der Prüfungsfährte; zB 3h) zu üben, da die Verleitung deutlich jünger ist (30-45min nach PO).

LG Nicole

_________________
Nicole & Paros im Herzen & Puschka & Borak


Do 10 Jul, 2008 09:12
Profil Private Nachricht senden

Registriert: Mo 01 Mai, 2006 13:46
Beiträge: 81
Hallo Ottomar,
ich hatte die Verleitung ziemlich am Anfang gelegt d. h. so 50 Meter nach dem Abgang oder meinst du noch eher?

Vielen dank für Eure Tipps.
Werde das auch mal versuchen mit der Fährte vom Vortag.

Zitat:
Zur Prüfungseinstimmung ist es gut & hilfreich immer in einem Zeitfenster (zb. Alter der Prüfungsfährte; zB 3h) zu üben, da die Verleitung deutlich jünger ist (30-45min nach PO).

Soweit sind wir noch nicht aber, das heißt dann bei einer Prüfungsfährte wird 30 - 45 bevor ich anfange die Verleitung gelegt?

Dann werde ich die Zeiten schön variieren.
Bild Hubertina


Fr 11 Jul, 2008 15:04
Profil Private Nachricht senden
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11 Aug, 2004 07:10
Beiträge: 593
Wohnort: Schweiz
Hallo Hubertina

ich glaube du hast es richtig verstanden, aber nochmal zu Sicherheit:
die Verleitung bei einer Prüfung wird 30-45min (je nach PO) VOR dem Zeitpunkt gelegt, wo du auf die Fährte mit Hund gehst. Das heisst der zweite Fährtenleger läuft bei einer FH2, die insgesamt 3h Liegezeit hat, nach 2:15- 2:30h drüber.
Du musst also Verleitungen üben, welche jünger als die Fährte sind.

Je schneller nach Fährtenaufnahme du die Verleitung legst, desto schwieriger, da der Hund sich normalerweise erst etwas einfährtet. Auch schwierig, ganz am Ende, wenn u.U. Konzentration und Ausdauer an der Grenze sind.

Gruss Nicole

_________________
Nicole & Paros im Herzen & Puschka & Borak


Fr 11 Jul, 2008 15:15
Profil Private Nachricht senden

Registriert: So 04 Mai, 2008 16:45
Beiträge: 74
Zitat:
Ich hatte es ja schon mal an anderer Stelle geschrieben, mein Welpe kennt ab ca 16. Woche Verleitungen, da bin ich einfach über meine Fährten des Vortages rübergelaufen und die sind durch das Legen und Absuchen auf dem Acker stärker als die neue Fährte. Und dann soll er sich überzeugen, dass diese nicht die richtige Fährte ist, also ich finde es sogar sehr gut, wenner kurz die Nase in dei Verleitung steckt, weil ich so sehe, dass der Hund differenziert.
Ottomar



Hab ich das richtig verstanden. Du hast eine Fährte gelegt und abgesucht und am nächsten Tag eine neue Fährte gelegt, die dann irgendwo über die alte drüber geht? Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, aber ich finde sie gut, muss ich mal ausprobieren.


So 13 Jul, 2008 10:28
Profil Private Nachricht senden

Registriert: So 04 Mai, 2008 16:45
Beiträge: 74
Trixi und ich haben heute auch unser erstes mal eine Verleitung geübt.

Okay, wenn ich hier nachlese, hab ich es eigentlich nicht ganz richtig gemacht, aber ich finds trotzedem toll. Bild

Wir haben heute Morgen eine Fährte abgesucht und heute abend hab ich einfach noch mal eine neue kurze Fährte drüber gelegt. D.h. an 2 Stellen kreuzte sie die alte. Bei der ersten Kreuzung hat sie ganz kurz in die falsche Richtung den Kopf gewendet und sich dann doch für die akutelle entschieden und bei der 2. Kreuzung ging sie drüber, als wäre die alte gar nicht dagewesen. Ich hab mich so gefreut und meine Gefühle am Ende der Fährte auch deutlich zum Ausdruck gebracht und meine Süße hat sich ebenfalls gefreut, weil ich so begeistert war. Bild Also auch wenn es nicht ganz richtig war (eigentlich muß ja die Verleitung die frische sein). Bin ich dennoch irgendwie happy. Bild


So 28 Sep, 2008 21:44
Profil Private Nachricht senden
Zitat:
(eigentlich muß ja die Verleitung die frische sein).
AUf der Prüfung ist das so, ja. Aber beim Üben soll der Hund einfach das Differenzieren lernen, egal was nun frischer ist Bild

Gruß
Andrea


So 28 Sep, 2008 22:59

Registriert: So 04 Mai, 2008 16:45
Beiträge: 74
Na dann wars auf jeden Fall mal eine tolle Übung. Bild


Mo 29 Sep, 2008 17:57
Profil Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Auf das Thema antworten   [ 8 Beiträge ] 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Impressum

Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Designed by ST Software for PTF.
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de